Forderungen in der Kfz-Branche: So beschleunigen Sie Ihren Zahlungseingang und sichern Ihr Geld ab

Bei Autoreparaturen haben die Werkstätten lange Zeit zugesehen, wie der Kunde seinen Wagen zur Inspektion gab und nach Abholung der Streit über die Rechnung entbrannte. Der Kunde fühlte sich über den Tisch gezogen, der Handwerker sah sich um seinen berechtigten Verdienst geprellt.

Um als Kfz-ler nicht seinen berechtigten Forderungen später hinterherzulaufen, gibt es ein paar Empfehlungen, die den Forderungseinzug erheblich erleichtern, wenn sie hinreichend beachtet werden.

Die Reparaturaufwendungen bei Inspektionen können anfangs nur schwer eingeschätzt werden, so daß der Rechnungsendbetrag nicht abschätzbar ist. Gehen Sie daher gleich zu Beginn mit dem Kunden die Punkte durch, die Sie im Rahmen einer Inspektion überprüfen und ggf. reparieren werden. Schreiben Sie diese Punkte auf das Auftragsannahmeformular mit jeweiligen möglichen Kosten. Legen Sie gemeinsam mit dem Kunden eine Höchstgrenze fest, bis zu der Sie Reparaturleistungen erbringen können (schriftlich notieren!). Wenn Sie die Zahlungshöchstgrenze erreicht haben, muß der Kunde noch einmal kommen und den weiteren (höheren) Mehraufwand (schriftlich) freigeben. Lassen Sie sich unbedingt das Auftragsannahmeformular mit Zahlungshöchstgrenze vom Kunden unterschreiben.

Vereinbaren Sie (schriftlich – wie immer) mit Ihrem Kunden, daß die Bezahlung bei Abholung zu erfolgen hat. Sollte der Kunde bei der Abholung das Geld nicht oder nicht vollständig dabei haben, müssen Sie ihn freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, daß Zahlung bei Abholung vereinbart wurde und er doch bitte kurz das Geld noch holen möge. Verweisen Sie freundlich auf Ihr Recht, als Unternehmer das Auto bis zur vollständigen Zahlung erst einmal behalten zu dürfen, ihr sogenanntes Werkunternehmerpfandrecht. Scheuen Sie sich nicht, dieses Recht geltend zu machen. Damit verhindern Sie, daß Sie Ihrem Geld hinterherlaufen müssen.

Nehmen Sie sich am Tag der Abholung die Zeit und gehen Sie mit dem Kunden die von Ihnen durchgeführten Arbeiten durch. Zeigen Sie ihm etwaig ausgebaute Teile, zeigen Sie – wenn möglich – die neu eingebauten Ersatzteile und beschreiben Sie den Arbeitsaufwand. Diese Erklärungen dauern nicht länger als im Durchschnitt vielleicht eine viertel Stunde. Andererseits werden Sie merken, daß die Kundenzufriedenheit exorbitant steigt. Am Ende der gemeinsamen Begutachtung lassen Sie sich kurz ein Abnahmeprotokoll und eine Wagenübergabe unterzeichnen, in dem die mangelfreie Übergabe und die Auflistung der durchgeführten Reparaturen festgehalten wird.

Sollten im Nachgang zu den Reparaturleistungen Mängelrügen kommen, ist es eine Frage des Einzelfalls, wie darauf zu reagieren ist. Wir helfen Ihnen gerne sowohl bei der möglichst problemlosen und zügigen Eintreibung Ihrer Gelder als auch bei der Abwehr von Mängel- bzw. Schadensersatzansprüchen.

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
(0 69) 95 92 91 91-0

 

Share

Ein Gedanke zu „Forderungen in der Kfz-Branche: So beschleunigen Sie Ihren Zahlungseingang und sichern Ihr Geld ab

  1. Pingback: Hat Auto-Werkstatt vor aufwendigen Reparaturkosten über die voraussichtlichen Kosten aufzuklären? | elixir rechtsanwälte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: