Groteske Versicherungsforderung: Kfz-Versicherer verlangt von Mandant für zwei Monate Versicherungsschutz über 700 Euro

Eigentlich hörte sich das ganze Mandat nach routinierter Forderungsabwehr an. Die Mandantschaft hatte einen Gebrauchtwagen mit geschmeidigen 47 kw (64 PS) gekauft und bei einer der größten deutschen Kfz-Versicherungen mit Teilkasko versichert. Bisher alles im üblichen Rahmen. Nun wollte aber die ungeschickte Fahrweise eines Straßenteilnehmers den Gebrauchtwagen nicht länger einsatzfähig halten und rauschte mit beachtlicher Geschwindigkeit in das neu erworbene Stück. Die Folge: Totalschaden nach zwei Monaten Fahrfreude. Der Schrottwert wird einem afrikanischen Autohändler angeboten, der auch kauft und die Versicherung ordentlich abmeldet. Nicht – wie man erwartet hätte – beim Autohandel oder dem Export ins Ausland begannen die Probleme. Nein, die Versicherung bot nun einen bunten Blumenstrauß an Überraschungen:

Weiterlesen

Share