Erbschaft und Testament: Studie erwartet Erbschaftswelle in Deutschland

Eine Studie des Instituts für Demoskopie ergab, dass derzeit 57% der Deutschen einen Nachlass planen. Dabei soll jeder fünfte Nachlass größer als 100.000 € sein. Dies liege vor allem an der großen Zahl von Immobilien, die vererbt werden sollen.

Dabei liegt bei den zu erwartenden Erbschaften auch ein großes Konfliktpotential. Nur 18% der Deutschen ab 16 Jahren haben ein Testament erstellt. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten enorm und sollten unbedingt genutzt werden. Und dies so früh wie möglich. Dies dient dabei nicht nur der Vermeidung von Konflikten innerhalb der Erben. Durch frühzeitige Planung und Übertragung von Vermögenswerten, können auch nicht zu unterschätzende Steuervorteile entstehen und effektiv genutzt werden.

Daher unser TIPP:

Lassen Sie sich zum Thema Erbschaft so früh wie möglich beraten. Laut oben genannter Studie erwartet jeder vierte Nachlassempfänger Konflikte um die Erbschaft. Um dies und hohe Steuerlasten zu vermeiden, geben wir Ihnen gerne Möglichkeiten der Gestaltung an die Hand. Rufen Sie uns an!
Share Button

Von

Florian Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwälten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Handels-, Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie Markenrecht.

Weitere Infos auch bei Google+

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: