Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwšlte Forderung von accredis Inkasso f√ľr ehemalige Postbank-Konten

Forderung von accredis Inkasso f√ľr ehemalige Postbank-Konten

In uns bekannten F√§llen¬†versucht die Postbank entweder durch einen¬†Rechtsanwalt Heyl selbst oder nach Abtretung der Forderungen an die accredis Inkasso GmbH & Co. KG als¬†Tochterunternehmen der Creditreform Unternehmensgruppe, Darlehen oder andere Forderungen aus fr√ľheren Konten ihrer Kunden zu realisieren. Oftmals geht es um Konto√ľberziehungen.

Postbank accredis Inkasso

Die Forderungen sind oft schon alt und d√ľrften in vielen F√§llen bereits der Verj√§hrung unterliegen. Beruft man sich allerdings auf die Verj√§hrung, wird man oft auf die Vorschrift des¬†¬ß 497 Abs. 3 S. 3 BGB verwiesen, wonach der Eintritt der Verj√§hrung 10 Jahre gehemmt sei.

Die Vorschrift lautet:

Die Verj√§hrung der Anspr√ľche auf Darlehensr√ľckzahlung und Zinsen ist vom Eintritt des Verzugs nach Absatz 1 an bis zu ihrer Feststellung in einer in ¬ß 197 Abs. 1 Nr. 3 bis 5 bezeichneten Art gehemmt, jedoch nicht l√§nger als zehn Jahre von ihrer Entstehung an.

Allerdings wird gerne √ľbersehen, dass die Bank Ihre Kunden zuvor auch in Verzug gesetzt haben muss. Insbesondere muss der Zugang entsprechender Schreiben durch die Postbank bzw. durch accredis Inkasso nachgewiesen werden. Dies ist selbst im Falle eines Einschreibens nicht immer m√∂glich. In diesem Fall gilt dann die¬†3-j√§hrige Verj√§hrungsfrist der ¬ß¬ß 195, 199 BGB.

Aber auch wenn ein K√ľndigungsschreiben der Bank vorliegt, ist dieses nicht zwingend ausreichend um einen Verzug zu begr√ľnden. In einem aktuellen Urteil hat das Landgericht Frankfurt am Main (17.02.2016, Az.:2-12 O 254/15)¬†wieder best√§tigt, dass die Forderung der Postbank schon nach drei Jahren verj√§hrt war. Im vorliegenden Fall hatte die Postbank dem Kunden bereits 2003 mitgeteilt, dass sie das Konto aufgel√∂st habe und der verbliebene Saldo innerhalb von 10 Tagen an die Bank zu zahlen sei.

F√ľr die Begr√ľndung des notwendigen Verzugs habe dieses Schreiben aber nicht ausgereicht, so das Landgericht.

In einem fr√ľheren Fall hatte schon das Oberlandesgericht Frankfurt am Main mit Urteil vom 19.11.2012, Az.:¬†23 U 68/12 diese Rechtsauffassung¬†best√§tigt. Betroffene haben daher durchaus gute Chancen sich gegen Forderungen der Postbank oder der¬†accredis Inkasso GmbH & Co. KG zu wehren.

Wenn Sie sich ebenfalls gegen solche Forderungen zur Wehr setzen wollen oder diese gepr√ľft wissen wollen, dann melden Sie sich gerne bei uns!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Rechtsanwalt Dipl. Jur. Florian N. Schuh

Florian N. Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwälten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Handels-, Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie Schutzrechte. KONTAKT Tel.: 069 95 92 91 90 Mail: schuh@recht-hilfreich.de

8 Kommentare zu: “Forderung von accredis Inkasso f√ľr ehemalige Postbank-Konten”

  1. Avatar Thomas sagt:

    Ich habe ebenfalls eine Aufforderung bekommen von einem Fall aus 2010. Jetzt nach fast 8 Jahren hat sich diese Accredis bei mir gemeldet und will f√ľr angeblich 80‚ā¨ offene Rechnung der Postbank nun einen Betrag von 196,54 ‚ā¨.

    Laut Geb√ľhrenverordnung kann der doch nur 45 ‚ā¨ drauf schlagen oder ?

    Weiterhin hat diese Merkw√ľrdige Frau Otto von der Accredis mir erkl√§rt das dieses Inkasso praktisch drauf schlagen kann es es m√∂chte…

    Ist dieser fall ? (2010) √ľberhaupt noch relevant oder versucht dieses Baumschuleninkasso einfach Leute abzuziehen ?

    Die erste Dame war nicht einmal in der Lage mir einen Brief zu schicken indem nachgewiesen wird das die √ľberhaupt zu irgendwas berechtigt sind.

    Bei dem 2. Anruf habe man mir nun erkl√§rt das dieser Brief Wochen dauern wird da dieses aus einem Archiv der Postbank angefordert wird…

    Irgendwas ist doch da merkw√ľrdig an dem Verein…

  2. Avatar Martina sagt:

    Mein Mann hat gestern auch ein Schreiben von RA Heyl bekommen. Er möchte eine angebliche Forderung aus dem Jahr 2003. Diese angebliche Forderung ist nach § 195 BGB sowie verjährt, sofern es sie gegeben hat, denn die Postbank hat nie Forderungen angemeldet. Ich habe jetzt Beschwerde bei der Anwaltskammer Köln eingereicht. Auch habe ich der angeblichen Forderung mit dem Hinweis auf Verjährung widersprochen und mir außerdem Vorbehalten Anzeige zu ersatten.

    • elixir elixir sagt:

      Bei der Verj√§hrung von Darlehensforderungen ist Vorsicht geboten. Diese verj√§hren nicht immer nach ¬ß 195 BGB sondern auch nach ¬ß 497 Abs. 3 Satz 3 BGB. Der Beginn der Fristen ist nicht immer einfach zu ermitteln. Hier sollte man genau pr√ľfen, insbesondere auch, ob schon Verzug eingetreten ist!

      § 497 Abs. 3 Satz 3 BGB lautet:

      „Die Verj√§hrung der Anspr√ľche auf Darlehensr√ľckzahlung und Zinsen ist vom Eintritt des Verzugs nach Absatz 1 an bis zu ihrer Feststellung in einer in ¬ß 197 Abs. 1 Nr. 3 bis 5 bezeichneten Art gehemmt, jedoch nicht l√§nger als zehn Jahre von ihrer Entstehung an.“

  3. Avatar S. K.. F. A. sagt:

    Ich habe aktuell auch eine Gesamtforderung von 139‚ā¨ erhalten, die urspr√ľngliche Hauptforderung sei 38‚ā¨ gewesen … diese ist aber noch nie seitens der Postbank gestellt worden (oder hat mich erreicht) und das Konto benutze ich seit ca. 20 Jahren nicht mehr. Die √úberraschung auf meiner Seite war also gro√ü und nat√ľrlich werde ich nicht zahlen. Ich √ľberlege noch, ob ich √ľberhaupt antworte oder doch erkl√§re, dass mir diese Hauptforderung bisher nicht bekannt war und ich um eine Begr√ľndung und Kopien des (angeblichen) Schriftwechsels bitte. – War sch√∂n, auf dieser Seite zu sehen, dass es anderen auch so ging und dass die Elixir-Kanzlei dazu eine Information ins Netz gestellt hat.

  4. Avatar Juretko Susanne sagt:

    Habe heute eine Forderung von accredis bekommen √ľber 167‚ā¨. Die urspr√ľngliche Forderung der Postbank waren 43‚ā¨. Das lustige dabei, ich hatte bei der Postbank vielleicht vor 12-15 Jahren ein Konto, habe nie eine Zahlungsaufforderung bekommen, bin allerdings einige Male umgezogen.

    • Avatar Benjamin sagt:

      Hi

      Was macht ihr jetzt?
      Ich steh n√§mlich ganz aktuell auch mit dem Spass da… Und ehrlich gesagt hab ich keine Lust meine SB vom Rechtschutz f√ľr solche Idioten auszugeben

  5. Avatar Tina sagt:

    Hi,

    auch ich habe jetzt schon den 2. Brief von dieser „Firma“ bekommen und weis nicht so recht wie ich darauf reagieren soll. Ich habe keine Rechtschutz und auch kein Geld f√ľr nen Rechtsstreit. Habe bei der Postbank vor √ľber 10 Jahren mal ein Konto gehabt aber auch nie von denen irgendwelche Forderungen bekommen, das ich was offen h√§tte. Was ratet ihr mir jetzt?

  6. Avatar Sj sagt:

    Werde denen diesen Text vom Anwalt schicken und um entsprechende Nachweise hinsichtlich der Zustellung von Rechnungen/ Mahnungen bitten. Dann d√ľrfte sich die Forderung er√ľbrigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: