So berechnen Sie den erforderlichen Mehrumsatz und die Mehrarbeit bei Forderungsausfall

Wieviel müssen Sie mehr arbeiten und leisten, wenn Sie eine bestimmte Höhe an Außenständen haben? Hier die FORMEL:

aktuelle Außenstände (Betrag in Euro) x 100 / Umsatzrendite (in Prozent) = erforderlicher Mehrumsatz

Rechen-Beispiel:
Sie haben Außenstände von aktuell 20.000 EUR. Ihre Umsatzrendite liegt bei vier Prozent. Sie brauchen 500.000 EUR (!!!) Mehrumsatz, nur um die 20.000 EUR Außenstände wieder hereinzubekommen!

TIPP:
Vermeiden Sie Außenstände. Übergeben Sie uns den Einzug der Außenstände. Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
RA Uwe Martens
(0 69) 95 92 91 91-0

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: