Blog-Beiträge sensiblisieren die Presse: Abzockefragen sind heißes Thema, rechtliche Abwehr von Forderungen gewinnt an Bedeutung

Die Resonanz auf unsere Blog-Einträge ist überraschend groß. Viele Kommentare, die Leser abgeben, sollen aus Gründen der Vertraulichkeit nicht gepostet werden. Daher hier und heute: vielen, vielen Dank für die Unterstützung und Informationsweitergabe! Nur so ist es uns möglich, alle Facetten eines Abzocke-Vorgehens kennenzulernen. DANKE!

Natürlich erreichen uns auch Mails und Kommentare, die um Hilfe bitten. Manchmal können wir sehr schnell durch einen einfachen Anwaltsbrief helfen, manchmal ist es allerdings auch durchaus schwer, die Rechte von Ratsuchenden zu schützen. Warum? Nun, vielfach wurden im blinden Vertrauen auf ehrliche Erklärungen Verträge blauäugig eingegangen. Daher unser

TIPP:
Bevor Sie einen Vertrag mit längerer Laufzeit oder höherer Summe unterschreiben, sollten Sie unbedingt einen Anwalt befragen.
Und die Kosten?
Die sind im Vorfeld immer deutlich günster, als wenn ein Streit über den Vertrag im Nachhinein entbrennt. Denn Sie können mit dem Anwalt für die Vertragsprüfung eine Pauschale aushandeln.

Ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, wird es deutlich schwerer fallen, die eigenen Rechte zu schützen.

Haben Sie Fragen zur Abwehr unberechtigter Forderungen? Wollen Sie sich gegen ein Inkassobüro wehren? Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
(0 69) 95 92 91 91-0

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: