Modelle zum Vermögensschutz: Geld vor Gläubigern, Fiskus und Zersplitterung (Erbe, Scheidung etc.) retten

Im angloamerikanischen Raum wird der Vermögensschutz als asset protection bezeichnet. Asset Protection genießt dort eine lange Tradition, während bei uns die Vermögensabsicherung erst jetzt in der Krise verstärkt Aufmerksamkeit genießt. Vermögensschutz heißt eigentlich nichts anderes als der Schutz der eigenen Finanz- und Vermögenswerte vor dem Verlust oder der Wertminderung. Die Wertminderungsfragen sind regelmäßig Thema der richtigen Anlage und Diversifizierung, also der Streuung der Geld- und Vermögensanlagen, während die Fragen um den Vermögensverlust überwiegend rechtliche und steuerliche Gestaltungsthemen betreffen.

Im Rahmen der steuerlichen und rechtlichen Gestaltung bestehen dem Grunde nach zwei Grundzüge, die im Vermögensschutz immer wieder auftreten:

  1. Strategie Nummer eins zum Schutz des eigenen Vermögens ist die Verlagerung des Vermögens aus dem eigenen Haftungsregime heraus. Das hört sich komplizierter an, als es oftmals ist. Bekanntestes Modell aus dieser Reihe ist die schlichte Vermögensübertragung auf den Ehepartner und / oder die Kinder – leider vielfach zu wenig durchdacht und abgesichert. Kurzum: Vermögen soll eigentumsmäßig abgetrennt werden, aber wirtschaftlich nutzbar bleiben. Anspruchsvollere Gestaltungen stellen anstelle einer innerfamiliären Übertragung auf die Gründung einer Stiftung, eines Trusts oder ähnlicher Rechtsfiguren ab.
  2. Die zweite Variante löst das Eigentum nicht vom Vermögensinhaber, sondern soll das Vermögen sicher vor Vollstreckungen und Pfändungen machen, auch wenn der Pfändungsfreibetrag überschritten wird. Qua Gesetzeslage lassen sich hier nur bedingte Gestaltungsmodelle entwickeln.
  3. Schließlich kommt noch eine Kombination aus Spielart 1 + 2 in Betracht.

Wie die einzelnen Wege der Grundstrukturen im Vermögensschutz / asset protection auszusehen haben, ist letztlich eine diffizile Frage des Einzelfalls. Genauso wie jede Familie, jedes Unternehmen und jeder Mensch sein Eigenleben hat, genauso individuell sind die Schutzvorkehrungen zu gestalten. Gerne besprechen wir mit Ihnen die ersten Möglichkeiten, wie Sie einen Vermögensschutz über Generationen erreichen können. Rufen Sie uns bitte einfach am besten an oder senden Sie uns eine Mail oder ein Fax.

Sind Sie an einem Vortrag zum Vermögensschutz über Generationen interessiert? Wir referieren bundesweit zu dem Thema und geben Ihnen gerne unsere nächsten Termine in Ihrer Nähe durch. Senden Sie uns bei Interesse einfach eine kurze Mail. Vielen Dank.
Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig. Weitere Infos auch bei google+

1 Kommentar zu: “Modelle zum Vermögensschutz: Geld vor Gläubigern, Fiskus und Zersplitterung (Erbe, Scheidung etc.) retten”

  1. Katharina sagt:

    Das sind Dinge, an die man normalerwesie gar nicht denkt oder erst dann, wen es schon zu spät ist, dann wird schnell noch versucht zu retten, was noch zu retten ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: