Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwńlte Verbraucherverschuldung: Immer mehr B├╝rger verschulden sich – Kreditausfallrisiko steigt je nach Region

Verbraucherverschuldung: Immer mehr B├╝rger verschulden sich – Kreditausfallrisiko steigt je nach Region

Die Deutschen gelten als reich. Doch mancher nach au├čen gezeigte Reichtum ist in Wahrheit ein geliehener Reichtum, ein Reichtum auf Pump. Denn laut aktueller Mitteilung der Schufa und deren Schufa-Kredit-Kompass 2012 steigt die Zahl der Kredite in Deutschland seit Jahren deutlich an. Insgesamt haben die rund 80 Millionen Bundesb├╝rger ungef├Ąhr 17 Millionen Verbraucherkredite abgeschlossen. Das bedeutet, da├č der durchschnittliche Ratenkredit bei etwa 7.712,00 Euro liegt.

Von der Schufa wird in diesem Zusammenhang die wirtschaftliche Bedeutung der reifen Bundesb├╝rger hervorgehoben:

Die wirtschaftliche Bedeutung der ├╝ber 60-J├Ąhrigen als Konsumenten und Kreditnehmer steigt permanent. Und: Die Generation 60+ zeichnet sich dabei durch eine besondere Zahlungstreue und Zuverl├Ąssigkeit aus

Demgegen├╝ber steht jedoch die eklatante Gefahr eines dauerhaften Zahlungsausfalls, wenn einzelne Vertreter der reifen Generation nicht zahlen k├Ânnen. Denn erfahrungsgem├Ą├č darf nicht damit gerechnet werden, da├č ├╝ber 60j├Ąhrige noch einmal einen finanziellen Aufwind erleben. Daher sind gerade bei dieser Altersgruppe vorherige Bonit├Ątsausk├╝nfte und Absicherungen der Gesch├Ąfte von hervorgehobener Bedeutung.

Fragen Sie am besten einfach uns, wie Sie sich am besten absichern und einen Forderungsausfall vermeiden k├Ânnen!

Share Button

Von

Rechtsanwalt Uwe Martens

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanw├Ąlte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) t├Ątig.

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse ver├Âffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: