Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwšlte BCI Business Capital Investors Corporation – Anlagebetrug? Wenn Renditewunsch zu Inkassoaufgabe wird

BCI Business Capital Investors Corporation – Anlagebetrug? Wenn Renditewunsch zu Inkassoaufgabe wird

Nach verschiedenen Pressemitteilungen¬†verspach BCI ihren Anlegern eine beachtliche Rendite in H√∂he von¬†15,5 Prozent. Viele zahlten ein. Rund 4.000 Betroffene soll es geben.¬† Sie zusammen sollen √ľber 100 Millionen Euro eingezahlt haben. Doch seit einiger Zeit ermittelt die D√ľsseldorfer Staatsanwaltschaft.

√Ąhnlich dem Modell des Betr√ľgers Bernard Madoff in den USA soll hier ein gro√üangelegtes Schneeballsystem vorliegen. Danach wurden eingezahlte Gelder dazu verwendet, erste Renditeauszahlungen vorzut√§uschen. Gewinne aus Geldanlage gibt es bei Schneeballsystemen nicht. Solche Auszahlungen verf√ľhren nicht nur zu neuen Einzahlungen, sondern d√ľrfen auch zur Verbreitung und Empfehlung dieser nebul√∂sen Geldanlagen beitragen.

„Wir haben bis jetzt keine renditetr√§chtige Gesch√§ftst√§tigkeit dieses Unternehmens feststellen k√∂nnen“,

sagt Oberstaatsanwalt Ralf M√∂llmann √ľber BCI.

„Es steht zu bef√ľrchten, dass wesentliche Teile des Anlageverm√∂gens nicht mehr vorhanden sind“,

prognostiziert Möllmann.

TIPP:

Wer noch Chancen haben m√∂chte, an sein eingezahltes Geld heranzukommen, mu√ü sorgf√§ltig pr√ľfen, ob bei den Hinterm√§nnern, Vermittlern, Berater oder anderen Beteiligten etwas zu holen ist. Spannend dabei ist, da√ü die Anleger wohl selten direkt an BCI zahlten, sondern √ľber Dritte gehen sollten.

Zivilrechtliches Kernargument wird dabei sein, da√ü die jeweilige Person von BCI (oder dessen Umfeld) die Kunden auf die Gefahr eines Totalverlusts h√§tte hinweisen m√ľssen. Hier √∂ffnet eine Falschberatung einen m√∂glichen Haftungsanspruch oder -durchgriff.

Wer sein Geld zur√ľckholen m√∂chte, mu√ü bereit sein, konsequent vorzugehen und weiteres Geld in die – allerdings unsichere – Geldbeitreibung zu investieren. Dazu wird nicht jeder Betroffene bereit sein, so da√ü sich die Anlageverk√§ufer vielleicht am Ende doch noch die H√§nde reiben k√∂nnen.

Wer im Vorfeld einer Geldanlage Umsicht walten l√§√üt, l√§uft seltener Gefahr, einen Totalverlust zu erleiden und auf Betr√ľger hereinzufallen. Denken Sie doch am besten an folgende Fragen, wenn es um Ihre Geldanlage gehen soll:

  • Wie hoch ist die Verzinsung? Soll Sie bei oder √ľber dem Verzugszins f√ľr Verbraucher liegen? Womit wird das begr√ľndet? Haken Sie hier hartn√§ckig nach. Faustformel: Liegt das Zinsversprechen bei oder √ľber dem Verzugszins f√ľr Verbraucher, ist deutliche Skepsis angebracht!
  • Wie wird das Anlagemodell erkl√§rt? Wie soll die Rendite erwirtschaftet werden? Beispiel: Sie kaufen Container als Investment. Fragen Sie nach dem Standort, nach Bildern, nach der √ľblichen Route usw. Faustformel:¬† Wenn Sie etwas nicht verstehen, lassen Sie besser die Finger davon!
  • Was ist √ľber den Anbieter bekannt? Welche Erfahrungen werden im Internet ver√∂ffentlicht? Faustformel: √úberpr√ľfen Sie immer vor irgendeiner Zahlung Ihren Vertragspartner.
  • Werden ungew√∂hnliche Verfahrensabl√§ufe angesprochen? Wird Ihnen eine schmackhafte Rendite f√ľr Schwarzgeld in Aussicht gestellt? Sollen Gelder ins Ausland √ľberwiesen werden? Faustformel: Ungew√∂hnliche Verfahrensabl√§ufe sprechen f√ľr unglaubw√ľrdige Vorgehensweisen!
  • Wird zu der Geldanlage gedr√§ngt? Wird Zeitnot vorgegaukelt? Faustformel: Eine Geldanlage ist keine hektische Entscheidung, weswegen nie Eile geboten ist.

Anstatt Ihr Geld in unsichere Geldanlagen zu stecken und √ľbertriebenen Renditeversprechen hinterherzulaufen, empfehlen wir eher die Absicherung Ihres Verm√∂gens. Haben Sie rechtliche Fragen zum Verm√∂gensschutz oder zur Geldanlage? Rufen Sie uns einfach an! Wir helfen Ihnen gerne!

Share Button

Von

Rechtsanwalt Uwe Martens

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig.

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: