Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwšlte Inkasso der Gewerbeauskunft-Zentrale trotz Versto√ües gegen das Wettbewerbsrecht?

Inkasso der Gewerbeauskunft-Zentrale trotz Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht?

Zwischenzeitlich liegt das Urteil des OLG D√ľsseldorf zur Gewerbeauskunft-Zentrale vor. Darin wird deutlich ein Wettbewerbsversto√ü aufgrund von T√§uschung (Verschleierung) in dem Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale gesehen. Die Folge: Pr√ľfen Sie in jedem Einzelfall, ob aufgrund dieser T√§uschung die M√∂glichkeit der Anfechtung nach ¬ß 123 BGB besteht. Wir sehen darin jedenfalls gute Chancen, aus dem Vertrag herauszukommen. Allerdings hat sich das OLG D√ľsseldorf hierzu im Detail nicht ge√§u√üert. Lesenswert ist der Beitrag und die Kommentierung von Jens Ferner.

Kurzum: Wehren Sie sich gegen die Forderung der Gewerbeauskunft-Zentrale und der Deutschen Direkt Inkasso auf jeden Fall. Mit dem OLG-Urteil sind die Erfolgsaussichten verbessert. РWeiß jemand eigentlich, ob schon eine Strafanzeige gegen die Gewerbeauskunft-Zentrale bzw. Deutsche Direkt Inkasso gestellt wurde?

Share Button

Von

Rechtsanwalt Uwe Martens

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig.

2 Kommentare zu: “Inkasso der Gewerbeauskunft-Zentrale trotz Versto√ües gegen das Wettbewerbsrecht?”

  1. Avatar Sven sagt:

    Hallo! Wir haben auch √ľber die Abzockmethoden von diesem Laden gewarnt und in einem Beitrag dar√ľber berichtet: http://www.internetwerk.info/2012/05/25/die-gewerbeauskunft-zentrale-duesseldorf-nervt-wieder/

    Die 40 Kommentare von Betroffenen sprechen f√ľr sich, wobei ich schon davon ausgehe, dass der eine oder andere Betroffene eine *** erstattet hat. Ich bin mir sicher, es ist nur noch eine Frage der Zeit und der Laden ist entweder dicht oder die feinen Herrschaften m√ľssen sich ein anderes Konzept einfallen lassen.

    • Avatar manfred sagt:

      Man kann es nicht glauben, das dieser Hr. Cyperski der schon √∂fters mit der Polizei bekanntschaft gemacht hat,immer noch seinen Laden weiter betreiben darf. Das schlimme an dieser Sache ist ,das ein DEUTSCHES GERICHT solchen gesch√§ftsgebahren noch Recht gibt, wo Leben wir. Haben Unternehmer die Steuern rechtzeitig zahlen √ľberhaupt keine Rechte mehr ????. Wenn man gegen solche Machenschaften sich wehren will, oder mu√ü ?kommen noch einmal Kosten auf einen zu und dann wei√ü man noch nicht einmal wer zum schlu√ü Recht bekommt,oder welcher Richter vorne auf dem Thron sitzt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: