Verbraucherverschuldung: Immer mehr Bürger verschulden sich – Kreditausfallrisiko steigt je nach Region

Die Deutschen gelten als reich. Doch mancher nach außen gezeigte Reichtum ist in Wahrheit ein geliehener Reichtum, ein Reichtum auf Pump. Denn laut aktueller Mitteilung der Schufa und deren Schufa-Kredit-Kompass 2012 steigt die Zahl der Kredite in Deutschland seit Jahren deutlich an. Insgesamt haben die rund 80 Millionen Bundesbürger ungefähr 17 Millionen Verbraucherkredite abgeschlossen. Das bedeutet, daß der durchschnittliche Ratenkredit bei etwa 7.712,00 Euro liegt.

Von der Schufa wird in diesem Zusammenhang die wirtschaftliche Bedeutung der reifen Bundesbürger hervorgehoben:

Die wirtschaftliche Bedeutung der über 60-Jährigen als Konsumenten und Kreditnehmer steigt permanent. Und: Die Generation 60+ zeichnet sich dabei durch eine besondere Zahlungstreue und Zuverlässigkeit aus

Demgegenüber steht jedoch die eklatante Gefahr eines dauerhaften Zahlungsausfalls, wenn einzelne Vertreter der reifen Generation nicht zahlen können. Denn erfahrungsgemäß darf nicht damit gerechnet werden, daß über 60jährige noch einmal einen finanziellen Aufwind erleben. Daher sind gerade bei dieser Altersgruppe vorherige Bonitätsauskünfte und Absicherungen der Geschäfte von hervorgehobener Bedeutung.

Fragen Sie am besten einfach uns, wie Sie sich am besten absichern und einen Forderungsausfall vermeiden können!

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: