Vertrag kommt von Vertragen

Schulung von Mitarbeitern und Unternehmen

Viele Unternehmer sind der Ansicht, dass nur ein kurzer und knapper Vertrag ein guter Vertrag ist. Daher sind oft nur Aufträge und Auftragsbestätigungen zu finden. Doch wenn es zu Unklarheiten und Streitigkeiten kommt, ist der Vertrag der Maßstab dafür, wie ein Streit entschieden wird. Klare Regelungen können zudem häufig einen Streit gänzlich vermeiden. Auch gilt es zu bedenken, dass ein guter Vertrag eine wesentlich bessere Verhandlungsposition schafft.

Durch eine gut strukturierte Vorgehensweise bei der Vertragsgestaltung und bei der Planung einer optimalen Herangehensweise bei Forderungsausfällen, können erhebliche Kosten eingespart werden.

Wir kommen in Ihr Unternehmen und bereiten Sie optimal vor. Wir schulen Ihre Mitarbeiter in Ihrem Hause und erklären Ihnen, welche Unterlagen und Verträge unbedingt notwendig sind, um im Ernstfall optimal reagieren zu können. Wir schulen Sie in der Herangehensweise an Vertragsverhandlungen und erklären Ihnen, wie Sie auch schwierige Vertragsklauseln in Verhandlungen durchsetzen.

Vertragsrecht im In- und Auslandsgeschäft

Verträge gestalten und prüfen

Wir schulen Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter beim Entdecken von Vertragsklauseln, die Sie in jedem Fall vermeiden müssen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Rechte bei Verhandlungen durchsetzen, auch wenn Sie in der vermeindlich schwächeren Position sind. Sie erhalten Vertragsmuster und Quellen, um für die meisten Rechtsgeschäfte einen Anhaltspunkt über die wichtigsten Regelungen zu erhalten.

Inkasso im In- und Ausland

Inkasso im In- und AuslandWir vermitteln Ihnen und Ihren Mitarbeitern, was Sie beim täglichen Geschäft beachten müssen, sodass Sie im Streitfall schnell und effektiv an Ihr Geld kommen. Gleich ob Ihr Geschäftspartner im In- oder im Ausland seinen Sitz hat. Ein gut durchdachter Ablauf und die Verwendung von angepassten Formularen und Verträgen, sichert eine schnelle und erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Forderungen.

Gerne helfen wir Ihnen auch, wenn es darum geht, einen Überblick über die wichtigsten Regelungen in einem bestimmten Land zu erhalten.

VertragsverhandlungenVertragsverhandlungen sind oft ein Muskelspiel. Der stärkere Part setzt in der Regel seine Regelungen durch. Wer geschickt zu verhandeln weiß, kann aber auch seine Interessen wahren, ohne dass die Gegenseite das Gefühl hat nachzugeben. Testen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei Verhandlungen.

Foto: © Aaron Amat - Fotolia.com

Der Sinn von Verträgen

  • Abweichen von der gesetzlichen Regelung
  • Schaffung von guten Verhandlungspositionen und außergerichtlichen Druckmitteln
  • Vermeidung ausländischen Rechts und ausländischer Gerichtsstände und Zuständigkeiten
  • Effektive und schnelle Durchsetzung von Rechten durch Schiedsgerichte
  • Vorbereitung der Vollstreckung von Urteilen und anderen Titeln im In- und Ausland
  • Anpassung von Regelungen an das jeweilige Kundenland

Effektives Inkasso

  • Im Falle von Konflikten im Vorteil sein durch gute Zahlungsbedingungen
  • wirksame juristische und nicht-juristische Druckmittel beherrschen
  • eindeutiges Stützen des eigenen Standpunkts
  • schnelles Durchsetzen von Forderungen

Und wenn doch nichts anderes hilft…

… helfen wir bei der Durchsetzung von Forderungen im In- und Ausland. Wir klagen gegen Ausländer aus GVVO-Staaten und Nicht-GVVO-Staaten und vollstrecken deutsche und ausländische Urteile im In- und Ausland.

+Nehmen Sie Kontakt auf ...

Kontaktdaten:


Größere Kartenansicht

elixir rechtsanwälte | martens & partner
Falkensteiner Str. 27
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (069) 95 92 91 90
Telefax: (069) 95 92 91 911
E-Mail: fragen@recht-hilfreich.de

 

Bitte senden Sie uns direkt eine Nachricht:

Dateianhang:

SPAMSCHUTZ. Bitte tragen Sie die Zeichen unten in das Feld ein.
captcha

 

Beispiele aus der Praxis

1 Ein deutscher Exporteur verkauft Waren gegen Vorauskasse. Eigentlich eine sichere Sache. Aber es können dennoch Mängel gerügt werden und der Exporteur kann vor einem ausländischen Gericht verklagt werden. Wird er verurteilt, kann das Urteil je nach Vollstreckungsabkommen ohne weiteres in Deutschland, der gesamten EU oder jedem anderen Land vollstreckt werden. Ein Ergebnis, dass durch oft erstaunlich leicht verhandelbare Vertragsklauseln vermieden werden kann.

2 Eine Firma verwendet die Klausel „Gerichtsstand: Frankfurt am Main.“ Nun wird sie von einem Ausländer in dessen Land verklagt. Dies wäre möglich, da die dargestellte Klausel nicht eindeutig ist. Es könnte sowohl ein exklusiver Gerichtsstand als auch ein zusätzlicher Gerichtsstand sein. Wichtig wäre es daher auch zu wissen, wie das ausländische Gericht eine solche Klausel interpretiert. Für den umgekehrten Fall, in dem die deutsche Firma die ausländische in Deutschland verklagen möchte, stellen sich ebenfalls Probleme: Kann das deutsche Urteil im Land des Kunden überhaupt vollstreckt werden? Es ist hier möglich, dass das deutsche Urteil durch die falsche Klausel im Ausland überhaupt nicht anerkannt wird.

3 Ein Unternehmen verwendet eine Schiedsklausel, um im Falle eines Rechtsstreits eine schnelle Entscheidung zu erhalten, kompetente Richter aus dem entsprechenden Fachbereich zu haben (auch Einsparung von Gutachterkosten) und einen nicht-öffentlichen Prozess zur Meidung von Presseberichterstattung zu erlangen. Das ausländische Gericht erklärt sich aber dennoch für zuständig, da die dortige Prozessordnung einen Ausschluss der ordentlichen Gerichtsbarkeit gar nich erlaubt.

4 Bei den Vertragsverhandlungen stellt sich heraus, dass eine Einigung über das anzuwendende Recht und den Gerichtsstand nicht erreicht werden kann. Also wird der Gerichtsstand und das Recht der (als neutral geltenden) Schweiz vereinbart. Das Schweizer Gericht erklärt sich allerdings für unzuständig, da die Schweiz keine Prozesse von Ausländern subventionieren will (Gerichte arbeiten in der Regel nicht kostendeckend).

In den obigen Fällen hätte eine sorgfältige Vorbereitung der Verträge die Probleme vermieden und es wären erhebliche Rechtsverfolgungskosten eingespart worden.

post-img01Streitfälle gibt es im Geschäftsleben immer wieder. Wir schulen Ihre Mitarbeiter, sodass typische Fehler bei der Vertragsgestaltung und dem Forderungseinzug erst gar nicht entstehen. Durch unsere Vorbereitung, sind Sie im Streitfall optimal gerüstet. Dies spart Ihnen Zeit und Kosten bei der Durchsetzung Ihrer Rechte.

 

Google+

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Share Button