Frauen müssen auf Familienabsicherung und Zukunftsplanung achten

Trotz aller Emanzipation ist die klassische Rollenaufteilung noch weit verbreitet: Der Mann geht arbeiten und die Frau kümmert sich um familiäre Belange und hat das Familienzepter in der Hand. Solange noch Kinder im Haus sind, ändert sich daran vielfach nichts. Bei dieser traditionellen Konstellation müssen Frauen besonders auf die eigene Absicherung für die Zukunft achten:

  • Was passiert, wenn der Ehepartner sterben sollte?
  • Welche Absicherungen für die Ehefrau bestehen für den Fall von Unfall, Krankheit, Koma usw. – sowohl der Frau als auch des Gatten?
  • Wie kann für die Kinder rechtlich vorgesorgt werden?
  • Wann ist ein Ehevertrag mit welchen Inhalten hilfreich?
  • Wie ist ein Testament von den Ehegatten zu verfassen? Was muß beachtet werden?
  • Wie sollen Familienvermögen verwaltet, angelegt und abgesichert werden?
  • Wann sind wechselseitige Generalvollmachten angebracht?
  • Welche Inhalte müssen im Rahmen einer Patientenvollmacht bedacht werden?
  • Wie lassen sich Steuervorteile innerhalb der Familie nutzen?
  • Können Vermögenswerte beliebig in der Familie hin- und hergeschoben werden?
  • Welche Risiken bergen Gemeinschaftskonten der Ehegatten?
  • Ist eine Gütertrennungsvereinbarung dem gesetzlichen Güterstand vorzuziehen?
  • Wie sieht es mit dem Unterhalt aus?
  • Wann besteht ein Anspruch auf Versorgungsausgleich?
  • Wie kann die eigene Rente aufgebessert werden?
  • Sind Besonderheiten bei Ehefrauen von Selbständigen, Unternehmern oder Geschäftsführern zu beachten?

Die Liste der zu klärenden Fragen ließe sich noch erheblich erweitern und zeigt die enorme Relevanz für eine Familienabsicherung, insbesondere aus Sicht der betroffenen Frauen auf! Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen, eine familienfreundliche Vermögensabsicherung und beruhigende Zukunftsperspektive aufzubauen!

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: