Hilfe gegen DTD Communication Service i.t. ltd Limited für einfachdabei.eu

Derzeit erhalten wir Mitteilungen über Forderungen der dtd communication service i.t. ltd für einfachdabei.eu. Mandanten berichteten uns, sie hätten einen Telefonanruf von einfachdabei.eu erhalten. Es sei mitgeteilt worden, dass eine Probemitgliedschaft von drei Monaten abgelaufen sei und jetzt der erste Betrag von 67,50 Euro für die restliche Laufzeit von neun Monaten fällig sei. Man könne jetzt am Telefon einen Vergleich anbieten, so dass die Restlaufzeit von neun auf drei Monate reduziert würde. Das Angebot müsse sofort angenommen werden.

Wenn Sie in einem solchen Fall Bankdaten herausgegeben haben, sollten Sie Ihr Konto sichern. Sprechen Sie hierzu mit Ihrer Bank. In jedem Fall sollten Sie mögliche Abbuchungen durch die Firma DTD stonieren.

Es folgen dann Schreiben der DTD Communication I. T. Limited S. (DTD Communication Iletisim Ticaret Limited Sirketi, Izmir, Türkei). Darin sind die AGBs und die Leistungen mit Widerrufsbelehrung beschrieben. Es wird versucht, das Inkasso für die Forderung zu betreiben.

Wir halten die Forderungen für nicht gerechtfertigt und raten von einer Zahlung ab. Wenn Sie das Gefühl haben, in eine Abo-Falle geraten zu sein, können Sie uns die Schreiben gerne zur Prüfung vorlegen. In den meisten vergleichbaren Fällen hilft ein Anwaltsschreiben, sodass Ruhe einkehrt und die Forderung nicht weiter betrieben wird. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: inkasso@recht-hilfreich.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Florian Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwälten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Handels-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht sowie Wettbewerbsrecht und Erbrecht. Weitere Infos auch bei google+

3 Kommentare zu: “Hilfe gegen DTD Communication Service i.t. ltd Limited für einfachdabei.eu”

  1. Steffen Tscheuschner sagt:

    Grüß Gott Herr Schuh
    Warte gerade in diesem Augenblick auf dem angeblichen Rückruf der „ach so netten “ Frau Melanie Kaiser von“ Einfach Dabei „damit sie mir erklären kann was ich auf diesem ominösen Kündigungsschreiben auf keinen Fall ankreuzen sollte. Trotz Vehementer Ablehnung lies die Dame sich von nix abbringen. Auf die Frage wieso ich eine angebliche Teilnahme bei der „Gewinn AG“ mit einer Teilname bei „Einfach Dabei“ auslösen solle, wusste sie keine Antwort und verwies nur auf die AGB von „Einfach Dabei“ und „Gewinn AG“.
    Habe zum Glück im Vorfeld des Schreiben meine Bank kontaktiert und für entsprechende Abbuchungen Sperre / Rückbuchung geordert. Außerdem habe den Vorfall mit Name und Adresse unserer zuständigen Polizeibehörde mit geteilt. Hoffe das ich bis jetzt alles richtig gemacht habe. Sollte sich es sich nötig machen werde ich auf Ihre Unterstützung zurückgreifen.
    P:S: Es ist jetzt 16:45 und noch kein Anruf. Was für sich spricht
    Hochachtungsvoll Tscheuschner

  2. Britta Eden sagt:

    Hallo, ich habe das Problem das ich daa von der DTD Communications zurück buchen lassen habe und nun kam mir din Anwaltsschreiben ins Haus geflattert. Ich habe dort mehrere male versucht anzurufen bei dem Anwalt aber dort meldet sich keiner und ein Anrufbeantworter hat er nicht. Ich habe das einmal gezahlt und dann nicht mehr. Ich muss normalerweise noch 2 mal nun zahlen + die hohe Anwaltsrechnung. Nun habe ich Angst das hier wer auf taucht, also ein Gerichtsvollzieher oder mehrere schreiben her kommen mit immer höreren Kosten. Was soll ich den nun machen? Auch zum Anwalt gehen?

    Ich bitte um rück Antwort.

    Mfg
    Britta Eden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: