Die Zahlungsmoral der Hessen und anderer Bundesländer

Das südliche Hessen zählt mit seiner Metropole und Bankenstadt Frankfurt zu den wirtschaftsstärksten und dicht besiedelsten Regionen Deutschlands. Im nördlichen Hessen, gelegentlich scherzhaft als hessisch Kongo diskreditiert, fällt die Wirtschaftskraft deutlich schwächer aus. Daher liegt der Schuldneranteil in Hessen nur knapp unter dem Bundesdurchschnitt: 8,5 Prozent der Hessen fallen mit mindestens einem Negativmerkmal (z. B. eidesstattliche Versicherung, Verbraucherinsolvenz) auf. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 8,8 Prozent.

Quelle: Handelsblatt

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: