Culpa Inkasso für Bavaria Finanzservice e. K.: So wehren Sie sich gegen den Forderungseinzug!

Die Firma Culpa Inkasso GmbH aus Stuttgart, vertreten durch die Geschäftsführerin Karin Matzka-Dede, verschickt zur Zeit Schreiben mit der Bezeichnung „Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung“ und verlangt von den Angeschriebenen eine Zahlung von in der Regel über hundert Euro:

Klicken Sie hier, um das Schreiben der Culpa Inkasso für Bavaria Finanzservice zu sehen.

ACHTUNG:
Der Druck, den das Inkassobüro aufbaut, ist wohl erheblich. Uns wurde von Mandanten berichtet, daß massiver Druck durch hartnäckige und nachdrückliche Anrufe entsteht. Daher haben wir für unsere Mandanten die außergerichtliche Vertretung und Forderungsabwehr angezeigt, so daß wir den Druck für Sie abfangen. Haben auch Sie Zahlungsaufforderungen oder Anrufe von Culpa Inkasso erhalten? Rufen Sie uns an, wir helfen sofort!

Lassen Sie sich nicht einschüchtern! Wird Ihnen geraten, keinen Anwalt einzuschalten? Hören Sie nicht auf Ratschläge und Hinweise von Geldeintreibern! Nehmen Sie Ihre Rechte selbst in die Hand und wehren Sie sich gegen unberechtigte Forderungen!

Damit wir für Sie erfolgreich tätig sein können und die Forderungsabwehr entsprechend stark vertreten können, benötigen wir folgende Informationen von Ihnen:

  • E-Mail- oder Brief-Korrespondenz mit Bavaria Finanzservice e. K.
  • Hinweis auf die Anbahnung des Kontaktes mit Bavaria Finanzservice e. K.
  • Schilderung des zeitlichen Ablaufes bis es zum Inkassoschreiben kam
  • Schilderung der Telefonanrufe des Inkassobüros
  • evtl. Schreiben, Strafanzeigen etc. von Ihnen in diesem Zusammenhang

Bitte senden Sie uns diese Unterlagen am besten in einer E-Mail zu. Vielen Dank.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Culpa Inkasso gemacht? Bitte berichten Sie und hinterlassen Sie hier Hinweise, Kommentare oder Erfahrungsberichte! Helfen Sie, andere Betroffene zu warnen! Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne und hilfreich zur Seite!

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig.
Weitere Infos auch bei
google+

50 Kommentare zu: “Culpa Inkasso für Bavaria Finanzservice e. K.: So wehren Sie sich gegen den Forderungseinzug!”

  1. Andrea Nilius sagt:

    Guten Tag,
    Ich habe von MultiConnect eine Mahnung bekommen das ich ein Anruf am 16.05.2013 mit der Zielrufnummer 11865 getätigt haben soll von knapp 15 min, was ich aber nicht tat.Es kam keine Rechnung sondern gleich eine Mahnung über 36,85 € inkl. 7,00 € Mahngebühr.
    Am 18.08.2013 kam nun ein Inkassoschreiben von KSP Rechtsanwälte mit der Forderung von 96,46 €.Meine Frage nun an Sie, muss ich das bezahlen
    oder sollte ich die Forderung ignorieren.
    Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.
    Mit freundlichen Gruß
    Andrea Nilius

  2. Homer sagt:

    Hallo Herr Martens,
    auch wir haben von Culpa Inkasso schon den zweiten Brief mit Mahnung von 161,50€ bekommen.
    Haben im Internet bei Bavaria eine Kreditanfrage gestellt die laut der Homepage kostenlos ist und sollen jetzt dafür bezahlen.
    Nach dem ersten schreiben haben wir per Mail geschrieben und als Antwort
    nach ca. zwei Wochen erneut eine Mahnung bekommen in der steht das dies sogar an die Schufa übermittelt wird.
    Vielleicht können sie uns einen Rat geben.
    Mfg Homer

    • Uwe Martens sagt:

      Bitte übersenden Sie uns ebenfalls Ihre Unterlagen – am besten per Mail. Wir können für Sie die erfolgreiche Forderungsabwehr vornehmen. Bisher waren wir in den von uns betreuten Fällen durchweg zu 100 Prozent in der außergerichtlichen Abwehr erfolgreich.

    • Sam sagt:

      Hallo Homer, bei mir war es fast genauso wie bei dir – auch Bavaria Finanz / OVM buchen jetzt 9,90 monatlich und sogar fst für ein Jahr! von meinem Konto ab owohl ich von denen nur hingehalten wurde.
      Zusätzlich wurden Fehler mit meinen und den persönlichen Daten anderer begangen so das der Datenschutz nicht mehr gewährleistet war.
      Ich habe den Betrag zurückgehen lassen und werde mich dann wohl auch auf Schreiben von einer Inkasso Firma freuen können…

      @ Herr Martens: Wie soll ich mich jetzt verhalten und was sollte ich tun – oder muss ich erst abwarten bis der Rattenschwanz zuschlägt?

      MfG Sam

      • Uwe Martens sagt:

        Wir empfehlen, sich auf jeden Fall zu wehren, bevor mehr aufläuft. Wir schaffen es, die Angelegenheiten außergerichtlich wegzubekommen. Schicken Sie uns einfach Ihre Unterlagen.

      • daniela33 sagt:

        Hallo, bri mir war es fast gensuso.
        Ich habe eine Anfrage an BavariaFinanz gestellt,
        Hatte aber um Bedenkzeit gebeten. die Damen vom Büro waren so
        Penetrant und haben selbst Sonntsgs angerufen. Das war Januar 2014.
        Im Oktober bemerkte ich dann das 9, 90 Euro abgebucht worden sind am Monatsanfang. Da ich nichts mit ovm anfangen konnte hab ich es zurückzuführen lassen.im november wieder. Ab januar haben sie es aufgegeben. Auf Rückfrage hin erklärte man mir telefonisch das ich einen Vertrag unterschrieben hätte. Sie schickten mir auch eine email mit meinen daten inkl. Bankverbindung. Darin stand das zum 15. Jeden Monats abgebucht wird, 2 jahre lang. Eine Unterschrift von mir nirgends zu sehen. Kurz danach bekam ich post von einem Anwalt, der mehr oder minder versucht einzuschüchtern zb ameldedaten gesichert, , über telefonat mit ovm Mitarbeiterin, Bankdaten könne nur ich rausgegeben haben, das eine verurteilung wahrscheinlich ist. Als Überschrift letzte Mahnung vor klageerhebung. Was mach ich jetzt? wollen 298 euro

  3. pippi sagt:

    Bekomme nur noch solche Inkassoandrohungen – wenn ich ein Rückläufer habe oder eine Zahlung vergessen bekomme ich gleich Inkassounternehmen auf den Hals gehetzt ohne Mahnungen oder einfach mal mich anzuschreiben ob ich es vergessen hätte – auch von CulpaInkasso erging es mir so das ich eine Anfrage getätigt habe auf einen Kredit auch mit schlechter Bonität da mein Sohn bald den Führerschein macht und da hatte ich einmal eine Anfrage im Netz getätigt
    für ihn um vielleicht einen Kleinkredit zu bekommen
    Danach bekam ich nur noch Post von Inkassos und auf den Kredit warte ich bis heute noch aber Geld soll ich zahlen was ich natürlich nicht einsehe warum ich für etwas zahlen soll was nicht erbracht wurde und ich sollte noch eine Unfallversicherung abschliessen und aus Angst hatte ich die sogar noch gemacht weil er sagte sonst bekommt man kein Geld – anders ging es gar nicht – es wäre seine Rückversicherung
    danach bekam ich eine Welle der Inkassos und Geld habe ich bis heut noch nicht gesehen und gedroht wird mir auch

    • Marzena sagt:

      leider habe ich auch mit dem gleichen zu tun, habe vor paar monaten um genau zu sein anfang April habe ich da auch online eine kredit anfrage gestellt… darauf hin kamm ein anruf das ich diese online service dafour freischalten soll für 9,90 euro. im monat wie schon jemand andere geschrieben hat es heißt es dauert mindnest 2 jahre in dennen ich die summe monatlich zahlen soll. das möchte ich nicht da ich auch kein kredit vermitelt bekamm kamm naturlich auch einmal die rechnung von 35,40 der am 02.05 ausgestellt würde für kreditvermittlungauftrag. danach nichs b´mehr bis gestern da hatte ich im briefkasten auch ne zahlungsaufforderung von Culpainkasso und das schon in höche von 124,58 mit dick geschrieben unten drunter “ Die sofortige Zahlung des Gresamtbetrages erspart Ihnen weitere Kosten und Unannehmlichkeiten. Kann ich da noch was tun? ich habe zwar die rechnung und die bestätigung für diese online service leider dem vertag für die kreditvermittlung besitze ich nicht
      wäre dankbar für jede hilfe

  4. Jutta sagt:

    Hallo.
    Habe am 14.5.2014 bei Bavaria Finanz einen Kreditantrag per online beantragt.
    Nach einer Zusage habe ich die Unterlagen bekommen die ich nicht zurückgeschickt habe da die von mir noch weitere Unterlagen wollten. Sie schrieben mir dass ich Online freigeschaltet werde was ich nicht wollte. Habe dann mein Kreditauftrag widerrufen. Nun bekomme ich von der OVM Inkasso ein
    Schreiben dass ich für das Paket 24 Monate für jeden Monat 9.90 Euro
    bezahlen soll.Inkasso deswegen weil die Bank die 9.90 Euro zurückgebucht hat.
    Wie soll ich mich verhalten.
    Vielen Dank

  5. Jutta sagt:

    Habe von Bavaria Finanzservice eine Rechnung 36,90 Euro für einen kredit den ich online gestellt habe, als die Unterlagen kamen habe ich den Kreditantrag widerrufen. Jetzt kam von Barvaria Finanz eine letzte Mahnung mit dicker Überschrift Inkasso Stufe 3 soll jetzt 41.90 Euro bezahlen Angeblich für einen
    Kreditvermiitlungsauftrag der nie zustande kam.
    Wie soll ich mih verhalten.
    Danke für ihre Antwort

  6. Steffi sagt:

    Ich habe seit knapp 2 Monaten mit denen zu tun. habe mittlerweile mindestens 6 oder 7 Sanierungsanträge erhalten, dies, das, jenes. Vor einer Woche war ein gewisser Herr Wolfgang Zipprich, ein Finanzvermittler bei mir, habe natürlich alles unterschrieben, doof wie ich war. Dieser werte Herr hat mich weder über Wiederruf aufgeklärt, noch mir irgendein Stück Zettel dagelassen, wo mal die Firma drauf steht, oder sonst was. Ich möchte gerne einen Widerruf schreiben, wohin sende ich diesen? Des weiteren wurde mir versprochen die Kreditstatus Einsicht erhalte ich für zwei Wochen kostenlos, danach kündigt es sich automatisch. Ich habe keine Bestätigung erhalten, dass da was gekommen wäre von wegen 9,90 Euro 24 Monate lang. Am Telefon sagte man mir dann nur patzig ich wäre selber Schuld, wenn ich nix beweisen kann, denn bei denen ist es raus gegangen. Und nun muss ich für den Herrn Zipprich 198 Euro zahlen? Wie verhalte ich mich nun?

    • Uwe Martens sagt:

      Nein, zahlen Sie nicht! Senden Sie uns – sofern irgendwelche Unterlagen vorliegen – diese zu. Dann helfen wir Ihnen. Falls Sie noch keine Unterlagen haben, werden in Kürze Mahnschreiben kommen. Nehmen Sie auf keinen Fall irgendwelche Nachnahmen in der nächsten Zeit von der Post an.

  7. Karin sagt:

    hallo mein vater hat ein anruf bekommen und dann kam auch ein schreiben
    Inkasso Partner GMBH eine Mahung Kündingunsbestätigung
    Es besteht eine offene rechung SKLN Gewinnspiele
    Wir fordern sie daher auf . den gesamtenbestrag von 198 euro nach erhalt der unterlagen inerhalb von 7 tagen werktagen zu begleichen
    geld geht ins ausland da der Bic ausgefüllt ist

    was soll ich jetzt machen ??

    Mit Freundlichen Grüßen

    Karin

  8. Marzena sagt:

    leider habe ich auch mit Culpa Inkasso zu tun, habe vor paar monaten um genau zu sagen anfang April auch online eine kredit anfrage bei Bavaria Finanz gestellt… darauf hin kamm ein anruf das ich diese online service dafour freischalten soll für 9,90 euro. im monat wie schon jemand geschrieben hat es heißt es dauert mindnest 2 jahre in dennen ich die summe monatlich zahlen soll. das möchte ich nicht da ich auch kein kredit vermittelt bekamm.Es folgte naturlich auch einmal die rechnung von 35,40 der am 02.05 ausgestellt würde für kreditvermittlungauftrag denn ich aber nicht beglichen habe da aus der kredit nichs worde dachte ich es sei ein schlechte witz. Danach nichs mehr bis gestern da hatte ich im briefkasten auch ne zahlungsaufforderung von Culpa Inkasso und das schon in höche von 124,58 mit dick geschrieben unten drunter ” Die sofortige Zahlung des Gresamtbetrages erspart Ihnen weitere Kosten und Unannehmlichkeiten“. Kann ich da noch was tun? ich habe zwar die rechnung und die bestätigung für diese online service leider dem vertag für die kreditvermittlung besitze ich nicht
    wäre dankbar für jede hilfe

  9. Mario sagt:

    Ohjeee habe GESTERN online einen Antrag bei Bavaria gestellt. Habe heute morgen um halb 8 schon einen Anruf von meiner „Persönlichen Kreditvermitlerin“ bekommen den ich aber nicht entgegen genommen habe. Bin direkt auf die inet seite der bavaria gegangen und hab ihnen eine email zugesendet bzgl. Widerruf meiner persönlichen Daten und habe sie gebeten mir keine Angebite per Post oder telefonisch zukommen zulassen. Ich bin mal gespannt was mich mit der nächsten post erwartet .

  10. teufelchen sagt:

    Den gleichen rotz hab ich gestern gemacht.der Antrag wurde natürlich sofort positiv geprüfte und reserviert.dann erst las ich die Erfahrungsberichte. Sofort am gleichen Tag bat ich um Stornierung.es kam eine Mail das mein Antrag ja schon reserviert wäre.heute morgen ein Anruf den ich auch nicht entgegen nahm.ich werde nichts bezahlen.sollte was per Post kommen schicke ich es sofort zurück. Ich habe noch nichts unterschrieben.werde ich auch nicht.Ich habe innerhalb weniger Stunden widerrufen.

    • Uwe Martens sagt:

      Post nicht zurücksenden, sondern im eigenen Brief widersprechen. Hilft das nicht, werden wir gerne Ihnen helfen und die Forderung abwehren. Bisher 100 % Erfolg.

  11. Muschter H. sagt:

    Ich werde mit Schreiben von Culpa Inkasso bombardiert. Vom 19.12. 2014, angekommen am 23.12.2014, soll ich bis zum 25.12. 2014 271,92 € zahlen.
    Vorher die Richtigkeit der Angaben bestätigen.
    Was soll ich tun? Bitte können Sie mir helfen. Danke im Voraus.

    • Uwe Martens sagt:

      Ja, wir helfen Ihnen. Bisher hatten wir rundum Erfolg in der außergerichtlichen Forderungsabwehr. Senden Sie uns bitte die Unterlagen. Danke.

  12. Nihad sagt:

    Hallo,

    habe genau das Selbe Problem wir bereits in mehreren Kommentaren oben erwähnt, Vertrag wurde im Internet abgeschlossen, natürlich habe ich Unterschriften geleistet um den angeblichen „Kredit“ zu erhalten!! jetzt wurde mir auch von Culpa Inkasso geschrieben und mir werden monatlich 9,90,-€ abgebucht….:( Ist denn ihre Hilfe Kostenlos Herr Martens?

    Bitte Helfen Sie mir….

    • Uwe Martens sagt:

      Gerne helfen wir Ihnen. Sollten Sie finanzielle Unterstützung benötigen, können Sie gerne beim örtlichen Amtsgericht und dort dem zuständigen Rechtspfleger einen Beratungsschein holen und uns zusammen mit Ihren Unterlagen zusenden.

  13. marco sagt:

    Hallo, habe auch kurz vor Weihnachten eine inkasso schreiben von Cola bekommen ich habe den Antrag per Fax an Bavaria gesendet und hab dann auch ein einschreiben mit Nachnahme bekommen das ich nicht angenommen habe dies war 2013 nun bekomme ich über 1 Jahr später die Aufforderung das da noch was offen ist von einem inkasso Büro ich habe nie zwischen durch etwas bekommen. Herr Martens würde sie gern damit beauftragen aber was kostet das da ich keine Kostenübernahme bekomme oder bekomme ich das Geld wieder wenn wir erfolgreich waren kann man diesem Unternehmen die kosten aufdrücken?

    • Uwe Martens sagt:

      Schicken Sie uns erstmal die Unterlagen, dann klären wir Sie über die Kosten, die bei Ihnen entstünden, auf. Üblicherweise rechnen wir den niedrigsten Preis nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ab.

  14. Rosolski sagt:

    Ich habe ebenfalls mit OVM selbige Probleme.
    Kann ich bei Ihnen auch über meine Rechtschutz das Problem klären?

    LG Manuela

  15. sabine zimmermann sagt:

    Hab heute post bekommen vom rechsanwalt ralf tröscher
    Der die ovm vertritt
    Die wollen 437. Euro was soll ich tun

  16. denis sagt:

    habe auch mit der Bavaria finanz gruppe zu tuen…habe online ein Formular ausgefüllt und innerhalb von stunden kam dann die antwort das ich eine positive Entscheidung habe…
    so doof wie ich bin habe ich die geforderten unterlagen wie gehaltsnachweis denen per fax zugesendet….
    muss ich jetzt schon eine Widerrufserklärung schreiben oder ist noch nichts passiert???

  17. Jessica sagt:

    Hallo,
    auch ich habe einen Brief von der Culpa bekommen.
    Ich hatte bei der Lugano Finanz einen Kreditantrag gestellt und den Vermittlerantrag unterschrieben mit dem Gedanke dass dann ein Kreditantrag kommen würde. Letzendlich kam aber nur eine Brief ins haus die per Nachnahme in Höhe von knapp 400 Euro zu zahlen sei. Ich habe dies nicht angenommen und telefonisch gesagt, dass ich nicht interessiert sei.

    Nun verlangt die Culpa von mir 500 Euro für einen Kreditvertrag der nicht zustande gekommen ist.

    Was soll ich tun?

  18. Erwin Burkert sagt:

    Ich, Erwin Burkert habe auch per PC einen kleinen Barkredit beantragt. Vor ein paar Monaten war auch ein Herr Zipprich bei mir.Leider war meine Frau nicht zu Hause, denn sie macht den ganzen Schriftverkehr und kennt sich aus.
    Ich habe keine Durchschrift erhalten und zu meinem Leid einen Überweisungsträger unterschrieben. Herr Zipprich hätte bei meiner schlechten Bonität sofort erkennen müssen, dass ich keinen Kredit erhalte. (Rente 504,– + Nebenjob 400). Ich bekam nur Ablehnungen und Finanzierungen für alle Schulden. Heute sehe ich auf meinem Kto.Auszug, dass Herr Zipprich -76887 Bad Bergzabern am 30.09.15 einen Betrag von 198,– abgebucht hat. Ich war unterzuckert (Diabetes II), meine Frau war nicht da und ich vertraute diesem Herrn. Meine Bank versucht nun, die Überweisung zurückzuholen, da es über die Postbank geht. Was kann ich machen, wenn die Postbank den Betrag nicht zurücküberweist?

  19. Erwin Burkert sagt:

    Erwin Burkert sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    1. Oktober 2015 um 17:34
    Ich, Erwin Burkert habe auch per PC einen kleinen Barkredit beantragt. Vor ein paar Monaten war auch ein Herr Zipprich bei mir.Leider war meine Frau nicht zu Hause, denn sie macht den ganzen Schriftverkehr und kennt sich aus.
    Ich habe keine Durchschrift erhalten und zu meinem Leid einen Überweisungsträger unterschrieben. Herr Zipprich hätte bei meiner schlechten Bonität sofort erkennen müssen, dass ich keinen Kredit erhalte. (Rente 504,– + Nebenjob 400). Ich bekam nur Ablehnungen und Finanzierungen für alle Schulden. Heute sehe ich auf meinem Kto.Auszug, dass Herr Zipprich -76887 Bad Bergzabern am 30.09.15 einen Betrag von 198,– abgebucht hat. Ich war unterzuckert (Diabetes II), meine Frau war nicht da und ich vertraute diesem Herrn. Meine Bank versucht nun, die Überweisung zurückzuholen, da es über die Postbank geht. Was kann ich machen, wenn die Postbank den Betrag nicht zurücküberweist?

  20. Balcerek sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,

    auch ich habe von OVM Inkasso Post -Inkasso Stufe I- mit Forderg. EUR 17,90 EUR. Hatte 2013 bei Bavaria Finanz eine Finazierungsanfrage gestellt. Erhielt dann ein Schreiben zu einem Kredit-u. Finanzmanagementpaket -online freizuschalten- habe es nie freigeschaltet.
    Bavaria bucht seit 2013 monatl. 9,90 EUR von meinem Konto für dieses Paket. Es besteht kein Vertrag, habe nichts unterschrieben. Nun Inkasso Schreiben erhalten und seit heute Telefonate. Widerruf per Einschr. Rückschein habe ich bereits verschickt. Nach den Anrufen heute werden sicher weitere Inkassoschreiben folgen.
    Können Sie helfen? Benötigen Sie Unterlagen, reiche ich diese gern nach.

    Vielen Dank
    Evelyn Balcerek

  21. patrick sagt:

    Guten Abend!
    Bei mir war auch der Herr Zipprich zuhause und ich war auch so doof und hab leider alles unterschrieben !
    Hab natürlich auch keine Adresse von den . Wie komm ich da wieder raus oder wie verhalte ich mich jetzt ????

  22. Philipp sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vor einiger Zeit habe ich mir eine Kreditkarte im Internet bestellt.
    Diese Kreditkarte ist nie bei mir angekommen und nun schaltet sich die Firma Culpa-Inkasso ein und möchte über 150€ von mir, ansonsten drohen sie mit Weiterleitung an die Schufa.

    Meine Frage an Sie:

    Soll ich das Schreiben ignorieren oder sollte ich mich lieber um rechtlichen Beistand bemühen?

  23. J.Pöschl sagt:

    Habe den Kreditvertrag bei bavaria Finanzservice rechtzeitig widerrufen, trotzdem wurden von OVM 9,90€ pro Monat abgebucht, die ich zurückgebucht habe. Jetzt bekam ich Inkasso über 22€. Habe in Erfahrung gebracht, das OVM ein Dienstleister vion bavaria Finanz ist.

  24. Sehr geehrte Damen und Herren
    auch bei mir war Herr Z* letztes Jahr habe alles Unterschrieben, nach den Unterschriften fragte ich Herrn Z* und wo sind meine Papiere. Darauf hatte er es eilig. Es ist lediglich eine Kreditversicherung übriggeblieben, aber die brauche ich ja nicht wenn ich keinen Kredit bekomme. Darauf hin habe ich die Versicherung angerufen und in einen Bausparer umgewandelt.
    Da Herr Z* sich von mir 2 Überweißungsanträge unterschreiben lassen hat, wollte er diese auch einfordern aber die Iban war falsch Eingetragen zum Glück dachte ich noch.
    Jetzt hat er eine Rechtsanwaltskanzlei beauftragt das Geld von mir einzuklagen. Letzte Mahnung vor Klageerhebung droht mir diese Kanzlei.
    Meine Frage : Was für eine Antwort gebe ich der Kanzlei.

  25. Nasiba sagt:

    Guten Tag.ich habe bei bavaria finanz kredit beantragen,aber absage bekommen!dan hab in meinem konto gesehen dass OVM finanzmanegement geld von hohe 14,90€ abgebucht haben.ich hab angerufen ,die finden lösungen ,dann kommt brief per post dass ich 357,60€ bezahlen muss,ich hab immer noch nicht bezahlt,heute ist noch einen brief bekommen Letzte Mahnung INKASSO stufe 3 soll 373,60€ bezahlen …ich weiss nicht ,was ich machen soll,können Sie mir helfen ????

  26. Uwe Th. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich habe eine Anfrage an BavariaFinanz gestellt,weil ich zur zeit Arbeitslos bin und einen Nebenshop ausübe.Zu meinen leidwesen ist auch noch mein auto kaputtgegangen und musste in die werkstadt und das war teuer. Ich habe aus verzweiflung nun leider bei der Bavaria-Finanz online einen Kredidt beantragt.Die haben mir natürlich eine Positive Antwort gegeben und mir eigentlich nur „Mist zukommen lassen“.Daraufhin habe ich von mein Wiederrufsrecht gebrauch gemacht und das als vereinfachtes Einschreiben der Bavaria-Finanz geschickt mit der bitte mir zu antworten.Das haben Sie nicht gemacht.Bis zu diesen Zeitpunkt habe ich von der OVM nix gewust.Nach einiger Zeit merkte ich das die OVM Geld von mein Konto abbucht.Wieso eigentlich die OVM mit denen hatte ich nix zu tun und habe auch nix zu tun.Ich holte mir das geld zurück und ließ mein Konto gegen diese aus meiner sicht unzuläßigen abbuchungen Sperren.Nun droht die OVM mit einen Anwalt.Was soll ich nun tun und Können Sie mir helfen?

  27. Sarah sagt:

    Auch ich habe gestern aus Verzweiflung bei der Bavaria Finanz einen Kreditantrag gestellt. Und heute nach den ganzen negativen Geschichten sowohl der Bavaria Finanz und ovm per Email gekündigt. Ist das rechtens oder droht mir jetzt auch Inkasso usw?

  28. Jürgen sagt:

    Ich habe auch Problem mit OVM und Bavaria Finanz im Dezember 2014 habe ich online klein Kredit beantrag und dann ging los 9.90 EUR wurde monatlich abgebucht. Ich habe immer wieder zurück geholt und jetzt habe kontopfändung vom Staatsanwalt. Kredit habe ich natürlich nicht erhalten. Ich brauche ihre Hilfe. Unterlagen habe ich nicht nur gerichtbeschluss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: