Abofallen: Plädoyer der Staatsanwaltschaft im Verfahren wegen versuchten Betruges

Das Verfahren wegen des Betreibens von Abofallen ist zwischenzeitlich bis zu den Plädoyers fortgeschritten. Eine Zusammenstellung zu dem aktuellen Ablauf des Strafverfahrens wegen des Vorwurfs von Abofallen hat Karl-Otto Donners erstellt.

Unabhängig davon, wie das Strafverfahren ausgehen wird, besteht zivilrechtlich die denkbare Möglichkeit, gezahltes Geld über Regreßansprüche zurückzuholen. Inwiefern Erfolgsaussichten hierbei bestehen, muß allerdings der Einzelfallprüfung vorbehalten bleiben.

Hier geht es zum Pool der Internetgeschädigten und Betrugsopfer.

Wollen Sie Ihr Geld zurückholen? Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen gerne.

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: