Seriöse und unseriöse Online-Shops: So erkennen Sie Abzocker!

Online-Shops erweisen sich nicht selten als böse Abzock-Falle. Seriöse Anbieter unterscheiden sich oft nicht auf den ersten Blick von Abzockern. Seien Sie also wachsam, mißtrauisch und beherzigen Sie die nachfolgenden Tipps.

  1. Seien Sie vorsichtig bei sehr günstigen Preisen. Niemand hat etwas zu verschenken. Werden die üblichen Preise stark unterboten, stimmt meistens etwas nicht.
  2. Schauen Sie beim Anbeiter ins Impressum. Jede Seite, die in Deutschland verkauft, benötigt ein Impressum. Meistens finden Sie den Link ganz unten auf der Seite. Nutzen Sie mit Strg + f die Suchfunktion Ihres Browsers und geben Sie „impressum“ ein. Ist kein Inpressum vorhanden: Finger weg! Gleiches gilt, wenn im Impressum keine Anschrift aus Deutschland und keine Telefonnummer zu finden ist. Oftmals findet sich dort auch eine Limited (Ltd.) aus England oder Hongkong. Dies sind oft nicht real existierende Briefkastenfirmen. Auch dann gilt: Finger weg!
  3. Vertrauen Sie nicht auf Gütesiegel. Diese sind leicht zu fälschen und bieten in der Regel überhaupt keine Sicherheit.
  4. Vertrauen Sie nicht auf positive Bewertungen. Auch diese sind sehr einfach zu fälschen. Schauen Sie besser nach negativen Bewertungen und überlegen Sie, ob die Kritik für Sie ein großes Problem darstellt.
  5. Suchen Sie den Shop im Unternehmsregister. Taucht dieser hier nicht auf, existiert er meist auch nicht.
  6. Seriöse Shops haben eine Verschlüsselung ihrer Internetverbindung. Nur so sind Ihre Daten sicher und die Verschlüsselung ist für unseriöse Anbieter nur schwer zu bekommen. Sie erkennen die sichere Verbindung an dem Schloss-Symbol neben der Internetadresse in Ihrem Browser:  
  7. Rufen Sie den Kundenservice an oder schreiben Sie ein Mail. Seriöse Shops antworten Ihnen und sind gut erreichbar.
  8. Achten Sie auf die angeboteten Zahlungsmittel. Ist nur Vorkasse möglich: Finger weg! Leisten Sie auf gar keinen Fall Zahlungen auf ein Konto ins Ausland. Es ist praktisch unmöglich, solche Zahlungen zurückzuholen.

Selbstverständlich schützen diese Tipps nicht zu 100% vor Abzocke. Erfahrungsgemäß sind unseriöse Anbieter so jedoch gut zu erkennen.

Share Button

Von

Florian Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwälten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Handels-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht sowie Wettbewerbsrecht und Erbrecht. Weitere Infos auch bei google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: