Hi, How Can We Help You?
  • Adresse: 60322 Frankfurt am Main
  • Tel.: 069 95 92 91 90
  • Email: fragen@recht-hilfreich.de

Aktuelles

Inkasso-Routine mit Mahnbescheiden birgt Gefahr unzureichender Gerichtsentscheidung in sich

Wer im Inkasso routiniert Mahnbescheid auf Mahnbescheid ergehen läßt und letztendlich sogar mit den Vollstreckungsbescheiden durchkommt, hat nicht immer Erfolg im Forderungseinzug. Insbesondere dann, wenn der Sachverhalt Besonderheiten aufweist, müssen unbedingt Einzelfallprüfungen erfolgen. Ansonsten haben Sie plötzlich Gerichtsentscheidungen (= Titel) in der Hand, die Ihnen nicht wirklich helfen. Darin liegt das weit verbreitete Manko, wenn Inkassobüros beauftragt werden, die selten eine ins Detail gehende Prüfung vornehmen (können).
So hat der Bundesgerichtshof (Az.: IX ZR 187/04) in seinem Grundsatzurteil vom 18.06.2006 entschieden, daß ein Vollstreckungsbescheid für die Feststellung einer vorsätzlich begangenen unerlaubten Handlung keinerlei Bindung entfaltet. Besser Sie fragen gleich uns, wie Sie Ihre Forderungen erfolgreich durchsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

ANTI-SPAM-FRAGE:

Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwälte