Warnung vor Inkassobriefen von Culpa Inkasso

Culpa Inkasso

Die Kriminalpolizei und die Verbraucherzentrale haben schon in der Vergangenheit vor Inkassobriefen der Firma Culpa Inkasso aus Stuttgart gewarnt. Auch unsere Mandanten zeigen uns immer wieder Inkassoschreiben von Culpa Inkasso, die nicht berechtigte Forderungen enthalten. Lassen Sie sich daher auf keinen Fall durch Inkassoschreiben einschüchtern. Prüfen Sie die Forderung und lassen Sie sich durch uns helfen!

Culpa Inkasso

In den Inkassoschreiben wird behauptet, dass Forderungen noch nicht bezahlt seien. In vielen uns bekannten Fällen geht es dabei um Kreditkartenkosten (z.B. von Lyon Finanz oder VeriPay). Aber auch um Bestellungen von Webseiten wie slim.com und ähnliches. In den Briefen werden offene Zahlung und Mahn- und Inkassokosten geltend gemacht, so dass die Forderung oft über 160 Euro beträgt.

Wir raten, die Forderungen nicht ungeprüft zu bezahlen und prüfen zu lassen, ob Hauptforderung und Kosten wirklich gerechtfertigt sind. Nutzen Sie unsere Erfahrung mit Inkassoabwehr. In vielen Fällen hilft ein Anwaltsschreiben um zukünftig Ruhe zu haben. Oder nutzen Sie unser Skript um selbst gegen die Forderung vorzugehen.

Übrigens: Forderungen von VeriPay werden auch von der Firma Euro Collect eingetrieben. Unseren aktuellen Beitrag dazu finden Sie hier.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne Ihre Unterlagen zusenden (Mail, Post oder Fax). 

Sie kommen alleine nicht weiter? Kein Problem: Wir werden Ihnen gerne helfen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

225 Kommentare zu: “Warnung vor Inkassobriefen von Culpa Inkasso”

  1. Elzbieta Jerzyk sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,

    Culpa Incasso Stuttgart will von mir das Geld in der Höhe von 552 Euro.Ich bekomme von Ihnen Mahnschreiben,das nächste Schreiben kommt wahrscheinlich vom Gericht,Vor ein paar Tagen habe ich Culpa Incasso angerufen und erklärt dass ich dem Auftraggeber eines Kredit(Procuro/Primero Finanzservice) fur die Unterlagen(also für den vorbereiteten Vertrag) 243 Euro bezahlt habe(auf der Post per Nachnahme).Nach dem Durchschauen der Unterlagen habe ich sie nicht unterschrieben,weil der Vertrag verdächtig aussah.Ich habe sie auf dem nächsten Tag zuruckgeschickt,sowohl per post als auch per e-mail.In dem Vertrag stand geschrieben dass man ohne Angabe von Gruenden in Textform widerrufen konnte.Man konnte auch das Geld zurückgewinnen,aber die habe ich nie mehr gesehen.Im Gegenteil soll ich noch mal die Bearbeitunggebühr bezahlen.
    Culpa Incasso fordert von mir einen Beleg dafur auf dass ich auf der Post für die Unterlagen bezahlt habe,den habe ich nicht mehr weil das im Dezember 2011 war.Ich habe neulich mit Postbank München telefoniert und innerhalb von zwei Wochen bekomme ich eine Bestätigung oder Beleg von der Post,dass ich tatsächlich 243 Euro bezahlt habe.
    Ich habe die E-mails noch als Beweis dass ich die Unterlagen zurückgeschickt habe.
    Insgesamt habe ich 3 Drohbriefe vom Culpa Incasso erhalten.Ich weiß es nicht ob ich da reagieren soll oder auf ein Schreiben vom Gericht warten soll?Am 15 Mai habe ich auch zwei ausgedruckte e-mails an Culpa geschickt als Beweis.
    Was würden Sie mir raten?
    Ich freue mich auf Ihre Antwort

    Mit freundlichen Grüßen

    Elzbieta Jerzyk

    • Uwe Martens sagt:

      Können Sie uns bitte Ihre Unterlagen senden? Nach Sichtung sollten wir telefonieren, am besten rufen Sie direkt bei uns nach Übersendung der Unterlagen an: 069 95 92 91 910.

      • Demir ibrahim sagt:

        Ich habe von Culpa Inkasso 2untechte Mahnungen erhalten ich habe nie bei payselect Kreditkarte bestelt ich habe einmal bei Creditex oder Nachnahme bestelt ich wahr nicht zuhause habe ich dann überwiesen ich habe bei culpa Inkasso oftmals angerufen wenn die mir nachweißen das ich bestelt haben und das ich 2mal per Nachnahme die Unterlagen bekomme habe werde ich mein schulden mit Raten bezahlen wenn ich überhaub schulden habe bitte helfen Sie mir ich habe eine kleine Rente ich bekomme unrechte Mahnungen ich sollte erste raten 35euro bezahlen am 10.02.2015 und nochmal 35euro am 10.02.2015 ich habe Die Frau Türkisch gesprochen das die mir nachweisen damit ich die Rate bezahlen wenn ich überhaub Schulden habe

        • Uwe Martens sagt:

          Senden Sie uns einfach die Unterlagen und gehen Sie bitte zum Rechtspfleger beim Amtsgericht und holen dort einen Beratungshilfeschein, den Sie uns bitte ebenfalls zusenden.

          • Demir ibrahim sagt:

            Geht das unterlagen per Email und beratunghilfeschein per post können sie bitte die adresse geben wo ich senden kann

          • Demir ibrahim sagt:

            Sehr uwe martens ich habe die unterlagen zeit 6tage gesendet ich möhste wie leuft das weiter

      • Hallo,
        Können Sie mir helfen ich habe Briefe bekommen von Fulda Inkasso ich bin so doof gewesen und habe eine Ratenzahlung vereinbart wo schon eine Rate gezahlt wurde und die nächste würde anstehen.
        Wie es zu Stande gekommen ist wie folgt Anfrage zur kostenlosen platinum Card angefordert darauf hin kam ein Brief den ich mit 59,90€ bezahlen sollte aber nicht getan habe weil mir alle davon abgeraten haben.

        Was soll ich tun?
        Können Sie mir helfen ich weiß nicht weiter.
        Es sind dort jetzt noch 211€ zu zahlen am Telefon sind die auch sehr unfreundlich,

        Lieben Gruß Nadine Stratmann

    • fighter_of sagt:

      Ich habe die gleichen Probleme mit Luggano Finanz GmbH und jetzt derern culpa Inkasso GmbH.
      Ich habe bereits mehrmals gelesen das die Firma nicht verlangen kann, weil eben kein Vertrag zustande gekommen ist.
      Habe den Vorgang auch an die Stadtsanwaltschaft in Dortmund sowie die Verbraucherzentrale weiter gegeben.

      • Terminator sagt:

        Wir hatten zurückliegend auch ein Problem mit den *** von Lugano-Finanz und Co.Erst schien es so, dass unsere 377,50 € futsch seien. Erst als ich mit *** gedroht hatte, war innerhalb von 24 Std. der im voraus gezahlte Betrag in voller höhe wieder auf unserem Konto. Diese kriminellen Machenschaften werden von der Dortmunder Staatsanwaltschaft einfach nicht zur Strecke gebracht, weiß der Teufel, warum nichts geschieht.
        Zu diesen *** gehört auch das CULPA-Inkasso Pack !

      • Christin sagt:

        Hast du denen das geld gezahlt ich habe das gleiche Problem??

      • Ich habe das selbe Problem mit Lugano und culpalinkasso ,ich habe nie bei Lugano unter schrieben wollen von mir381,70 haben ,habe culpalinkasso heute an gerufen warum ich jetzt auf ein mal zahlen soll obwohl ich ihnen die Kündigung von Lugano hin geschickt habe

  2. Michael sagt:

    Culpa Inkasso macht wohl Geschäfte mit Firmen, bei denen man offensichtlich etwas bestellt haben sollte, was man gar nicht bestellt hatte.
    Angeblich sollte hier eine Kreditkarte bestellt worden sein, die von mir gar nicht bestellt wurde. Es erwckt sich bei mir der Anschein, dass hier in der Absicht Forderungen eingeholt werden sollen, die gar nicht bestehen und die mit Drohanrufen der Firma Inculpa auch Nachts nochmal mit Nachdruck eingetrieben werden sollen.
    Ich denke, dass sich die Behörden bald mal dafür interressieren dürfte.

    • Marko sagt:

      Ja auch ich habe am heutigem Tage von CulpaInkasso Post bekommen . Das gleiche Problem ich soll für die Kreditkarte zahlen die ich nicht bestellt habe . Ich stehe der Sache hilflos gegenüber . Was soll ich nur machen

      • Uwe Martens sagt:

        einfach Unterlagen an uns senden; wir haben bisher alle Forderungen außergerichtlich zu 100 Prozent abwehren können.

        • parmela sagt:

          <3 danke das Sie sich dieser unangenehmen behandlungen einer abzockfirma entgegenstellen. mlg 🙂

        • ferray sagt:

          HALLO ICH BEKOMME SEIT MONATEN VOM CULPA INKASSO BRIEFE. WEGER EINEN PLATINUM CARD SERVICE. GANZ EHRLICH ICH HATTE UNTERLAGEN ANGEFORDERT ABER DA STAND SOBALD ICH DIE GEBÜHR VON 59,90 ÜBERWEISE WERDEN DIE UNTERLAGEN RAUS GESCHICKT. UND DAS HABE ICH NICHT GEMACHT WEIL MICH VIELE GEWAHRNT HABEN. NAJA SEIT DEM BEKOMME ICH BRIEGE UND DIE LETZTE MIT DROHUNG MIT GERICHTLICHEM VERFAHREN. WAS KANN ICH MACHEN? ICH BEDANKE MICH UND VERBLEIBE MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN

          • Uwe Martens sagt:

            Senden Sie die Unterlagen an uns, wir helfen Ihnen: fragen@recht-hilfreich.de

          • Sabine daniel sagt:

            Hallo habe auch das selbe Problem mit der culpa Inkasso ich solle 155,32 Euro zahlen . Was soll ich tun?

          • sebastian sagt:

            genau dieses problem habe ich auch ich brauche hilfe bitte

          • Uwe Martens sagt:

            Rufen Sie uns an.

          • Leon Gorges sagt:

            Sehr geehrter Herr Mertens,

            Ich und meine Freundin haben ein großes Problem mit der Firma Platinum.
            Wir haben eine alternative gesucht um Geld zu bekommen und hatten leider dort beide angefragt.
            Nach paar Tagen war alles raus und sie schrieben das wir 59,90 bezahlen sollen bei dem Postboten. Was uns dann natürlich neugierig machte da es ja nicht unüblich ist direkt bei sowas geld zu bezahlen und dann hatten wir das erstmal im Internet recherchiert ob diese Firma gut ist. Und viele schrieben das es abzocke ist und das man nicht darauf reinfallen soll. Wir hatten dann die beiden Karten bei den Postboten abgelehnt. Und dachten dann wären wir fein aus der Sache raus. Aber nach paar Tagen kam ne Nachricht wo drinnen stand das wir das Geld zahlen sollen also bei mir und meiner Freundin da wir ja 2 Karten dort beantragt hatten. Und dann hatten wir versucht es mit Tickets dort zu eröffnen also da wo man fragen stellen kann. Und hatten es versucht dort zu widerrufen aber dann schrieben Sie das eine Ablehnung nicht dazu ausreicht diesen Vertrag zu widerrufen. Und dann hatten wir dort es zu erklären warum wir die Karte nicht wollen und dann sagten die das wir nicht in der 14 tätigen widerrufsfrist sind. Und dann bei meinen Ticket schrieben Sie dann das eine Ablehnung nicht reicht und das man es noch erklären soll. Ich hatte es klar erklärt warum ich es nicht will und dann dachte ich es wäre damit geklärt. Aber leider hatte ich die Nachricht nicht gesehen das sie nochmal geschrieben hatten das ich nicht in der 14 tätigen widerrufsfrist bin.
            2 Wochen später bekam meine Freundin ein Inkasso Brief das sie 181,30 euro zahlen soll. 98,90 euro mastercard kosten 20 Euro mahnkosten, 52 euro Geschäftsgebühr 10 ,40 euro Auslagen
            Hatten dann direkt dort angerufen und hatten nachgefragt. Und die sagten dann das es wegen der 14 tätigen widerrufsfrist ist und das eine Ablehnung kein Widerruf ist. Sie hatte ihr dann gesagt bevor es zu Gericht geht das wir es nächsten monat zahlen weil wir nicht wollen das es vor Gericht geht. Da wir beide leider noch nicht viel geld bezahlen können. Da ja Gericht mehr als tausend Euro kostet..
            Und dann kam heute der schocker das ich nach einen Monat auch ein inkasso schreiben bekam von culpa Inkasso. Eine Rechnung in Höhe von 155,38
            59,90 Hauptforderung , 25 euro wegen 5,00 % Zins wegen Verzug 10.09.16
            Inkasso kosten 70,20
            Und ich rief natürlich heute auch direkt an. Und die wollten wissen wie ich das bezahlen soll. Denn heute bräuchten die ne Antwort weil ein tag länger dann würde das alles vor Gericht gehen. Ich bin noch anzubi und habe leider auch keine 155 euro. Und dann schlugen die mir vor eine Ratenzahlung. Und da kämen 85 euro anwaltskosten drauf da sie es ja nicht umsonst machen mit den Ratenzahlungen. Und ich stimmte den Ratenzahlung zu denn ich 150 euro habe ich ja wegen meinen Azubi Gehaltes nicht einfach so zu Verfügung. Und jetzt meine frage was kann ich und meine Freundin tun wir sind beide sehr Verzweifelt. Und viele hatten hier auch beschrieben das sie das gleiche Problem hatten wie wir.
            Ich hoffe sie können uns helfen. Denn wir beide wissen einfach nicht weiter.
            Denn ich verstehe auch nicht warum meine Freundin mehr zahlen soll als ich und warum meins ein Monat später kam als das von meiner Freundin.
            Ich hoffe sie können uns helfen wir wären Ihnen sehr dankbar.

            MFG Leon Gorges

          • Marion Stein sagt:

            Ich habe ganz genau das gleiche Problem.
            Habe im Internet auf First Gold einen Antrag auf eine Kreditkarte gestellt, als die Unterlagen kamen habe ich die Annahme verweigert.Am29.12.2014 bekam ich eine Zahlungsaufforderung von mittlerweile 155,70 € von Culpal Inkasso.
            Heute hab ich sogar einen Anruf von denen bekommen wo sie mich aufklärten ich solle Zahlen.

          • Peter Kolb sagt:

            Habe das gleiche Problem wie Ferry. Habe einmal bestellt aber sofort wieder gekündigt. Jetzt bekomme ich schon MAHNUNG-ZAHLUNGSAUFFORDERUNG mit Androhung weitere Schritte einzuleiten.Aus den anfänglich 59,90 wurden mittlerweilen € 157,28. Das Aktenzeichen lautet Akt.Z.: DO5771. Wie soll ich mich weiter verhalten.
            Mit freundlichen Grüßen Peter Kolb

          • Uwe Martens sagt:

            Senden Sie uns Ihre Unterlagen per Mail zu. Wir kümmern uns darum.

          • Klaus J. sagt:

            Hallo, ich habe seit April 2015 das gleiche Problem, bestelle auf der Web-Seite der Advanzia Bank die Kreditkarte gebührenfrei und erhalte Wochen später eine Nachnahme über 59,90 € mit dem Absender Platinum Card Service. Die Postbotin warnte mich und so habe ich diese Nachnahme nicht eingelöst. Einige Zeit später kommt eine Zahlungsaufforderung, dass ich den Betrag überweisen soll und dann erhalte ich die Karte. Da ich aber auch weiß, das die Banken solche Forderungen nicht stellen, da wird die Karte verschickt und die PIN später nachgereicht. Jedenfalls habe ich an Platinum eine Email übermittelt, dass ich von dem europ. Recht gebrauch mache und von der Bestellung zurück trete und um Stornierung des Auftrages gebeten, keine Antwort! Ja und so reagierte ich nicht weiter auf Email´s von Platinum. Nun kommt am 21.07.2015 ein Inkassobrief der o.g. Firma CulpaInkasso, Stuttgart bei mir an und fordert 156,44 €. Daraufhin habe ich erst ein Mal bei der Polizei eine Strafanzeige wegen versuchten Betrugs eingereicht.
            Wer kann mir nun weiterhelfen?

          • Ana Sa sagt:

            Hallo Würde gerne wissen, wie es bei die ausgegangen ist?
            Wir haben das gleiche Problem seit Monaten…

            VG

          • Volker Cizek sagt:

            Ich habe das gleiche Problem, aber keine Unterlagen megr. Kreditkarte bestellt von Platinum, nach Warnungen anderer User reklamiert, Karte kam trotzdem. Die Annahme bei der Post wurde verweigert, ebenso die Annahme der beigefügten Briefsendungen. Jetzt erfolgen Drohungen durch CulpaInkasso mit vorgerichtlicher Zahlungsaufforderung. Was tun?

          • Uwe Martens sagt:

            Nehmen Sie mit uns – am besten telefonisch – Kontakt auf.

          • Conny sagt:

            Ich hab das gleiche Problem, die Platinum Card kam mit dem Postboten, ich habe aber Annahme verweigert und widerrufen.Nach 4 Monaten ,also heut, bekomme ich von Culpa Inkasso eine Rechnung von 155 Euro mit sofortiger Zahlung..was soll ich tun?

        • hesse sagt:

          hallo ich habe auch ein Brief bekommen von culpa Inkasso soll 115.65 euro zahlen .

        • Preis sagt:

          Guten Tag,

          nun hat es uns wohl auch einmal erwischt! Wir haben, laut Aussage der Kollegin Jyldrin, eine Kreditkarte bestellt. Das würde für uns nie in Frage kommen.
          Was tue ich als erstes? Na ja angerufen habe ich schon, beim Inkassounternehmen und würde sehr unhöflich behandelt.
          Herzliche Dank für Ihr Feedback im voraus!

        • Irina wagner sagt:

          Habe das selbe problem habe am 28.1.2017 ein schreiben von clupa inkasso bekommen soll bis zum 2.2.2017
          155 € bezahlen für ne bestellte kreditkarte ,hatte diese per Nachnamen nicht angenommen.
          Was soll ich nun tun?

        • hellmuth sagt:

          guten morgen,uwe martens… ihre scripts bei gute frage vermitteln mir den eindruck einer kompetenten person. wenn sie nichts dagegen haben,möchte ich sie zu beratung kontaktieren(e-mail); auch kostepflichtig
          gruss u. hellmuth

      • Xavina sagt:

        Hallo Marko, das gleiche Spiel war bei meinem Sohn auch so. Wir haben nicht reagiert und daraufhin hat die Dame meinen Sohn telefonisch belästigt. Danach haben wir ihr mit einer Anzeige wegen versuchten Betrug angedroht.

      • Janin Müller sagt:

        Guten Tag,

        Seit Dezember vergangenen Jahres trage ich das Problem Platinum Card mit mir herum. Ich habe lediglich eine kostenfreie Kreditanfrage gestellt. Die Firma per Fax ( mit Sendebeleg) angeschrieben, habe ich nun Antwort von Culpa Inkasso bekommen mit einer Forderung von 156,08 €. Ich bin nun wirklich sehr verzweifelt und brauche dringend Hilfe.

        • Uwe Martens sagt:

          Senden Sie uns die Unterlagen und rufen Sie uns an. Wir lösen das Problem.

          • Michael Hanssen sagt:

            Hallo Herr Martens.
            ich habe auch ein Schreiben bekommen. Ich habe das erst einmal nicht beachtet nun haben die mich auch schon angerufen und mich gebeten diese summe zu zahlen. Ich habe gesagt ich muss mal gucken ob ich überhaupt zahle. Die sagten wenn ich zahle ist alles OK ! Mein Schreiben von denen ist vom 26.02.2015. Was kann oder soll ich tun ??

            Bitte um Info

          • Uwe Martens sagt:

            Senden Sie uns bitte die Unterlagen per Mail.

        • Anja R. sagt:

          Hallo Janine
          Ich habe genau dasselbe Schicksal wie du momentan. Soll auch den selben Betrag bezahlen. Ist bei dir schon was rausgekommen?

      • Rolf-Dieter Lutz sagt:

        Hallo, von mir will CULPA auch Geld für eine nichtbestellte Kreditkarte mit angeblichem Kredit von € 6.000.–
        Ich habe erst einmal die Forderung abgewehrt mit Hinweis auf Nichtvorliegen einer Vollmacht gemäß §§ 174, 410 BGB.
        Auf gar keinen Fall anrufen !!
        Und wenn weitere Mahnschreiben kommen, einfach ignorieren. Vor Gericht gehen die mit der angeblichen Forderung niemals

    • Fehrmann sagt:

      Genau das gleiche wollen die von mir, habe angeblich eine Mastercard bestellt, obwohl ich nur bei einem Gewinnspiel mit gemacht habe, jetzt wollen die von mir über 150,00 Euro, geht garnicht.

    • Peggy sagt:

      Hallo Michael, genau das selbe Problem habe ich jetzt. Solle eine Kreditkarte bestellt haben ,was nicht der Wahrheit entspricht und nun bekomme ich Anrufe und Drohbriefe . Wer kann mir helfen. LG Peggy

      • Uwe Martens sagt:

        Infos hier:

        • Mahalingam sagt:

          Guten Tag ;
          Meine Frau und ich haben vor kurzem einen Kreditkarte beantragt ; dort stand es alles kostenlos . Vor kurzem bekamen wir einen schreiben ( per Nachnahme jeweils 60 Euro ) hab Platinum Card Services Ltd mehrmals angerufen aber niemand geht dran 🙁 was soll ich tun bitte ?

        • Granit Behrami sagt:

          Hallo Herr Martens, ich habe auch vom Inkassounternehmen einen Zahlungsbetrag den ich überweisen soll. Ich habe nie bei firstgold eine platinum Carsten bestellt! Was kann ich tun?

          • elixir sagt:

            Bitte senden Sie uns das Inkassoschreiben per Mail zu. Wir melden uns dann bei Ihnen! (inkasso@recht-hilfreich.de)

    • Mandy sagt:

      Hallo,das ist bei mir das gleiche,ich soll 157 euro bezahlen,da ich angeblich eine Kreditkarte bestellt haben soll,was ich nie getan habe,das sind richtige B***,hatte denen dann geschrieben das ich nichts bestellt habe,die schicken trotzdem Mahnungen,können soviele schicken wie sie wollen,ich werde keinen cent bezahlen,für was denn auch,den müsste das handwerk gelegt werden,lg Mandy

  3. Thorsten Mild sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,

    Ich habe auch etliche Mahnungen bekommen.
    Mittlerweile hat mich Culpa Inkasso schon zweimal angerufen.
    Ich habe ihnen darauf hin gesagt das ich dafür weder unterschrieben,noch das Geld von ihnen erhalten habe.
    Jetzt wollen sie das was ich gesagt habe noch einmal schriftlich haben.

    Jetzt meine Frage :
    Soll ich ihnen schreiben oder nicht?

    • Uwe Martens sagt:

      Ohne Prüfung der Unterlagen dürfen wir leider keine Empfehlung geben. Grundsätzlich gilt: Unberechtigte Forderungen müssen Sie bestreiten. Sie sind nicht gezwungen, Ratenzahlungsvereinbarungen oder andere Vergleiche einzugehen. Wer etwas schreibt, muß jederzeit damit rechnen, dass das Geschriebene zu Beweiszwecken verwendet wird.

  4. björn sagt:

    ich habe auch das Problem mit diesem Inkasso unternehmen die Geld für nie gezahlte Sachen haben wollen und auch noch die summe jetzt schon ins doppelte getrieben hat..leider die Herrschaften ja mit sich nicht reden habe es telefonisch probiert.
    um hilfe würde ich mich freuen.

  5. Kevin Dreher sagt:

    Ich habe von culpa inkasso Post bekommen und etliche sms. Ich soll eine kreditkarte bestellt haben über Platinum Services GmbH habe diese aber nicht angenommen und auch nicht für unterschrieben. Nun fordern Sie mich auf 225,26 € zu zahlen. Ich habe letztens bei rtl gesehen das Platinum Kunden mit Kreditkarten lockt und dann kommt das dicke Ende einfach unmöglich muss ich Forderungen bezahlen, wobei ich keine Unterschrift geleistet hab ???

  6. Oliver sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    eute kam ein Freund zu mir.Aufgeregt und Ratlos. Er wurde von einer Kreditkartenfirma angeschrieben,welche eine Forderung von 75 Euro hatte.
    Er hat schriftlich,leider ohne Kopie,mitgeteilt,das Namen und Geburtsdatum nicht mit seinen Daten übereinstimmen.
    Auf diesen Brief wurde nie reagiert.Nun erhält er keine Post,sondern direkt einen Anruf der Culpa Incasso GmbH.
    Er teilte auch dieser GmbH mit,das er niemals eine Kreditkarte besessen hat und wiederspricht der Forderung diesbezüglich schriftlich mit Einschreibe und Rückschein und weisst darauf hin,das,wenn weitere Forderungen eingehen sollten,er eine Rechtsabteilung hinzu ziehen würde.
    Ist das damit erledigt,oder was wäre der nächste Schritt?
    Ich bin für einen Rat dankbar,MfG.Oliver

    • Uwe Martens sagt:

      Sollte Ihr Freund weitere Post erhalten, kann er sich gerne an uns wenden. Wir helfen ihm gerne bei der Forderungsabwehr.

      • Solvig sagt:

        Hallo auch ich bin opfer gewurden ich habe der Firma Culpa Inkasso mitgeteilt das alle unterlagen nicht angemommen wurden und alles wurde von der Post als nicht zustellbar zurückgeschickt ich habe eine Mail erhalten das die Unterlagen an den Absender zurückgegangen sind ich habe ein Schwerstbehindertes Kind zu Hause mit der Pflegestufe 3 Beziehe harz4 und muss mir doch von denen nicht drohen lassen was sagt ihr soll ich die verklagen ich habe leider kein Geld für teure Rechtsberatung oder Anwälte ich habe bis jetzt keine Hilfe bekommen.Wer kann helfen und wo bekomme ich kostenfrei Musterbriefe zur Abwehr von inkassoforderungen.

  7. Armin Hermann sagt:

    ich habe eine Zahlungsaufforderung von der CulpaInkasso bekommen, bin jedoch einen Vertrag eingegangen.
    als ich dann ersät Geld überweisen sollte habe ich nicht mehr reagiert, den zweiten Brief habe ich auch nicht mehr Versand.

    Es sind keine unterlagen mehr da, bis auf das schreiben vom 01.08.2013.
    Meine Finanzielle lage ist Kritisch, Schulden über schulden.

    LG

    • Uwe Martens sagt:

      Senden Sie uns das Schreiben vom 01.08.2013 und eine Beratungshilfeschein (per Post), den es beim örtlichen Amtsgericht und dort dem zuständigen Rechtspfleger gibt. Dann können wir Ihnen gerne bei der Forderungsabwehr helfen.

  8. J.Möller sagt:

    J.Möller sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    14. August 2013 um 13:46

    Hallo
    habe im Internet bei einer Finanzbank auch ohne Schufe eine Anfrage gemacht , von einer Bereitstellungsgebühr war jedoch nichts zu lesen , nun wollte die Firma Lugano Finanz GmbH eine Gebühr für die Vermittlung haben ,habe auch eine E-Mail von Lugano erhalten wo drin steht : das keinerlei Kosten bzw Gebühren erhoben werden , das Sie ihr Geld bei einer Vermittlung von der Bank bekommen würden.Dies E-Mail habe ich mir ausgedruckt . Habe per E-Mail auch nach Anfrage einen Widerspruch geschrieben, diese hat diese Firma ignoriert. Jetzt kam der Brief vom Inkasso Culpa Inkasso u möchte von mir einen gesamt Betrag von 375,01 Euro haben . Bisher habe ich keine reaktion gezeigt. Nun meine Frage : wie soll ich mich Verhalten
    Mfg

    • Uwe Martens sagt:

      Bitte senden Sie uns die Unterlagen. Wir helfen Ihnen bei der Forderungsabwehr

      • Carola sagt:

        Guten Tag Herr Uwe Martens ,
        können Sie mir bitte auch helfen , ich bekomme von der Firma Culpa Inkasso Drohbriefe und weiss jetzt nicht mehr weiter. Wohin kann ich bitte die Unterlagen senden?
        Vielen Dank
        Mfg

      • Nicole St. sagt:

        Sehr geehrter Herr Martens,

        ich brauche dringend Ihre Hilfe ich habe leider kein Geld für einen Anwalt und weiss nicht weiter. Habe mehrere Anrufe vom Inkasso Büro Culpa bekommen. Habe die jetzt auch zurücl angerufen und sie drohen mir einen Betrag von fast 400 Euro an Lugano zu zahlen. Die Frau am Telefon war mehr als unhöflich und hat ihren Tonfall angehoben und mir gedroht es sei die letzte Warnung dann schaltet sie das Gericht ein. Ich weiss nicht was ich tun soll ich habe nichts unterschrieben sie ist der Meinung ein Kreuz im Internet reicht aus um die Forderung durchzusetzen habe damals auch einen widerruf geschrieben da ich gelesen habe dass dies eine betrugsfirma ist. Dies wurde ignoriert. Bitte helfen Sie mir..

    • SIlvia Üzümcü sagt:

      Hallo,

      genau das Problem habe ich auch mit Lugano-Finanz und Culpa-Inkasso, ich habe diese Angelegenheit nun meiner Anwältin übergeben, trotzdem ruft diese Culpa-Inkasso noch bei mir privat an und drohen mir mit gerichtlichen Mahnwesen, was ist das für einen Unternehmen, die versuchen einen richtig einzuschüchtern!! Bin jetzt mal gespannt wie das bei mir weitergeht.
      Liebe Grüße,

      Silvia

    • Angelika Hillier sagt:

      Auch mein Mann hatte mal vor Monaten nach einem Kredit bei Veri Pay B.V.angefragt. Es hiess es wäre Kostenfrei. Seit ca. 3 Wochen bekommen wir von der Firma Culpa Inkasso Anrufe nebst Post wir sollen 235,59 Euro bezahlen. Mein Mann wird Früh Rentner in Kürze . Wie sollen wir uns Verhalten in dem Fall Es besteht kein Vertrag mit einer gültigen Unterschrift mit Veri Pay.

      • Angelika Hillier sagt:

        Auch mein Mann hatte mal vor Monaten nach einem Kredit bei Veri Pay B.V.angefragt. Es hiess es wäre Kostenfrei. Seit ca. 3 Wochen bekommen wir von der Firma Culpa Inkasso Anrufe nebst Post wir sollen 235,59 Euro bezahlen. Mein Mann wird Früh Rentner in Kürze . Wie sollen wir uns Verhalten in dem Fall Es besteht kein Vertrag mit einer gültigen Unterschrift mit Veri Pay.
        Haben auch nie Geld oder sonstiges erhalten.

      • Uwe Martens sagt:

        Gerne können Sie uns anrufen, wir helfen Ihnen.

        • Ana Sa sagt:

          Guten Tag,

          gleiches Problem bei uns…

          Kreidtkarten anfrage „wohl“ gestellt… habe keine ahnung was das soll.
          jetzt schreibt uns Culpa an wir sollen zahlen.

          Ich könnte Ihnen gerne die Unterlagen zukommen lassen.

          Muss ich auf irgendwelche Kosten rechnen? Bearbeitungsgebühren etc. Ihrerseits?

          Viele Grüße

        • Bianka sagt:

          Hallo,ich habe Problem mit Lyon Finanz GmbH, ich habe ein Kredit Anfrage gemacht und auch Gebühr von 497,50 e bezahlt, aber habe noch kein Vertrag unterschrieben. Ich habe leider zu spät gesehen am Internet dass die sind ***, jetzt ist meine Frage;wie bekomme ich mein Geld zurück? Danke für die Antwort.

  9. Sascha sagt:

    Hallo, ich habe auch schon den dritten Brief der Culpa Inkasso bekommen. Allerdings geht es bei mir um den Bavaria Finanzservice e.K.
    Ich habe vor ca. 8Monaten nach einem Kredit gesucht wegen meinem Umzug.
    Habe dort nachgefragt allerdings nie Geld erhalten und der Sache nachdem ich für den Service das die sich auch keine Bedeutung mehr geschenkt.
    Nichts mehr ausgefüllt oder ähnliches.
    Ich sollte jedoch trotzdem 35€ bezahlen was ich nicht einsah.
    Nun bekomme ich von Culpa Inkasso Briefe und soll bischen mehr als 160€ zahlen für einen Service den ich nie erhalten habe!!!

  10. Simon Blatt sagt:

    Hallo Hr.Martens,
    Habe einen Brief von Culpa Inkasso bekommen.Ich hatte schon 2Briefe bekommen.Da mir nun mit Gerichtlichen Einzug gedroht wird bittte ich sie um Hilfe…

    Mfg Simon Blatt

  11. kohn joshua sagt:

    habe auch Ärger mit Culpa-inkasso Stuttgart ,wegen 1 mastercard von First Gold.habe diese mastercard nie angenommen,und verweigerte bis heute diese mastercard.Besgagte Card kam per nachnahme und sollte über 70euro zahlen für gebühren.habe kein vertrag unterschrieben für besagte card,jetzt fordert Culpa Inkasso über 180euro von mir.welchen Rat können Sie mir geben.danke im voraus

  12. eva sagt:

    Hallo gleiche problem mit Lugano finanz jetzt die will 407 eur iich habe unterlage untergeschrieben war ein fähler 🙁 heute habe mit frau telefoniert aus culpa inkaso und die hat mir gesagt ich kann zahlen jede monat 100 eur aber plus 50eur zinse dazu bitte um hillfe die macht mir kaputt bald

  13. Oliver W. sagt:

    Hallo Zusammen, wie ich so lese geht es vielen gleich mit einer besagten Kreditkarte. Letztlich schickt Culpa Schreiben und droht mit Gericht. Sie stellt eine Forderung für nie erbrachter Leistung. Aber hat denn nun jemand erlebt was passiert,wenn man sich garnicht meldet bzw. reagiert. Letztlich haben die keinerlei Bewiese gerichtlich dagegen vorzugehen, weil, wenn eine solche Karte nie ankam, schließlich ich der der Geld einfordert doch zu Beweisen verpflichtet oder. ?

    Ich kann mir nicht Vorstellen das diese Vielen Drohanrufe,diese Tollen schreiben von dehnen wirklich weite an ein Gericht gehen, bei der Masse währe das ein Finanzieller aufwand der in million geht,und das für eine Kreditkarte die 50€ kosten soll.

    Bitte @all, wer hat Gerichtspost wegen einer solchen Karte bekommen??? Wahrscheinlich niemand.

    Beste Grüße…Olli

    PS: meine Frist geht bis 13.11.2013…ich habe ja ein dickes Fell…ich warte…

    • Saskia Schröder sagt:

      ja das frage ich mich auch. Ich habe doirt nix mal beantragt! und sie haben meine Adresse… WOHER???
      Wenn sie doch was gegen mich in der Hand hätten, hätten sie doch was schriftliches von mir bzw untrerschriebenes… das haben sie haben nicht…

      Also können sie ja theoretisch mit 1000000 Mahnung schicken, oder???

      LG

      Mich würde ees auch unteressieren ob jemand schon mal ein Gerichtschreiben bekommen hat deswegen…?

  14. Peter Dietz sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,
    Ich wollte einen Kredit beantragen, dieser kam nie zustanden da zusätzliche Versicherungspolicen abgeschlossen werden mussten. Innerhalb zwei Tagen widerrief ich die ganze Anfrage ( Kredit und Versicherung) worauf hin ich eine Rechnung für € 49/- erhielt. Nachdem ich mehrere Male nachgefragt habe für eine Liste der Kreditinstitute wo meine Kredit Anfrage vorgelegt wurde, kam (natürlich) nichts zurück.Ohne diesen Beweis geschieht bei mir nichts. Nun fordert Culpa Inkasso einen Betrag von €172/-
    Darf ich um Ihren Rat bitten? Wie soll ich mich weiter verhalten?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Peter.

  15. Jennfier sagt:

    habe auch Post von Culpa Inkasso bekommen. wo soll ich es hin schicken??

  16. Dirk Dautzenberg sagt:

    Ich hatte am Samstag auch einen Forderungsbrief bekommen, von CULPA INKASSO wo ich niemals was abgeschlossen habe ! Auch von ca. 160 € !

    Und angekreuzt hatten DIE ES auch schon !

    EINE GELOGENE FORDERUNG !

    WAS IST DAS FÜR EIN MIST ? – ICH GLAUBE ES GEHT LOS !!!

    • Saskia Schröder sagt:

      ja! Bei mir ist es aucg schon angekreuzt! Was ist das denn für ein Mist?!?!?! Ich habe da niemlas was beantragt,,,!!!! und es ist ja offensichtlich das DIE es angekreuzt haben!

      Ich will einfach nur meien Ruhe!

  17. Karl-Heinz F. sagt:

    Hallo Herr Martens, ich habe mir mal ein Kredit anfrage bei der Firma
    Lugano Finanz GmbH es war nur eine anfrage da sagen die es war ein Vertrag
    mit ihnen. Da wollten die gleich 517 € von mir per nach Nachname haben. inzwischen sind es 725,27 € Haben.

    Melde mich morgen Früh bei ihnen.

    Mir freundlichen Grüssen
    Karl-Heinz F.

  18. Ramona L. sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,

    Ich habe gestern von der Culpa Inkasso eine Mahnung im briefkasten gehabt was mich nun irritiert auf dem brief steht nun
    das ich 185,70 zahlen soll der hauptforderer wäre Briefgold darauf ich angeblich eine kreditkarte bestellt haben soll und ich sie per Nachnahme bezahlen sollte in dem brief den ich jetzt bekommen hab ist mit anhang für die einverständis das ich den vollen betrag überweisen soll.was soll ich jetzt machen ? und können sie mir evt da behilfllich sein .

    MFG. Ramona.L.

    Ps: ich bin kein vertrag eingegangen oder habe derartiges unterschrieben

  19. Drexler Sven sagt:

    Hallo Herr Martens,

    habe heute einen Brif von der Culpa Inkasso bekommen mit einer forderung in höhe von 186,00€.

    Angeblich hätte ich eine Kreditkarte bestellt, das habe ich aber nie!!!!

    Was soll ich nun machen?

    Gruß

    Sven Drexler

  20. Jenny sagt:

    Hallo.Ich habe heute ein Brief von CulpaInkasso bekommen.Die fordern ein Betrag von insgesammt 323,62€ von mir.Die sind beauftragt worden von der Firma Lugano Finanz GmbH.Ich hätte damals angeblich bei Lugano Finanz ein Antrag angefordert.Es kam auch einer per Nachname den ich aber abgewiesen hatte.Ich sollte nämlich 197,50€ direkt bezahlen dann hätte ich den Antrag bekommen.Es folgten dann 2-3 Mahnungen von Lugano Finanz die ich ignoriert habe. Nunja und heute kam halt dann dieser Brief von Culpa Inkasso.
    Was soll ich jetzt tun?

    • Uwe Martens sagt:

      1. nichts bezahlen!
      2. Forderung außergerichtlich zurückweisen!
      3. helfen 1.+2. nicht, Unterlagen an uns senden. Wir haben bisher zu 100 % Erfolg gehabt für unsere Mandanten, die Forderung außergerichtlich abzuwehren.

      4. Wenn es SCHNELL gehen soll: gleich zu 3.

  21. Carsten sagt:

    Guten Tag

    Ich hatte vor ein paar Monaten bei Lugano eine Kreditanfrage zugeschickt per E-Mail. Ein paar Tage später kam ein Brief mit den Raten und so weiter. Ich habe es unterschrieben und zurückgeschickt.

    Nach einer Woche plötzlich klingelte es an meine Haustür und der nette Postbote verlangte von mir knapp 260 Euro. Ich war baff und sagte, ich bezahle dies nicht.

    Wieder eine Woche später kam Post, wo drinstand, ich müsste diesen betrag bezahlen, damit ich die Originalen Papiere bekomme.

    Ich habe mich natürlich an die 2 Wochen Kündigungsfrist gehalten und habe eine E-Mail geschrieben. Es wurde aber nicht darauf reagiert. Es kamen jetzt schon 7 Mahnungen und soeben der erste Brief von der sogenannten Culpa Inkasso.

    Es steht drin:

    ….es besteht gegen ihnen eine Forderung der Firma Lugano Finanz GmbH

    Ich soll die Summe von 385,40 Euro umgehens bezahlen, damit es keine weiteren Probleme gibt.

    Was soll ich machen? Ich bin am verzweifeln. Ich habe kein Geld für Anwalt usw. Es ist einfach nur gemein, dass sowas in Deutschland passiert. Bitte lasst mich mit diesem Problem nicht alleine.

    Was soll ich machen?

    • Uwe Martens sagt:

      Geld für einen Anwalt brauchen Sie nicht. Sie können beim zuständigen Rechtspfleger beim örtlichen Amtsgericht Beratungshilfe beantragen. Dann werden die Kosten (bis auf 10 EUR Eigenanteil) übernommen. Wir werden auch auf Grundlage von diesen Beratungshilfescheinen tätig. Einfach per Post an uns senden.

  22. Daniel sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe im August 2013 eine Kreditanfrage gestellt.
    Als ich dann Unterlagen bekommen habe hieß es plötzlich ich solle 49€ Bearbeitungsgebühr bezahlen.
    Habe diese aber nicht bezahlt.
    Jetzt 7 Monate später erhalte ich einen Brief vom Culpa Inkasso, dass Sie Ca 172 € von mir haben möchten.
    Wie soll ich mich nun verhalten???
    Habe die Unterlagen von der Kreditanfrage leider nicht mehr.
    Mfg

    • Uwe Martens sagt:

      Kein Problem. Die Forderung ist unberechtigt und muß zurückgewiesen werden. Gerne können wir das für Sie machen; einfach anrufen.

  23. tatjana salm sagt:

    Auch ich habe eine kreditanfrage bei lugano gestellt und innerhalb der Kündigungsfrist gekündigt jedoch seitdem immer wieder post mit Mahnungen und jetzt sogar vom inkasso obwohl auf jede Nachricht geantwortet wurde.
    Was soll ich nun tun?

  24. Saskia Schröder sagt:

    Hallo,

    ich habe heute auch wieder einen Mahnung bekommen. Die anderen habe ich wegegeschmissen.

    Ich habe ja mit der Firma nix zu tun und weis auch nicht warum sie mich beläasitgen.

    Jetzt qollen sie 186,74 Euro und ich weis nicht mal wieso weshalb warum…

    Was kann ich tun das die mich n Ruhe lassen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Saskia Schröder

  25. Sabine Hartrampf sagt:

    Hallo habe auch Anfrage bei Lugano Finanz gestellt und das zurück geschickt aber unterschrieben anschließend kam die Forderung per Post per Nachnahme habe darauf nich reagiert dann kamen Briefe der Lugano Finanz ich solle so schnell wie Möglich zahlen und das mehrmals und nun bekomm ich vom Inkasso die Post die Summe steigt und steigt hatte innerhalb der 14 Tage gekündigt aber es kam keine Reaktion außer diese Mahnungen habe Angst zahlen zu müssen. ..was soll ich tun?

  26. tatjana salm sagt:

    Habe heute eine Mahnung der culpa inkasso erhalten.
    Alle Unterlagen habe ich ihnen zu geschickt.
    Was soll ich tun?

  27. Sabine Hartrampf sagt:

    Hallo Herr Mertens ich bedanke mich erstmal für ihre Antwort. Werde alles die Woche ihnen zu schicken per Mail ich hoffe das es alles klappt und ich bald wieder in Ruhe schlafen kann..Mfg Hartrampf

  28. Sabine Hartrampf sagt:

    Mittlerweile steht im Brief drinne, das sie wen ich jetz nicht bis dann und dann bezahle einen Schufa-Eintrag bekomme…

  29. Sehr geehrter Herr Mertens,

    ich habe leider das gleiche Problem wie viele andere hier. Die Firma Culpa Inkasso möchte von mir eine Summe in Höhe von 186,74€, für eine Kreditkarte der Firma Platinum Card Services Ltd. die ich für 59,90€ bei der Post abholen sollte, aber nie getan habe. Culpa Inkasso rief mich an und bedrängte mich, weshalb ich Angst bekam und einwilligte. Aber eigentlich sehe ich da nicht ein. Ich habe nie eine Leistung erhalten und nichts unterschrieben. Was kann ich tun oder muss ich nun zahlen?

    Ich würde mich auf eine Antwort freuen.

    MfG

    Dana M. S.

    • Uwe Martens sagt:

      Auf jeden Fall: nicht zahlen, Forderung zurückweisen und uns die Unterlagen senden. Nach unserer bisherigen Erfahrung sind die Forderungen unberechtigt und können erfolgreich zurückgewiesen werden. Details können wir gerne telefonisch besprechen.

  30. Claus Breuer sagt:

    Mein Sohn (19 Jahre) hat bei der Platinium Card Services Ltd.
    eine Kreditkarte bestellt, diese wurde per Nachnahme zugestellt.
    Da keiner Zuhause war wurde diese bei der Postfiliale hinterlegt.
    Wir haben diese Sendung dort nicht abgeholt.
    Nun mahnt die Culpa Inkasso einen Betrag von 185,96 € an, wir haben uns bei der Verbraucherzentrale informiert und ein vorgefertigtes Schreiben geschickt, daraufhin kam wieder ein Schreiben des Inkassobüros.
    Wir werden weiterhin nicht bezahlen und es wäre schön über eine
    Rückmeldung von Ihnen.
    P.s wie hoch sind ihre Kosten
    mfg
    Claus Breuer

  31. Phillip sagt:

    Hallo ich bekomm auch ständig Anrufe. Von denn. Mittlerweile werde ich via SMS zugebombt ich möchte doch zurück rufen. Diese SMS kommen meist. Nachts. Ich. Fühle mich. Langsam gestarkt bei. Mir geht es auch. Um eine prepaid Kredit karte die ich nie bestellt habe.

  32. Frank sagt:

    Ich habe über CreditEX einen Kredit angefordert , leider habe ich die Einstellungsgebühr dort komplett über sehen . Erst hat mich Veripay aufgefprdert zu zaheln, jetzt fordert Culpa-Inkasso 153€ von mir.

    Normalerweise werden Kreditgebühren erst bei Auszahlung fällig und nicht bei Beantragung.

  33. Reschke Kathrin sagt:

    Auch ich habe bei Lugano Finanz eine unverbindliche Kreditanfrage gestartet . Ich bekam Post und soll 197,50 Euro für Vermittlervertrag zahelen . Diese beiden Briefe habe ich nicht unterschrieben . Bei der Kreditanfrage mußte ich meine Bankdaten angeben , was ich dummerweise auch getan habe . Heute schaue ich auf mein Konto . Da hat mir die Würzburger Versicherung AG 0,01 Cent gut geschrieben und am 01.07.2014 wollen die mir 29,90 Euro für eine Ratenausfallversicherung abziehen . Da dies eine unverbindliche Kreditanfrage war und ich nichts unterschrieben habe , finde ich es eine Frechheit wie diese Firma die Leute abzockt . Ich habe der Lugano Finanz eine E-mail geschrieben und Ihnen klar gemacht , das ich das Geld zurück buchen werde , da ich keinen Vertrag unterschrieben habe . Auch habe ich mit Anzeige wegen versuchten Betruges gedroht . Ich hoffe , das jetzt Ruhe einkehrt.

  34. Sven Pape sagt:

    Hallo Herr Mertens,

    Ich habe von Culpa Inkasso eine Forderung von 156,66 € erhalten.Ich hatte eine Kreditkarte von Plantinum Card Service bestellt die dann per Nachnahme von 59,90 € zugestellt werden sollte.Da ich mir zu unsicher bei der Sache war, verweigerte ich die Annahme und das diese zurück gesendet wird.Danach bekam ich diverse Schreiben auch per E-Mail über Forderungen und Verpflichtungen.Meine Frage ist muss ich diese Forderung bezahlen und wie soll ich mich weiter verhalten.

    Freundliche Grüße

    Sven Pape

    • Uwe Martens sagt:

      Nein, die Forderung ist berechtigt. Wir helfen Ihnen bei der Forderungsabwehr. Einfach Unterlagen an uns senden, danach anrufen.

  35. Lászlo Szabo sagt:

    Ich habe über CreditEX einen Kredit angefordert , leider habe ich die Einstellungsgebühr dort komplett über sehen .Erst kam per Nachnahme von 59,90 € einen Blanco Vertrag denn ich bezahlt habe aber den Vertrag einfach ignoriert habe.jetzt fordert Culpa-Inkasso 245€ von mir.
    Die rufen Tag täglich an ,ich habe einen mail geschickt denn ich 20 Euro pro Monat es abzahlen würde.
    Können Sie mir helfen?
    Kann ich Ihnen die Unterlagen per Post zukommen lassen?

    Normalerweise werden Kreditgebühren erst bei Auszahlung fällig und nicht bei Beantragung

  36. Aina sagt:

    Ich habe heute auch ein Brief bekommen von Culpainkasso.
    ich habe geld ausgeliehen von creditex und plötzlich habe ich Brief von Culpainkasso bekommen dass ich 115€ zahlen muss.danach habe ich unterschrieben dass ich 20€ jedenmonat zurück zahlen.und habe ich eine Monate nicht bezahlen wenn ich Schuld habe.und gestern habe ich das Brief bekommen dass ich bis 11.08 238,30€ bezahlen muss.
    Ich weiße nicht mehr was ich machen soll.Ich habe ja Schuld deswegen habe ich geld ausgeliehn und jetzt muss ich Geld zahlen .
    Bitte um ihre Hilfe.

  37. J.S.J. sagt:

    Ignorieren, nix bezahlen, oder klagen!

    3:-)

  38. Heinloth Bernhard sagt:

    Hallo !!

    Mittlerweile gibt es auch die „Veripay“ in Holland für die diese Culpa Inkasso auch tätig ist. Dieser Veripay hat eine Internetseite im Netz, wo angeblich private Leute Geld verleihen. Ich klickte diese Seite mal an, weil angeblich kostenlose finanzsanierung…..Später bekam ich dann eine EC-Karte da wo fast 75,-Euro bezahlen sollte- Ich nahm dieses Paket vom Postboten nicht an. Dann dauert es 14 Tage, dann bekam ich Post von Culpa mit der Forderung von 245,-Euro- Da angeblich die Fianzsumme die ich benötigte genehmigt wurde. Ich ließ mich aber auf nichts mehr ein. Wozu brauch ich eine EC-Karte ?? Mittlerweile sind 3 Briefe bekommen, ich habe bis heute auf keinen geantwortet, und werde dies auch nicht. Ich habe ein Haufen Schulden und es ist auch nix zu holen. Drohungen über Drohungen, das interessiert mich einfach nicht. Eher gehe ich den Knast, bevor die einen Cent sehen……..Lasst euch nicht einschüchtern……Gruss Bernhard

  39. Hallo,

    ich habe vor drei Tagen bei denen eine vefmittlung für einen Kredit gemacht und habe auch unterschrieben und zurück gefaxt, dabei habe ich die Gebühr überlesen das die per Nachnahme bezahlen muss. Jetzt hatte ich gestern mittag einen Schein von der post im Briefkasten, wo angekreuzt istinkasso nNachname in Höhe von 349,59€ . Kann ich das Schreiben ablehnen?
    viele grüße
    Alexandra

    • Uwe Martens sagt:

      Vermutlich steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um das zu prüfen, brauchen wir Ihre Unterlagen. Dann können wir Sie vermutlich komplett aus dem Vertrag herausholen. Senden Sie die Unterlagen bitte per Mail:

  40. Tomas L sagt:

    ich habe eine Kreditkarte beantragt von der Firma Platinum Card Services Ltd. die ich für 59,90€ bei der Post abholen sollte, aber habe ich nicht die abgeholt. Jetzt, habe ich einen Brief (Letzte Außergerichtliche Mahnung Mastercard Bestellung) bekommen.Ich will nicht die Karte haben, muss ich 59,90€ bezahlen?. Ich habe nie eine Leistung erhalten und nichts unterschrieben. Was kann ich tun?

    MfG
    Tomas

  41. Natalie sagt:

    Mich ruft dauernd Culpa Inkasso an. Wegen einer Vertragsache ich hab nie einen Vertrag unterschrieben.
    Tele: 069 66966970 .
    Hab auch noch nie einen Brief bekommen . Wird langsam schon nervig.

  42. Natalie sagt:

    Mich ruft dauernd Culpa Inkasso an. Wegen einer Vertragsache ich hab nie einen Vertrag unterschrieben.
    Tele: 069 66966970 . Diese Nummer ist das.
    Hab auch noch nie einen Brief bekommen . Wird langsam schon nervig.

  43. Peter Hofbauer sagt:

    Habe gestern eine Zahlungsaufforderung von Culpa Inkasso bekommen, wonach ich eine Bestellung über payselect-premium.de nicht beglichen habe.
    Hatte dann nachgesehen was das überhaupt für eine Seite sei. Sogenannte Premium MasterCards werden dort angboten. Hab dort nie jemals etwas bestellt.
    Bin daher nichtmal ansatzweise gewillt die Forderung von nun 152,61 Euro zu begleichen. Können sie mir evtl helfen?

    Mit freundlichen Grüssen
    Peter Hofbauer

  44. Fernando Prieto sagt:

    Ich habe schon den ersten Brief nicht angenommen und deshalb auch nichts bezahlt und nun kam ein Brief von diesem Inkassounternehmen. Deshalb wollte ich schon einen Antwortbrief schreiben ich bräuchte deshalb nur noch einen dazu passenden Paragraphen.

    Mit freundlichem Gruß

    Fernando Prieto

  45. Mathias Spalek sagt:

    Mich bombardiert die culpa Inkasso jetzt auch nach einer angeblichen Kreditkarten Bestellung welche ich nicht getätigt habe. Als Beweis drucken sie immer meine angebliche IP Adresse mit in den Briefen welche aber nicht ganz stimmt. Ich bin seit einem Jahr im Insolvenzverfahren und habe jetzt Angst das ich da ärger bekomme.

  46. Eugen Dejneko sagt:

     

    Habe heute eine Zahlungsaufforderung von Firma VeriPay B.V. 6422 RK Heerlen Niederlande nicht beglichen habe.
    Hatte dann nachgesehen was das überhaupt für eine Seite sei. Sogenannte Premium MasterCards werden dort angboten. Hab dort nie was bekommen.
    Bin daher nichtmal ansatzweise gewillt die Forderung von nun 243,95 Euro zu begleichen. Können sie mir evtl helfen?

    Mit freundlichen Grüssen
    Eugen Dejneko

  47. Kleines Ekel sagt:

    Hallo zusammen, mein Mann hat gestern auch so einen Brief erhalten, aber bei uns kam das nach einer Kreditanfrage, unter anderem bei der Firma Lugano Finanz……
    Wie dem auch sei, in dem Schreiben, dass wir erhielten, steht auf Seite 2 ein echt unverschämter Satz, der auch noch angekreuzt wurde: Die Richtigkeit der geltend gemachten Gesamtforderung wird hiermit ausdrücklich anerkannt, so frech kann doch keiner sein, sollte man eigentlich glauben. Aber das sind Situationen, die einen nicht mehr an dass gute im Menschen glauben lässt. Ich habe denen einen ausdrücklichen Brief geschrieben, in denen ich die Firma Culpa Inkasso aufgefordert habe, mir keinerlei Briefe aus dieser Betrugsfirma zu schicken und habe mit Verbraucherzentrale und Rechtsanwalt gedroht.

    Wie dem auch sei, nach Erhalt eines solchen Briefes, Leute ich bitte euch inständig, informiert euch ZUERST im Internet über solche Firmen, achtet auf solche Kleinigkeiten wie diese oben genannten Dinge mit Schuldeingestehungen usw. Wir Leben im 21. Jahrhundert, wir haben Internet usw, informiert euch, bevor ihr auf so etwas überhaupt reagiert.

  48. Mini sagt:

    Hallo Herr martens
    ich habe eine anfrage im Internet bei lugano gemacht
    daraufhin bekam ich eine e Mail und ein Scheiben
    was ich unterschreiben soll
    habe dies nicht gemacht heute erhalte ich ein email das der Vertrag verbindlich wäre ich innerhalb 7 Tagen das unterschriebene zurück senden soll.
    Ich unterschreibe überhaupt nichts
    meine frage daher soll ich wiederrufen was ich nicht bestellt habe
    habe legendlich eine kostenlose Anfrage gestellt
    Lg

  49. bahattin sagt:

    Hallo,
    so hab eine Inserat bei creditex eingestellt wo Investoren denn Kreditbetrag finanzieren was haltet ihr davon? Muss ich die einstell Gebühren/Provision vor oder nach der Kredit Auszahlung bezahlen!? Wird überhaupt ausgezahlt? hab auch im Internet gelesen das nach denn 2 wochen widerrufrecht man die Gebühr zahlt und danach nichts mehr passiert kein Kredit zustande kommt. Hab jetzt 2200€ investiert bekommen und bis 3000€ muss ich noch warten. Bin irgendwie unsicher ob ich das jetzt abbrechen soll %(

  50. marcello sagt:

    Hallo, habe von Culpa Einlass eine Forderung in Höhe von 125,65 Euro erhalten, die von der Bavaria Finanz service in Oberschneiding gefordert wird. Ich habe von dieser Firma keine Leistung ,außer sinnlose Briefe und Anrufe, erhalten. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich möchte meinen negativen Schufaeintrag erhalten.

  51. Schwillinger sagt:

    Hallo ich habe ein Problem mit VeryPay
    Ich Habe da nie was Gemacht!!! und weis nicht was Das soll
    und nun kommt von Culbpa Inkasso ein Schreiben ich solle 155,29€ Bezahlen
    und wurde auch schon zwei mal Angerufen ich solle es nun Komplett zahlen da eine Raten Zahlung mir nicht Geraten wird
    was kann ich tun???

  52. Nail Dedeli sagt:

    Sehr geehrter Herr Martens,

    ich habe schon 2 Briefe von der Culpa Inkasso bekommen mit verschiedenen AKT.Z Nummern und jwls. einem Betrag von rund 200€. Die Auftraggeber sind wohl Platinum Card Serviced Ltd. Wie soll ich da weiter verfahren? Muss ich die Gebühren zahlen oder dort sogar anrufen?

    LG, Dedeli

    • Uwe Martens sagt:

      Nein, eine Zahlungspflicht sehen wir nicht, vielmehr helfen wir – bisher sehr erfolgreich – bei der Abwehr der Forderungen. Gerne können Sie uns die Unterlagen zusenden.

  53. Timi sagt:

    die haben einfach von meiner email den fanfang kopiert lol lach

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte rufen Sie dringend Frau Lange unter der Nummer 034133173088 zur¨¹ck! Geben Sie bitte folgendes Aktenzeichen an: E98771

    Vielen Dank!

    Andrea Lange

  54. Sabrina Fechtner sagt:

    Ich habe auch eine Zahlungsaufforderung in höhe von 141,03 Euro bekommen.
    Werde das auch nicht Zahlen hab keine Anfrage bezüglich eines onlinekredits bei einem gewissen Martin Bujara in 91054 Erlangen gestellt.

    Bräuchte aber denoch hilfe um das abzuwähren.
    Da ichz mich in einer Ausbildung befinde hab ich kein Geld für einen Anwalt und Beratungshilfekosten wurden abgelehnt.
    Bitte rufen Sie mich an unter 0157 850 866 48

  55. Mark Bittner sagt:

    Hallo, habe versucht über Veripay einen Kredit zu bekommen, was natürlich nicht geklappt hat. Dann wollte Veripay plötzlich einen Betrag von 149,90€ von mir, obwohl kein Kredit oder sonstiges zustande gekommen ist ( ich habe auch keinen Vertrag oder sonstiges bei denen) habe Veripay eine email geschickt wieso ich das zahlen sollte. Die Firma reagiert nicht dafür kam gleich Post von Culpa Inkasso aus Stuttgart die einen Betrag von 241 € von mir wollen. Habe daraufhin bei Culpa angerufen und gefragt was denn das jetzt soll. Der Mitarbeiter wurde ziemlich unverschämt und meinte ich soll das gefälligst zahlen sonst würde was passieren und legte auf!!! Heute habe ich das 2. Schreiben von denen bekommen. Was soll ich ihrer Meinung denn jetzt tun? Habe auf die 2 Schreiben schriftlich nicht reagiert.
    Mfg

  56. Vanessa sagt:

    Hallo,
    Bin auch auf Lugano Finanz reingefallen die haben mir ein Nachname Brief gesendet den ich natürlich nicht angenommen habe.
    Habe bestimmt 10 Briefe bekommen von Logano Finanz das ich es bezahlen soll.
    Nun kam ein Brief von Culpa inkasso.
    Beziehe leider nur Harz4 und würde mir dann ein Schein beim Amtsgericht besorgen.

  57. Marlene Doittrich-Lux sagt:

    Platinum carde service Ltd sind Fallen Steller durch das Formblatt allein daß man ausfüllen muß , sie haben ein Häckchen an der telle wo man zusätzlich zur angeblichen Gratis carde einen Verfügungsrahmen von + 2500 als eine Art Überuziehungskredit beantragt für die dann wenn man den haken nicht oder zu spät entdeckt hat und nicht weggenommen hat also wir verstehen uns richtig es ist angekreuzt daß man diesen Verfügungsrfahmen gegen bezajhlunng haben will und nicht daß man wenn man ihn haben will ankreuzen kann alsi bestellen alle die die kostenlose Variante haben wollen wenn sie nicht sehr aufpasen quasie unwillentlich den Kreditt mit für sie edann zur Kasse bitten. In meine Augen ist das aber arglistige Täuschung ! Widerruf im juristisch kalssischen Sinne ist schon alleine weil man keine Ansprechpartner keine Firmanadressa heraus bekommt ind er Frist kaum möglich. Wenn man dann nicht regiert hat und den Postboten ander Haustüre mit der Nachnahme im Regen stehen läßt kommt Culpainkaso ins Spiel . Die drnagsalieren die Leute dann mit ihren Mahnungen Forderungen und Einschüchterungen um das Geld abzupressen. Ich habe auch darauf nur mit einem Fax an Culpa Inkasso mit arglistiger Täuschng weigerung der Zahlung von etwas was ich nicht bestellt habe aufforderung Vertagsuzunterlagen her zu zeigen. Darauf kam die Nächten Post erneute Forderung zund bezug auf eine id von der aus der vertrag angeblich geschlossen wodreden sei … Zahlung bis … und auch darauf habe ich jetzt nicht weiter reagiert und bin nun selbst mal Neugierug wie es aus oder weiter geht …. bei de Firmen bhaben bertügerische Praktiken scheun wir mal Marlene

  58. SvenMichaela sagt:

    Auch wir haben heute den 3 oder 4 Brief bekommen…
    angeblich auch wegen einem kredit mit verypay, wir sollen 247, 64 € zahlen.
    Bisher haben wir alle Briefe ignoriert aber mein freund hat heute da angerufen und nachgefragt, da haben die nur gesagt, er solle das endlich bezahlen…
    was sollen wir tun?

  59. michaela gutzer sagt:

    hallo hab eine anfrage von Lugano Finanz gemacht hab 24 std eine zusage bekommen heute kam der Postbote zu mir und wollte von mir 299,50 euro die hab ich auch bezahlt jetzt hab hier erfahren das es betrug sei was soll ich machen bekomm ich das Geld wieder

  60. Frau Müller sagt:

    Sehr geehrter Hr. Martins,

    Es wäre toll wenn auch ich ihre Hilfe in Anspruch nehmen darf. Ich habe das gleiche Problem. Ich habe Post von der Culpa Inkasso bekommen da ich angeblich eine Kreditkarte bei Platinum Card bestellt haben soll!

    MfG
    J. MÜLLER

  61. vernucci vincenzo sagt:

    Hallo,
    Ich habe auch dummerweise bei platinum Gold eine anfrage auf diese mastercard gestellt. Mittlerweile habe ich auch die 156 Euro an die culpa Inkasso überwiesen. Wie kann ich den Betrag zurückfordern?

  62. Valdes Perez sagt:

    das alles gefällt mir wirklich, für ein reportage für die TV machen, wann kennen wir anfang
    Mit freundlichen Grüßen,
    Valdes Perez

  63. Valdes Perez sagt:

    mein liebe deutschland warum bist du so untergegangen, warum???

  64. ivan sagt:

    Hzarko0305@gmail.com

    Hallo,hab ich gekriegt ein rechnung von culpainkasso für firma VeriPay B.v. ?!?! Insgesamt 179,03?? Für creditex…was soll ich machen?++ bitte senden sie. Mail zu mir

  65. Karlheinz sagt:

    Ich glaube, dass die Sendung Akte bei Sat-1 Interesse daran hätte, einen Beitrag zu drehen. Ihr könnt euch über die Sat-1 Website an die Redaktion wenden und euren Fall schildern. Wir sind auch auf die Platinum Card aus Aachen hereingefallen und bekommen nun Mahnbriefe von der Culpa- Inkasso.

    • Dr. Heiss sagt:

      Habe das gleiche problem. Obwohl ich seit Jahren eine echte Mastercard habe, soll ich für eine angeblich bestellte Karte bezahlen und erhalte jetzt trotz sofortigem Widerspruchs Forderungen der Culpa.
      gibt es wirklich in Deutschland keine Instanz, die diesen Betrügern das Handwerk verbietet?
      Dr. heiss

  66. Sabrina sagt:

    Hallo habe auch culpa inkasso Probleme angeblich soll ich eine mastercard bestellt haben dies aber nicht so ist.Erster Mahnbescheid mit einer Forderung von 160 €.Nach Einen Telefonat mit einer Frau von Culpa sie war sehr laut und aufdringlich nun Folge der zweite Mahnbescheid. Was kann ich tun.

  67. Jasmin sagt:

    Hallo,
    ich habe auch mehrere Schreiben von Culpa Inkasso bekommen. Allerdings behaupten Sie bei mir ich hätte noch eine Schuld gegenüber der Firma Vidirent zu begleichen, davon weiß ich allerdings nicht. Ich habe an Culpa eine E-Mail geschrieben, dass sie bitte davon absehen sollen in ihren Briefen immer unverschämte Aussagen zu machen, und habe von Ihnen verlangt dass Sie mir einmal genau Aufschlüsseln sollen worum es denn eigentlich wirklich gehen soll. Seither keine Antwort mehr, was soll ich tun? Ich habe leider durch einen Umzug auch sämtliche Briefe von Culpa verloren. Ich bitte um Hilfe.

  68. Ronin sagt:

    Ach ja … die culpa Inkasso. Ich habe auch ärger wegen der „Firma“ … auch wegen dieser Platinium Gold Card!! Bestellt … nun ja hatte ich … aber nicht angenommen. Mahnbriefe erhalten … 2 Anrufe … und dutzende Fehlanrufe … ein paar Emails … das ich eine Frau Kurz kontaktieren sollte … mit einer entsprechendem Aktenzeichen usw. 0,11€ haben sie mir auf mein Konto überwiesen … mit einem Verwendungszweck: Rufen Sie uns zurück.
    Die müssen ja doch schon verzweifelt sein … wenn sie das im Verwendungszweck vermerken müssen!! 😀
    Ich zahle nichts … da eh kein „Vertrag“ zustande gekommen ist … da meine Unterschrift auf den angeblichen Bankunterlagen für die Platinium Gold Card fehlt!!

    Ach ja … ich soll wohl auch um die 300€ zahlen. Aber keine Ahnung … da ich die letzten Briefe nicht aufgemacht habe 😀

    In diesem Sinne … lasst Euch nicht unterkriegen 🙂

  69. claudia löffler sagt:

    bei mir wird’s noch misteriöser,habe NIE Schreiben erhalten bekam grad Anruf von einer sehr unfreundlichen Dame von Culpa die nun von mir schriftlich verlangt nachzuweisen das ich im Jahr 2013 in InSo war und Hartz 4 erhalte.Soll auch eine Kreditkarte beantragt haben und mehrere Schreiben bekommen haben per Einschreiben-hab ich aber nie.Nun soll ich binnen 3 Tage dieses schriftlich per Kopien beweisen.Was kann ich da tun?Muss ich beweisen das ich in InSo war damals ???

  70. Gabriele sagt:

    Habe heute auch einen Brief von Culpa Inkasso bekommen. Soll 156.88 Euro bezahlen für eine KreKreditkarte die ich nie angenommen habe.

  71. Silvia sagt:

    Hallo,

    ich habe heute einen Brief von Culpa-Inkasso bekommen, mit der Aufforderung 156,90 Euro zu zahlen für eine beantragte Kreditkarte bei Platinum. Dieser hab ich innerhalb 14 Tagen widersprochen und auch die Post für 59,00 Euro nicht angenommen. Ich habe also gar keine Karte.
    Was kann ich tun?

  72. zahnfee sagt:

    Sehr geehrter Hr.Mertens,

    ich weiss nicht ob Sie mir helfen könne,…

    ich habe auch von Culpa Inkasso eine Mahnung bekommen, mich dort gemeldet und erklärt das ich den Vertrag nie angetreten bin und auf mein Wiederrufsrecht gebrauch mache.
    Jetzt hat mir meine Hausbank erklärt das ich ein negatieven Schufa Eintrag deswegen habe!!! Ich erreiche da niemanden und auf Mails reagieren die nicht.

    Bitte um Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    zahnfee

    • Uwe Martens sagt:

      Bitte holen Sie eine Selbstauskunft bei der Schufa ein und senden Sie uns diesen. Dann kümmern wir uns um die Löschung des Eintrages bei der Schufa. Im übrigen werden wir Ihnen auch helfen die Forderung von culpa inkasso abzuwehren.

  73. Holzi sagt:

    ich bekomme laufend Schreiben von culpaInkasso, ich habe angeblich einen Kreditvertrag mit einer Mastercard bestellt. als mir so eine Karte per Nachnahme zugesannt wurde habe ich die Annahme verweigert.
    Laut den Unterlagen muss ich das zahlen, habe aber nie etwas in Auftrag gegeben,was soll ich jetzt tun, bitte helft mir…sie drohen jetzt schon mit Gericht

  74. Florian Franke sagt:

    Hallo, wir hatten im letzten Herbst 2014 bei der Platinum Cardservices GmbH aus Aachen eine Prepaid- Kreditkarte im Internet bestellt. Wir überlegten es uns aber anders und nahmen deshalb die Nachnahmesendung nicht an. Darüberhinaus schickten wir einen Brief, in dem wir die Bestellung stornierten oder alternativ wegen eines Irrtums anfechten wollten. Nun bekommen wir Briefe, Anrufe und SMS von einem Inkasso- Büro namens „Culpa- Inkasso“. Was können wir machen und müssen wir die Karte bezahlen?
    Grüße,
    Florian Franke

  75. Angelika Lindner sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich wende mich heute an Sie da ich heute ein schreiben von der Culpa Inkasso im Briefkasten hatte ich soll 156,44€ zahlen für irgendeine Platinum Card.Ich bin ersten seid 2011 in der Privat Insolvenz und zweitens bin ich alleinerziehende und dazu Hartz4 Empfängerin ohne Arbeit. Da werde ich mir sicherlich keine Platinum Card leisten können.Was kann ich jetzt machen die drohen wenn ich net zahle mit einer Einleitung zivilrechtlicher Verfahren nun habe ich Angst.Bitte können Sie mir da helfen ich weiß alleine nicht weiter.
    Vielen Dank im voraus

    Mit freundlichen grüßen

    Angelika Lindner

  76. Alex sagt:

    Guten Tag,

    Ich habe auch ein schreiben von Culpa Inkasso bekommen und soll 156 Euro für eine bestellte Prepaid Kreditkarte von Platinum Card Services bezahlen. Ich habe damals im Internet nach einer kostenfreien Kreditkarte gesucht. Und nicht nach einer Prepaid Kreditkarte für 59,90 euro. Ich sehe hier eine arglistige Täuschung, da es nirgends ersichtlich war, dass diese Karte kostenpflichtig sei. Ich habe schon ein schreiben an Culpa gesendet, aber dieses wurde direkt am nächsten Tag abgeblockt und ich soll Zahlen.

    Bitte um Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex

  77. Carsten sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe vor einiger Zeit mal eine Anfrage gestartet bei ner Internet Kredit frage Heerlen NL. Dann habe ich gesehn das die gebebüren nehm von 2.5 Prozent. Von den WunschKredit . Dann habe ich versucht das zu widerrufen. Habe bis heute keine Antwort bekommen. Weil irgendwie jemand auch noch meine Daten missbraucht hat und 3 Anfragen gestartet hat. Dies habe ich auch versucht zu wiederufen. Dennoch nichts zurück bekomm. Ich bekam dann nur Post von VeriPay. Habe dann wieder versucht zu wiederrufen und wieder ohne Erfolg. Jetzt bekomm ich pOst von culpa inkasso. Drohnen mir mit der Forderung von 115 euro ansonsten ne Gerichtliche Handlung geschieht.was soll ich tun.

  78. berindea sagt:

    Ich habe auch selber Problem!! Jetzt habe ich auch Brief bekommen von diese culpa aber ich werde zu Polizei gehen und anzeige machen!!Wegen ich habe kein Geld von nimant genommen und für was soll ich zahlen!!Kann zu gericht gehen wegen ich werde diese Woche anzeigen machen und zu Anwalt gehen ich lass mich nicht vorasche!!Danke

  79. Manuel sagt:

    Hallo Herr.Martens,

    ist es möglich dass Geld zurück zu holen wenn ich es Überwiesen habe, bei
    mir waren es 397,22€ die ich bezahlt habe und erst im nachhinein habe ich ihre Seite entdeckt.!!!! Danke

  80. Jacqueline sagt:

    Hallo
    Ich habe das gleiche Problem
    Nur das ich das Inkasso verwahren bezahlt habe da mir mit einem Anwalt per Post gedroht wurde und auch telefonisch
    Worauf ich am Telefon gesagt habe das ich hab im Internet Warnungen gelesen habe die Frau am Telefon blieb ruhig und sagte sie seien ein staatliche geprüftes Inkasso Unternehmen und ich solle bezahlen sonst würde es vor Gericht gehen hab es dann aus Angst vor mehr kosten bezahlt!
    Kann ich nun mein Geld zurück vorderen!!

  81. steffi sagt:

    Hallo
    ich habe von Culpainkasso gestern ein vorgerichtliche Zahlungsaufforderung bekommen. Ich hatte im Netz bei VeryPayB.V. um einen Kredit gebeten. Habe nie Schriftliche Unterlagen nach Haus bekommen. Nur per Mail das ich jetzt 149,90 zahlen soll,das habe ich nicht gemacht und nu will culpainkasso 242,05 von mir haben und das bis übermorgen.
    was soll ich jetzt tun?

  82. alexandru cristian sagt:

    Hallo Leute! ich habe eine Kredit Karte bestelt von Platinum oder so was ….ich habe nicht gewusst das die Karte 59 eur kostet !dan ich habe wieder zurück geschickt! dann nach ich bekomme von dieses kriminelle Diebe Culpa Inkasso Brief und Summe ist jetz 230 Euro oder 50 Euro pro Monat! ich brauch ihren Hilfe bitte !

  83. Jan Otto sagt:

    Frage und diesen Kommentar dann löschen:

    Weshalb wurde mein Kommentar vom 1. November 2015 nicht freigeschaltet?

    Nach mehreren Schreiben bekamen wir heute sogar einen Anruf hier in Portugal auf unser Mobiltelefon. Haben mitgeteilt, dass wir kein Interesse an einem Gespräch haben.

    Sollten Sie Interesse an der Korrespondenz für Ihre Unterlagen oder Auseinandersetzungen haben, so kontaktieren Sie mich bitte.

    Trotzdem noch mal die Frage, weshalb ist Culpa Inkasso überhaupt noch tätig?

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan Otto

    • Suna sagt:

      Hallo,

      Hab heute Post von CulpaInkasso bekommen und soll 155,40€ für eine bestellte nicht erhaltene Kreditkarte von platinum bezahlen. Was kann ich tun bitte?

  84. Hallo Herr Marten,
    ich wurde ebenso von Culpa Inkasso angeschrieben. ICh soll eine Kreditkarte bestellt haben von Platinium Card services bestellt haben. Ich habe aber weder bestellt noch eine Karte bekommen. Jetzt soll ich 155,45€ bezahlehn. Was kann ich tun.

    Vielen Dank

  85. Saad Risa sagt:

    Herr Martens,

    ich erhalte seit Wochen ständig dieselben Briefe wie oben beschrieben!
    Nur ist es so das es einmal VeryPay ist, einmal PlatinumCard Services und einmal CreditEx.
    Die stecken alle zusammen unter einer Decke, weil deren Briefe immer gleichzeitig bei mir ankommen!!!

    MFG
    Saad

  86. margaretha sagt:

    hallo
    ich hab auch von Culpainkasso eine Zahlungsaufforderung erhalten und vorhin ein email mit der FRage ich soll culpa anrufen, es betrifft Lugano finanz. was soll ich machen? ich wohne in der Schweiz und bin schweizerin, kann Culpa mich vor Gericht zerren? danke

  87. A.Boecker sagt:

    Hallo,ich habe ein ähnliches Poblem,ich habe mich im Internet mit Lugano Finanz eingelassen habe zu spät gesehen was das für betrüger sind,habe am ersten Tag als Lugano mir eine email geschrieben hat sofort wiederrufen einmal via email und einmal via fax über abo-alarm,habe heute das schreiben in meinem briefkasten gehabt das mein sogenanter kredit genehmigt ist und ich eine vermittlungsgebühr von knapp 300 euro zahlen soll,was ich natürlich nicht tun werde,wie soll ich weiter verfahren ich brauche hilfe

  88. hasi sagt:

    Wir bekommen auch immer solche Briefe von den soll man nun zur Polizei gehen und Anzeige machen

  89. Meier sagt:

    Ich habe mich verleiten lassen, am 10.11.2015 eine Goldene Kreditkarte bei der Firma Platinum Card zu bestellen. Wenige Tage später stand der Postbote mit einem Kuvert und einer Nachnahme von 98,90 Euro vor der Tür. Die Karte war natürlich nicht darin, sondern nur wertlose Information. Ich habe bereis am 19.11.2015 den Vertrag gekündigt und Strafanzeige bei der Polizei gestellt.Wenige Tage später sollte ich erneut 49,90 Euro bezahlen. Habe ich natürlich abgelehnt.
    Nun werde ich seit Wochen von einer Incasso firma Culpa Inkasse geradezu bedroht und soll eine forderung von 155,41 Euro bezahlen.
    Ich habe denen die Kündigung kopiert, den Zahlbeleg der Deutschen Post, die Strafanzeige der Polizei mitgeteilt, aber diese Inkassofirma gibt keine Ruhe.
    Ich werde nun die Verbraucherzentrale einschalten und habe das erneute
    Schreiben der CulpaI Inkasso der Polizei übersandt.
    Ich kann nur alle warnen, sich mit der PLATINUM CARDSERVIVE NICHT EINZULASSEN:
    Meier

  90. Markus Reinbacher sagt:

    ich habe auch ein proplem von der firma lugano finanz habe einige ikasso schreiben bekommen und jetzt kommt das schreiben von cumpa inkasso stuttgard von 370€ ich weiß nicht was ich machen soll habe fast kein geld bitte um hilfe

  91. Oana sagt:

    Hallo..bitte helfen sie mir!

  92. Oana sagt:

    Hallo. Ich habe heute 2.03.2016 ein Brief gekriegt von ein Anwälte Kanzlei wo die schreiben mir das ich muss für der Firma Platinum Card Service ,166,59 Euro zahlen bis am 2.03.2016 sonst die verdenken ein Auftrag leiten für Gerichtsverfahren. Ich habe für paar Monate für eine Kreditkarte in Internet geschat, ich habe nichts unterschreiben und auch nichts gekriegt..Wie könnte ich ein Brief heute kriegen und die schreiben das ich muss an die gleiche tag das zahlen? Was soll ich machen? Bitte helfen Sie mir!

  93. Patricia sagt:

    Auch mich hat es erwischt habe heute ein Schreiben vom Vulva Inkasso erhalten, wonach angeblich bei Plantinum Card eine Kreditkarte bestellt habe. Ich befinde mich im Insolvenzverfahren und beziehe derzeit Krankengeld. Habe nun natürlich Angst das ich hier die 155,39€ zahlen muss, können Sie mir helfen?

  94. Eren Ali Aydin sagt:

    Irgendeiner hat eine Kreditkarte auf mein Namen bestellt bei firstgold oder so einer Seite.Ich habe sie aber nicht angenommen und nix unterschrieben.
    Jetz kriege ich Mahnbriefe von ihnen das ich 155 Euro zahlen soll.Wenn nicht geht es vor Gericht…Also ich zahle nix habr auch kein Vertrag…Wenn sie vor Gericht wollen kein Problem für mich.

  95. Hacker sagt:

    Guten Abend ,
    Ich habe vor Monaten einen unverbindliches Angebot für einen Kredit bei Lugano beantragt .
    3 Tage später bekam ich Post per Nachnahme von ihm in Höhe von 203.60 €
    Ich lehnte die Annahme ab und meldete mich telefonisch bei Ihnen und teilet Ihnen mit das ich das als kriminelle Machenschaften finde . Denn sie werben auf ihrer Seite ohne vorkosten .
    Dann wurde ich vom Inkasso culpa angemahnt den Betrag zu zahlen auch das tat ich nicht . Die Wochen vergingen und jetzt bekam ich eine E-Mail von culpa wo sie mir einen Vergleich anboten . Anstatt inzwischen über 300 Euro brauche ich nurnoch etwas über 100 Euro zahlen .
    Wie soll ich mich weiter verhalten
    Lg

  96. Tascha sagt:

    Hallo,
    hab auch ein Brief von Inkasso bekommen und soll 156 bezahlen, wegen der Mastercard. Rufen auch hier an. Was soll ich machen?

  97. Alexander Schuster sagt:

    Hallo ich habe genau das gleiche problem ich habe ein schreiben von der culpa inkasso bekommen das ich bis zum 31.01.17
    155,48€ an die überweisen soll,für eine kreditkarte die ich nie erhalten habe. Ich weiss nicht wie ich das jetzt machen soll ich hoffe sie können mir helfen lieben gruß alexander schuster

  98. Schumann sagt:

    hallo mein name ist michaela schumann
    ich soll am 13.09 2016 per internet bei der firma payselect eine kreditkarte beantragt haben was ich nicht getan habe , das inkasso unternehmen culpa inkasso sagt mir das ich mehrfach angemahnt worden wäre jetzt habe ich auf grund dessen eine email nach dem anwalt geschickt wo ich ihm mitgeteilt habe das ich da absolut nichts von weiss.jetzt wird geschrieben meine einwände wären unberechtigt ,ich hätte die bestellung unter einbeziehung der AGB und der wiederufsbelehrung mit meiner IP adresse getetigt die bestellung wäre nachweislich bei der auftragsgeberin gespeichert
    die anmeldedaten von mir wären elektronisch erfasst womit die bestellung bindent wäre der bestellbutton weist eindeutich und deutlich auf die kostenplichtigkeit hin .darüber hinaus wurden die unterlagen per nachname angeblich an mich verschickt ich habe aber nie im bezug dessen irgendwelche unterlagen erhalten geschweige denn verweigert , dann schreiben die im falle einer annahmeverweigerung existiert ein postnachweis durch die verwendung des postidentifikationverfahren sind die in der lage den zugangsnachweis der bestellung zu führen die forderung dieser bestellung beträgt jetzt 191,60 euro und das soll ich bis zum 09.02.2017 bezahlen ansonsten werden sich gerichtliche maßnahmen nicht mehr vermeiden lassen .also ich weiß weder von einem kreditkarten antrag noch wie die an meine IP adresse kommen ich weiß mir echt keinen rat mehr wie ich da raus kommen soll habe auch keine möglichkeit mir da einen rechtsbeistand zu nehmen auf grund meiner finanziellen situation wäre schön von ihnen hilfe bekommen zu können

    mit freundlichen gruß
    M. Schumann

  99. Simone sagt:

    Hallo

    Ich habe heute von Culpa Inkasso eine Aufforderung über 155,18 bekommen.
    Vor Wochen wäre per Nachnahme eine Karte von Platinum Card Service gekommen dessen Annahme habe ich aber sofort verweigert.
    Wie kann ich vorgehen

  100. Benny sagt:

    Ich habe Post vom OGV bekommen und habe mich daraufhin mit Culpainkasso in Verbindung gesetzt und nen Vergleich vorgeschlagen.
    Antwort: 300€ bis 31.3.17, die ich leider nicht zahlen konnte. Am 5.4.17 rief ich bei Culpa an und bat um Ratenzahlung (2 × 150€). Die Mitarbeiterin meinte das ginge nur bei einem Aufschlag von 80€. Ich lehnte ab, da die Gesamtsumme beim OGV auf 349€ lief. Sie bot mir daraufhin einen Aufschub bis zum 18.4. Am 14.4 überwies ich die 300€! Und heute bekomme ich nen Schreiben ich solle noch 34€ zahlen, als ich anrief bekam ich einem Mitarbeiter zugeteilt der mein „Sachbearbeiter“ zu sein schien. Ein richtig unhöfliches A* (****), er meinte meine Absprache mit der Mitarbeiterin sei nichtig da ich das mit ihm hätte klären müssen. Ich bin daraufhin ausfällig geworden und habe jetzt die Summe überwiesen…..lasst euch von denen IMMER alles schriftlich geben, das ist son richtiger A*verein!

  101. Conny sagt:

    Hallo, auch ich habe leider Probleme mit der Culpa Inkasse GmbH und bitte um Hilfe.
    Ich zeigte Interesse an einer Kreditkarte. Per Nachnahme von 59,90 EUR verweigerte ich die Annahme.
    Mit dem Schreiben vom 11.05.17 wurde mir die Fallübernahme durch Culpa Inkasso mit der Forderung von 155,21 EUR zugeschickt. Telefonisch versuchte ich eine Klärung herbei zu führen. Da ich ja zuvor weder eine Zahlungsaufforderung oder Mahnung erhalten habe. Ohne Erfolg! Das sei halt so. Eine Zahlung in Raten würden 80 EUR zusätzlich kosten. Am 22.05.17 erhielt ich die Zahlungsvereinbarung bis 02.06.2017 in Höhe von 155,29 EUR.
    Kann und ist so etwas rechtens?
    Ich bitte um dringende Hilfe!!!

  102. Martin Poppe sagt:

    Hallo, auch ich habe leider Probleme mit der Culpa Inkasse GmbH und bitte um Hilfe.
    Ich zeigte Interesse an einer Kreditkarte. Per Nachnahme von 59,90 EUR verweigerte ich die Annahme.
    Mit dem Schreiben vom 29.06.17 wurde mir die Fallübernahme durch Culpa Inkasso mit der Forderung von 155,13 EUR zugeschickt. Telefonisch versuchte ich eine Klärung herbei zu führen. Da ich ja zuvor weder eine Zahlungsaufforderung oder Mahnung erhalten habe. Ohne Erfolg! Das sei halt so. Eine Zahlung in Raten würden 80 EUR zusätzlich kosten. Am 04.07.2017erhielt ich die Zahlungsvereinbarung von 236.16 EUR.
    Kann und ist so etwas rechtens?
    Ich bitte um dringende Hilfe!!!
    Martin

  103. Ichbines sagt:

    Seit Tagen PING-Anrufe von diesem „seriösen“ Inkasso-Unternehmen. Sind bei Rückruf nicht in der Lage den Firmennamen zu nennen.

    über ganz viel Post freut sich info@culpa-inkasso.devertrieb@culpa-inkasso.de

  104. Leo sagt:

    Hallo

    Ich habe gestern von Culpa Inkasso eine Aufforderung über 155,23 euro
    bekommen für eine kreditkarte ,hatte diese per Nachnamen nicht angenomen.
    Was soll ich tun?
    MfG.Leo

  105. mari sagt:

    Hallo hab das gleiche Problem, ich soll
    Culpa Inkasso 155,36 überweisen..
    Können Sie mir da weiterhelfen.

    Lg

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: