Gründung eines Ärztezentrums für Fachärzte – mit Rotationsprinzip und Kostenbeteiligung

Spannende Aufgabe heute von unseren neuen Mandanten, einem Arzt und seiner Lebensgefährtin. Gemeinsam planen sie ein „medizinisches / ärztliches Zentrum“ in einer gehobenen Gegend, in welchem verschiedene Fachärzte ihre Dienste in Rotation ausschließlich für Privatpatienten anbieten sollen. Vermieter und Betreiber werden unsere Mandanten sein. Die Räumlichkeiten sollen tagesweise vergeben werden. Von den durch die Fachärzte eingenommenen Gebühren, sollen unseren Mandanten bestimmte Prozentpunkte an Kostenanteil zustehen. Die Mandanten planen, zumindest einen Sockelbetrag pro Kollege und Monat ansetzen zu wollen. Daher wünschen sie auch die Abrechnung für die ärztlichen Kollegen zu übernehmen und durchzuführen. Die Fragen an uns betrafen die Rechtsformwahl, die Fragen zur Gewerbesteuer, die Rechtsgestaltung zu den („einmietenden“) Ärzten sowie Klärung der Möglichkeiten der Abrechnungsübernahme / des Inkassos für die Kollegen.

Aufbauend auf diesem Sachverhalt erläuterten wir die Infektionstheorie zur Gewerbesteuer und freiberuflichen Einkünften, wiesen auf die berufsrechtlichen Fragen der (Zweig-) Niederlassung der Ärzte hin und betonten wegen haftungsrechtlicher Aspekte die Rechtsformwahl für die „Betreibergesellschaft“. Ein Betreiber ist keine Berufsträger, so daß klassische Zusammenschlüsse a la Praxisgemeinschaft, Gemeinschaftspraxis und dergleich aus berufsrechtlichen Erwägungen nicht in Frage kommen können. Wir wiesen ferner auf die Genehmigungspflichtigkeit von Abrechnungs- und Inkassodienstleistungen nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz hin.

Folgende Schritte werden wir nun gemeinsam umsetzen:

o Klärung der Gewerbesteuerfrage, insbesondere auch Meidung der Infektion freiberuflicher Einkünfte
o Rechtsgestaltung intern und extern
o Rechtsgestaltung bzgl. Abrechnung für Fachärzte

Haben Sie Fragen zur Unternehmensgründung, Gründung eines MVZ, einer Arztpraxis oder zum Arztrecht und Medizinrecht?

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
(0 69) 95 92 91 91-0

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: