Bieten Sie mehr Service für Ihre Patienten: Sprechstunden sind auch an Sonn- und Feiertagen möglich

Wenn Sie Ihren Patienten einen besonderen Service anbieten möchten, haben Sie sich vielleicht schon einmal gefragt, ob es erlaubt wäre, wenn Sie Ihre Praxis auch an Sonn- und Feiertagen öffnen könnten.

Eine berufsrechtliche Beschränkung hierzu gibt es nicht. Ärzte sind als Freiberufler auch in der Wahl ihrer Sprechstunden grundsätzlich frei. So sind hier nur wenige Besonderheiten zu beachten:

Zu beachten gilt z.B. das Arbeitsrecht für Angestellte. An Sonn- und Feiertagen dürfen Angestellte i.d.R. nicht beschäftigt werden. Außnahmen gibt es nur wenige, die bei Praxen – mit Außnahme des Notdienstes – keine Anwendung finden werden. Gestaltung ist aber dahingehend möglich, dass das Beschäftigungsverbot nicht für leitende Angestellte gilt. Ebenso können freie Mitarbeiter oder andere Selbstständige beschäftigt werden.

Da sehr hohe Bußgelder bei einem Verstoß gegen Arbeitsverbote verhängt werden können, muss die Sonn- und Feiertagsarbeit im Vorfeld genaustens geplant und gestaltet werden. Hierbei helfen wir Ihnen gerne! Rufen Sie uns an!

Ihr Rechtsanwalt Florian Schuh

elixir rechtsanwälte | martens & partner
Tel.: (069) 95 92 91 91 0
fragen@recht-hilfreich.de 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: