Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwšlte Welches Verm√∂gen von Firma und Familie ist zu sch√ľtzen? Wie bewahre ich diese Werte?

Welches Verm√∂gen von Firma und Familie ist zu sch√ľtzen? Wie bewahre ich diese Werte?

Wer sich mit den – hoffentlich m√∂glichst fr√ľhen – Gedanken des eigenen Verm√∂gensschutzes besch√§ftigt, hat zu Beginn eine Bestandsaufnahme √ľber sein eigenes (Firmen- / Familien-) Verm√∂gen zu erstellen. Bei Firmen liegt aufgrund der steuerberatenden Betreuung √ľblicherweise ein umfassendes Verzeichnis vor. Bei Familienwerten ist das erfahrungsgem√§√ü seltener der Fall. Trotzdem sollte hier dieselbe Sorgfalt walten, wie bei Unternehmensverm√∂gen. Wer in die Bestandsaufnahme der Verm√∂genswerte einsteigt, sollte dabei neben den liquiden und illiquiden Werten auch die absehbaren √Ąnderungen in der nahen Zukunft beachten. Selbstverst√§ndlich sollten die Verm√∂genswerte stets innerhalb der Familie den einzelnen Familienmitgliedern (Personen) sicher zugeordnet werden k√∂nnen. Bestehen Verquickungen (z. B. aufgrund Erbschaft, G√ľtergemeinschaft) sind die entsprechenden Anteile zu markieren. Liegt eine Trennung von Familien- und Privatbesitz vor, ist auch diese Aufteilung in der Zusammenstellung zu beachten.

Denken Sie bei der Aufstellung insbesondere an folgende Punkte:

  • Firmenbeteiligungen / Gesellschaftsanteile
  • Patent- / Marken- / Lizenzrechte
  • Immobilien (Agrar-, Forst-, Grund-, Gewerbe- etc.)
  • Bankguthaben, Wertpapiere, Depots, Fondsanteile usw.
  • Schmuck, Kunstwerke, Antiquit√§ten
  • Rohstoffe, Vorr√§te, Wertanlagen, Edelmetalle
  • Fuhrpark
  • Versicherungen (insb. R√ľckkaufswerte)
  • Eink√ľnfte (aus selbst√§ndiger / nichtselbst√§ndiger Arbeit, Vermietung & Verpachtung, F√∂rderungen / Zusch√ľssen, Kapitalverm√∂gen, Rente / Pension etc.)
  • sonstige Anspr√ľche und Rechte (Steuererstattungen, Darlehensforderungen, B√ľrgschaften etc.)

Eine Orientierung, an welche Verm√∂genswerte zu denken ist, geben zus√§tzlich die im Rahmen der Gesch√§ftsbeziehung(en) mit Banken oft geforderte Selbstauskunft √ľber die eigenen Verm√∂genswerte.

Wurden die wesentlichen Verm√∂genswerte bereits in eine verm√∂gensverwaltende Familiengesellschaft / -stiftung eingebracht? Dann kann die Verm√∂gensaufstellung √§hnlich einem Unternehmen erfolgen. In einem solchen Fall hat sich eine tabellarische Aufstellung als hilfreich erwiesen, aus der sich insbesondere die Beteiligungsverh√§ltnisse, die Gesch√§ftsf√ľhrung, die Stimmengewichtung und die Verm√∂gensaufgliederungen ergeben.

ACHTUNG:
Viele immaterielle Verm√∂genswerte werden in den Verm√∂gensaufstellungen √ľbersehen. Ganz besonders z√§hlt dies f√ľr die wichtige Position der Stimmrechte oder etwa f√ľr bestehende Urheberrechte.

Direkt nach der √úbersicht √ľber die eigenen Verm√∂gensverh√§ltnisse der Firma / Familie, stellt sich die Frage, welches Ziel mit einer Verm√∂gensabsicherung verfolgt werden soll. Nat√ľrlich steht der Erhalt der Werte an vorderer Stelle. Doch genauer nachgehakt, stellen sich verschiedene Fragen:

  • Wie sollen die Werte erhalten werden?
  • Soll eine personen-, stiftungs- oder gesellschaftsbezogene L√∂sung √ľberwiegen?
  • Wer soll wie von der Absicherung der Verm√∂genswerte profitieren?
  • Welche Ziele und Strategien sollen verfolgt werden?
  • Steht der Erhalt, die Vermehrung oder die Abschmelzung des Verm√∂gens im Focus?
  • Wer soll √ľber die Werte bestimmen und entscheiden k√∂nnen?
  • Wie sind Firmen-, Privat- und Familienverm√∂gen zu verteilen und zu strukturieren?
  • Soll es verbindliche Vorgaben geben?
  • Wie soll Fremdeinflu√ü vermieden / verhindert werden?
  • Welche Positionen in der Anlagestrategien sollen vorgegeben werden?
  • Welche Schutzvorkehrungen gegen Haftung, Pf√§ndungen, Scheidung, Krankheit, Tod usw. sind zu treffen?
  • Sind Treuhand-Erw√§gungen einzustellen?

Erst nach Beantwortung zahlreicher weiterer Fragen kann gemeinsam der richtige Weg f√ľr die Nachfolgestrategie und Verm√∂gensabsicherung gefunden werden. Gerne helfen wir Ihnen bei den Vorbereitungen. Nehmen Sie bitte f√ľr ein erstes Orientierungsgespr√§ch mit uns – am besten telefonisch – Kontakt auf. Wir freuen uns, Ihnen zu helfen!

Share Button

Von

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwälte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe (insb. Arztrecht) tätig.

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: