Vorsicht vor Profi-Inkasso-Abzocke im Internet oder am Telefon: auf keinen Fall Ratenzahlung ohne vorherige Prüfung eingehen

Der Trick ist schnell erklärt: via Mail oder Anruf teilt ein Inkassobüro mit, daß man beauftragt sei, eine Forderung in der und der Höhe einzutreiben. Das Ganze wird mit einer kleinen „Drohkulisse“ verbunden, so daß die Betroffenen nicht nur überrascht, sondern auch eingeschüchtert sind. Diese Situation wird dann von den Profi-Eintreibern ausgenutzt: Schnell und unkompliziert wird eine entgegenkommende Ratenzahlung vereinbart, manchmal noch garniert mit der Anmerkung, daß ein Teil der Forderung erlassen würde, wenn die Zahlungsvereinbarung eingehalten wird. Direkt nach der oft telefonisch aufgedrängten Ratenzahlung flattert eine Gesprächsnotiz und eine schriftliche Ratenzahlungsvereinbarung ins Haus.

ACHTUNG: In der Ratenzahlungsvereinbarung befindet sich der Vermerk, daß die ursprünglich erhobene Forderung anerkannt wird! Das ist fatal, wenn die Forderung eigentlich unberechtigt ist, weil hierdurch ein eigenständiges Schuldversprechen abgegeben wird! Also ist größte Vorsicht bei solchen „Ratenzahlungsvereinbarungen“ angebracht!

Ist die Teilzahlungsabsprache unterschrieben oder anderweitig bestätigt (z. B. durch Zahlung erster Raten), wird es schwierig, die Forderung überhaupt noch beseitigt zu bekommen.

Kurzum: Unterschriften können sehr, sehr teuer werden. Lassen Sie daher unbedingt einen Anwalt über ihre Bestätigungen, Vereinbarungen und dergleichen schauen. Das kommt Sie oft um einiges günstiger! Schützen Sie sich vor der „Kostenfalle: Unterschrift“.

Wir helfen Ihnen. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns! Wir beraten Sie wirklich gerne! Getreu dem Credo: Unser Einsatz ist Ihr Gewinn!

Telefon: (0 69) 95 92 91 91-0 oder mailen Sie uns: fragen@recht-hilfreich.de. (Weitere Kontaktdaten im Impressum: www.recht-hilfreich.de/impressum).

Ihr
RA Uwe Martens

elixir rechtsanwälte | martens & partner
(0 69) 95 92 91 91-0

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANTI-SPAM-FRAGE: