Symbolische Steuersenkung ab 01.01.2013 in Sicht: Profitieren auch Mediziner und Ärzte davon?

Zum Jahresbeginn 2013 soll die Steuer gesenkt werden. Profitieren sollen davon vornehmlich kleine und mittlere Einkommen, indem insbesondere der Grundfreibetrag angehoben und der Tarifverlauf geändert werden soll. Die „kalte Progression“ würde dadurch abgemildert. Unter kalter Progression versteht man folgendes: Steigt das Arbeitnehmer-Einkommen gerade einmal soviel wie die Inflationsrate, steht der der Arbeitnehmer im Ergebnis gleichwohl steuerlich schlechter da. Das ist Folge der Steuerprogression und des Tarifverlaufs. Denn die Progression im Steuerrecht hat zur Folge, daß beispielsweise im Falle einer Gehaltserhöhung zwar das Einkommen steigt, aber auch die Steuerbelastung zunimmt, manchmal sogar mehr als die Gehaltssteigerung selbst.

Nun ist der aktuelle Steuerenlastungplan, daß diese steuerlichen Mehreinnahmen aufgrund der Teuerungsrate an die Bürger wieder zurückgegeben werden sollen. Details zu den Steuerenlastungplänen sollen im Herbst 2012 folgen. Im Kern wird diese Steuerentlastung aber keine wirklich finanziell gravierende Verbesserung für die Bürger mit sich bringen. Manch einer spricht zwischenzeitlich sogar von Augenwischerei. Und es bleibt die Frage: Wollen die Bürger wirklich bei der momentanen Schuldenlast eine Steuerentlastung oder nicht doch eher einmal eine haushaltspolitisch sparsame Fiskalpolitik?

Ach ja: Niedergelassenen Ärzte und Fachärzte hilft die geplante Steuerentlastung eigentlich gar nicht. Nur für angestellte Mediziner könnten die Pläne eine leichte Entlastung bringen. Bei Freiberuflern sind hingegen andere – unterjährige! – Steuergestaltungen deutlich nützlicher.

Haben Sie Fragen zu Ihrer höchstpersönlichen – unterjährigen – Steuerentlastung? Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
(0 69) 95 92 91 91-0

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: