Inkasso-Erleichterung: Forderungsberechnung mit Verzugszins und Nebenforderungen online erstellen

Forderungsaufstellungen mit Kosten, Zinsen, Nebenforderungen und Teilzahlungen zählen im Forderungsmanagement zu den Standards. Um den aktuellen Stand eines Forderungskontos richtig zu berechnen, müssen in der Regel die jeweiligen Basiszinssätze aus den fraglichen Zeiträumen bei der Zinsberechnung einfließen, und bei Ratenzahlungen gilt es, die Verrechnung der Einzahlungen (auf Kosten, Zinsen, Nebenforderungen, Hauptforderung?) korrekt vorzunehmen.

Erleichterung erfahren Sie nun durch das Angebot einer kostenlosen Online-Forderungsaufstellung. Hierzu geben wir Ihnen gerne schnell eine kurze Gebrauchsanleitung:

  1. Unter der Rubrik „Buchung“ geben Sie einfach unter „neue Hauptforderung“ Ihre offenen Posten ein. Achtung: Mit dem Datum der Hauptforderung ist hier der Beginn der Fälligkeit gemeint!
  2. Vorsicht: Achten Sie auf den richtigen Zinssatz (fünf oder acht Prozent über dem Basiszinssatz oder nachweislich höherer Zinssatz qua Belastung)!
  3. Unter „Neue Nebenforderung“ können Sie Ihre Zusatzkosten (Recherche, Amtsgebühren, Auslagen, Detektivkosten, Bankrücklastgebühren, Mahnkosten, Anwaltsgebühren usw.) einstellen.
  4. Zinsrückstände aus einer anderen Forderung können unter „Neue Zinsforderung“ als separate Zinsforderungen eingetragen werden.
  5. Erhalten Sie Zahlungen auf Ihre offenen Posten, sind diese unter „Neue Zahlungen“ einzutragen. Achtung: Denken Sie an die richtige Verrechnung! Hat der Schuldner keine Angaben gemacht, empfehlen wir die Verrechnung nach § 367 BG.
  6. Haben Sie die Forderungsaufstellung berechnen lassen, können Sie diese „Forderungsaufstellung drucken“ und erhalten dann ein PDF-Dokument, das Sie ausdrucken, abspeichern und als Mail-Anhang versenden können.
  7. Genügen unsere Ausführungen nicht, erhalten unter der Rubrik „Hilfe“ weitere Hinweise.

Gerne können Sie uns Ihr Ergebnis der Forderungsaufstellung zusenden. Wir kümmern uns um den Rest 😉 und ziehen für Sie die Forderung ein.

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

1 Kommentar zu: “Inkasso-Erleichterung: Forderungsberechnung mit Verzugszins und Nebenforderungen online erstellen”

  1. Kati Friedmann sagt:

    Hallo,
    also da wird es einem ja Angst und Bange was man hier von Almado so liest.
    Hatte zu diesem Anbieter zum 1.2.2013 gewechselt, die Umstellung lief soweit problemlos, nur wurde sich nicht an die angegebene Preisleistung gehalten.Sie haben immer zuviel abgebucht und tun das immer noch.
    Nach einer Email Anfrage wurde dies damit erklärt, dass diese Bonuszahlungen (welche im Preis inbegriffen waren) erst nach einem Vertragsjahr gültig werden.Nun warte ich immer noch auf die Abrechnung für das letzte Jahr.Letzte email erfolglos.Versuchte heute jemanden tel. zu erreichen, unter dieser Nummer( 07221/ 985 999 55) nimmt aber die Autobahnrastätte Baden-Baden ab.
    Wie soll ich mich denn jetzt verhalten? Abbuchung stoppen und kündigen? Bis Februar wurde unter Almado AG abgebucht und seit März steht auf dem Überweisungsbeleg 365 AG, was hat denn das zu bedeuten?
    Vielen dank für Ihre Hilfe

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: