Bayerisches Bier hat keine besondere Qualität?

So argumentiert jedenfalls zur Zeit die niederländische Brauerei Bavaria und möchte weiterhin ihr „Bavaria-Bier“ verkaufen. Hiergegen wehrt sich der Bayerische Brauerbund und sieht die geografische Herkunftsbezeichnung „Bayerisches Bier“ verletzt. „Bavaria-Bier“ ist in Deutschland bereits seit 1995 geschützt und hat damit die älteren Rechte. Der Bayerische Brauerbund hofft nun auf Schutz wegen der besonderen Qualität oder dem besonderen Ruf des bayerischen Traditionsgetränks.

Mit dieser Frage müssen sich die bayrischen Richter in den nächsten Wochen beschäftigen. Aufgrund der Vielzahl der bayrischen Brauereien ist fraglich, ob es tatsächlich ein typisches und unverwechselbares bayrisches Bier gibt.

Wie denken Sie darüber?

Ihr Rechtsanwalt Florian Schuh

elixir rechtsanwälte | martens & partner
Tel.: (069) 95 92 91 91 0
fragen@recht-hilfreich.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: