Hilfe gegen master credit, GlobalPayments BV und Two OnlineServices Ltd

Bei Angeboten für Kredit oder Kreditkarte ist Vorsicht geboten. Die Webseite mastercredit.de bewirbt eine goldene Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung über Anzeigen im Internet (z.B. Google oder Facebook). Die Webseite verspricht ein MasterCreditDuo bestehend aus einer Premium Prepaid Gold MasterCard mit echter Hochprägung mit Ihrem Namen ohne Einhaltung oder Eintragung einer Schufaauskunft zum Preis von 49,90€ zzgl. Versand und zzgl. Gebühren für die Nutzung der Karten sowie optional und unabhängig von der MasterCard Gold, die Beantragung einer Kreditvermittlung von bis zu max. 6.499,00 € welcher zum Beispiel auf das Kartenkonto ausgezahlt werden könne.

Wenn Mandanten zu uns kommen, haben diese meist nur Kosten zu beklagen. Was nützt auch eine Prepaid-Karte, die vor der Nutzung mit Geld aufgeladen werden muss, wenn man eigentlich auf der Suche nach einem Kredit war? Erfahrungsgemäß ist es sehr fraglich, ob Kunden tatsächlich einen Kredit ausbezahlt bekommen. Auf jeden Fall aber erhalten sie eine kostenpflichtige Kreditkarte. Die Art und Weise, wie hier die Kreditkarte beworben wird, halten wir für irreführend und damit wettbewerbswidrig. Die Google-Anzeige

Mastercredit

erweckt nämlich den Eindruck, man erhalte eine Kreditkarte mit einem Kreditrahmen bis zu 6.499,00 €. Gerade dies ist aber nicht der Fall. Tatsächlich wird nur eine Prepaid-Karte verkauft.

Wer auf der Seite https://mastercredit.de/lp/goldene-mastercard/bestellung/ landet, sollte aufpassen und genau lesen. Dies gilt natürlich auch für die anderen Seiten des Unternehmens (z.B. sorglosduo.de). Wir haben die entscheidenden Stellen einmal markiert (Stand: 13.06.2017):

Master Credit GlobalPayments BV

 

Tatsächlich wird auf Kosten und Gebühren hingewiesen. Wir erachten die Hinweise und Kostenangaben dennoch für rechtlich nicht ausreichend. Betroffene haben daher gute Chancen, aus den Verträgen herauszukommen und die Kosten zu vermeiden. Beachten Sie auch das Widerrufsrecht, welches Ihnen in jedem Fall zusteht. Wenn Sie einen Widerruf erklären, müssen Sie unbedingt auf einen Zugangsnachweis der Erklärung achten! Eine eMail ist keinesfalls ausreichend.

Merkwürdig erscheinen auch die Angaben im Impressum (Stand 13.06.2017). O.g. Seite wird von der Two OnlineServices Ltd., United Kingdom, betrieben. Die Seite https://mastercredit.de (also ohne die Unterseiten) hingegen von der GlobalPayments BV, Amsterdam, an welche auch der Widerruf zu richten ist. Auch dies ist unseres Erachtens rechtlich fraglich.

In jedem Fall lohnt es sich gegen Forderungen vorzugehen. Haben Sie noch nicht bestellt, dann seien Sie vorsichtig und informieren Sie sich vorab genau über das Angebot und die Kosten. Bekommen Sie wirklich was Sie wollen zu den genannten Konditionen? Lassen Sie sich auf keinen Fall unter Druck setzen. Der rückwärts laufende Zähler mit den verbleibenden Anträgen zielt wohl genau darauf ab. Dies ist in vielen Fällen ein eindeutiger Hinweis auf ein weniger seriöses Angebot. Um Betrug handelt es sich hier aufgrund der vorhandenen Angaben eher nicht. Kostenhinweise die nur im Fließtext zu finden sind, können aber dahingehend problematisch sein.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Forderungsabwehr und gegen das Inkasso. Senden Sie uns Ihre Unterlagen bzw. Ihre Anfrage an: inkasso@recht-hilfreich.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Florian Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwälten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Handels-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht sowie Wettbewerbsrecht und Erbrecht. Weitere Infos auch bei google+

18 Kommentare zu: “Hilfe gegen master credit, GlobalPayments BV und Two OnlineServices Ltd”

  1. ich habe gleich 2 firmen am hals sofort Inkasso und global payments wie komme ich da wider raus??

  2. INGEBORG BENTNER sagt:

    keine angst,keinesfalls 1 penny zahlen,es laufen zur ZEIT ETLICHE
    BETRUGSVERFAHREN und auch gegen den von dieser Verbrecherbande
    eingeschalteten Anwalt Oliver luesgen

    gruss ingeborg.

    • Sabrina B. sagt:

      Ich habe heute auch so eine ominöse email mit angeblicher 2ter Mahnung von der Rechtsanwaltskanzlei Luesgens • Gerbergasse 8 • 52511 Geilenkirchen erhalten mit der überschrift

      Inhalt der mail
      ——————————————————————-
      2. Erinnerung RZV
      zur offenen Rechnung der Firma GlobalPayments BV, Mastercard Gold

      Sehr geehrte Frau B…,
      in der vorbezeichneten Angelegenheit kommen wir auf unser letztes
      Aufforderungsschreiben zurück und müssen leider feststellen, dass die Ratenzahlung von
      Ihnen nicht aufgenommen wurde bzw. die Ratenzahlungsvereinbarung nicht im Original
      vorliegt.
      Wir fordern Sie letztmalig auf, mit der Ratenzahlung umgehend zu beginnen bzw. die
      Ratenzahlung unterzeichnet im Original zu übersenden.
      Sollten wir bis zum 04.12.2017 keinen Zahlungseingang verbuchen können, werden wir
      das gerichtliche Mahnverfahren gegen Sie einleiten, welches mit weiteren Kosten
      verbunden ist.
      Des Weiteren werden wir unserem Mandanten ebenfalls empfehlen die Erstattung einer
      Strafanzeige wegen Eingehungsbetrug nach §263 StGB bei der zuständigen
      Staatsanwaltschaft prüfen zulassen.
      Mit freundlichen Grüßen
      ———————————————

      Ich habe nie nach einer Mastercard Gold angefragt oder erhalten (auch nicht zurück geschickt oder annahme verweigert oder andere deralei Dinge) eine 1 Mahnung oder andere Dokumente erhalten geschweigeden was unterschrieben.

      Was kann ich tun???
      Bitte Dringend um Hilfe

      • Sabrina B. sagt:

        Nachtrag….
        was ich vergessen hatte zu erwähnen ist das ich auch kein Geld oder andere Kreditkarten herhalten habe … mir kommt das ganze etwas komisch vor.

  3. Sina sagt:

    Ich brauche Hilfe wegen globalpayments. Habe richtige Angst….

  4. Olaf Schönhals sagt:

    Ich bin auch darauf reingefallen, und nun bekomme ich von dem Anwalt Luesgen Mahnbescheide über E-mail ich zahle aber keinen Cent die Mastercard
    von globelpayments habe ich auch nicht angenommen

  5. Suse D. sagt:

    Hallo.

    Ich bin leider auch auf GlobalPaymants BV reingefallen.
    Jetzt droht mir der Anwalt Herr Luesgens mit Lohn Und Gehaltspfändung.
    Was soll ich jetzt tun?

  6. Tomasz sagt:

    Hallo ich habe auch problem mit luesgen. Kann jemand helfen mir???

  7. Hannibal sagt:

    Kenne ich zu genüge. Nie etwas abgeschlossen und Post bekommen Global payments nicht reagiert danach luesgen komisch nur das die in ihrem schreiben nicht einmal meinen richtigen Namen verwenden sondern meinen Vornamen mit dem Nachnamen meiner frau.
    Beschwerde habe ich gegen die Kanzlei vor 2 Wochen schon an die Rechtsanwaltskammer Köln gesendet. Mal abwarten. Gerne können Betroffene sich auch dort schriftlich beschweren denke mal ein paar mehr könnten nie schaden 😉 lässt euch nicht verrückt machen und Drohen tuen alle schwarzen scharfe. Schon komisch das die erst 350 haben wollten und dann ein Angebot gemacht haben von 250 😉 denke die wissen selber das es schlecht aus sieht 😉

  8. Cata sagt:

    Ich habe heute auch per email ein forderung dieser kanzlei erhalten.ich hätte irgendwann eine mastercard beantragt und soll jetzt über 200 EUR zahlen. Ich habe aber niemals eine kreditkarte beantragt, nicht mal bei meiner bank. Sollten die sich nochmal melden, werde ich Anzeige erstatten

  9. Sara Interlandi sagt:

    So ich gebe meine Meinung dazu, ich bin nach der 2 Email zur Polizei und habe eine Anzeige aufgegeben.Kein Cent bezahlen und keine Ratenzahlplan unterschreiben.

  10. Daniel sagt:

    Wie ging es bei euch aus?
    Habe auch ne Mail bekommen. Hätte im Januar schon eine Karte erhalten und Mahnungen. Doch weis von nix. Diesen rechts verdreher habe geblockt bei Mail. Soll er es per Brief schicken das endlich mal was In der Hand habe. Kann nicht mal was kündigen da keinerlei Daten habe. Keine Ahnung
    Nicht mehr normal!!

  11. Osman sagt:

    Ich Problem bei mastercredit .ich habe 69.99. ۟berwiesen.weil ich das nicht gewusst habe.
    Wenn ich dass Geld schön überwiesen habe.ich bekomme dann neue Mail dass ich noch geld überwiesen muss.
    Kann jemand mir was empfehlen

  12. Alexandra sagt:

    Hallo zusammen,

    Ja auch ich bin drauf reingefallen. Habe um Vorfeld schon Geld überwiesen dann kam eine plastikhülle für eone Kreditkarte. Da war für mich klar das es betrüger sind.
    Ich sollte dann noch endlos Sachen unterschreiben und wieder geld bezahlen und Anträge anklicken. Ok das war Lehrgeld habe ich gedacht.
    Und jetzt dies Mahnungen für die jahresgebühr…..für eine pkastikhülle?????😂 ich habe schon die dritte Mahnung im Email Fach. Werde jetzt einen Musterbrief der Verbraucherzentrale, wo Ich mir einen Screenshot gemacht habe,an diese ominöse kanzlei luessgens schicken werde. Einmal per mail und als Einschreiben mit Rückschein .
    Dann werde ich abwarten was passiert. Kommt dann noch mal etwas von denen ,werde ich Anzeige erstatten. Und die Idee bei der rechtsanwaltskammer Beschwerde einzureichen ist auch unglaublich gut. Je mehr desto besser.
    Lg Alexandra

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: