Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwälte VertrĂ€ge ĂŒber Whatsapp schließen | Unternehmensrecht & Wirtschaftsrecht - elixir rechtsanwĂ€lte - Frankfurt am Main

VertrĂ€ge ĂŒber Whatsapp schließen

Messenger-Dienste wie Whatsapp erfreuen sich großer Beliebtheit. Dieser Artikel ist am Beispiel Whatsapp geschrieben, gilt aber entsprechend auch fĂŒr alle anderen Messenger-Dienste wie Nachrichten ĂŒber Facebook, Threema, Telegram und andere.

Oftmals lĂ€uft im privaten wie auch im geschĂ€ftlichen Betrieb ein Großteil der Kommunikation ĂŒber Whatsapp. Dabei eignet sich der Dienst nicht nur fĂŒr die Übermittlung von Kurznachrichten. Auch ganze Dokumente können inzwischen ĂŒbertragen werden.

So kann man zum Beispiel einen Vertrag als PDF oder Word-Dokument per Whatsapp ĂŒbertragen. Die andere Partei unterzeichnet dieses auf dem Handy durch einfĂŒgen einer gescannten Unterschrift oder mit dem Finger bzw. Eingabestift direkt auf dem Handy und sende das unterzeichnete Dokument ebenfalls per Whatsapp zurĂŒck. Damit ist ein wirksamer Vertrag zustande gekommen. Etwas anderes gilt nur dann, wenn fĂŒr das RechtsgeschĂ€ft eine bestimmte Form vorgeschrieben ist. Dies kennt man z.B. bei GrundstĂŒckskaufvertrĂ€gen. Diese sind nur wirksam, wenn sie in notarieller Form geschlossen wurden. FĂŒr die allermeisten VertrĂ€ge gilt das aber nicht. Ein kurzer Blick in den Vertrag selbst muss diesbezĂŒglich aber auch geworfen werden, denn eine bestimmte Form kann man auch im Vertrag vereinbaren. FĂ€llt eine eingescannte oder elektronisch erzeugte Unterschrift dann nicht darunter, ist der Vertrag nicht wirksam zustande gekommen.

Ein Vertrag ist aber nicht nur ein unterzeichnetes Dokument. Die Juristen definieren einen Vertrag mit zwei ĂŒbereinstimmenden WillenserklĂ€rungen. Dies geht grundsĂ€tzlich in jeder erdenklichen Form. So haben Sie auch einen Kaufvertrag mit dem BĂ€cker geschlossen, wenn Sie sich ĂŒber den Kauf von Brötchen im Laden einig geworden sind. Sie geben die WillenserklĂ€rung ab, ein Brötchen kaufen zu wollen, der BĂ€cker es verkaufen zu wollen. Damit ist ein Vertrag zustande gekommen. Es ist also sogar möglich, VertrĂ€ge mĂŒndlich zu schließen. Bei schwierigen RechtsgeschĂ€ften ist dies freilich nicht empfehlenswert, da sich der Inhalt so oft nicht nachweisen lĂ€sst und ein Vertragswerk in dem jeder Nachlesen kann, was vereinbart wurde, auch dem Rechtsfrieden dienlich ist.

Damit ist aber auch klar, wie die Kernfrage dieses Artikels beantwortet werden muss. Kann man VertrĂ€ge ĂŒber Whatsapp schließen? Ja, natĂŒrlich. Außer es gibt fĂŒr diese Art von VertrĂ€gen bestimmte Formvorschriften oder diese wurden extra vereinbart.

Es reicht also fĂŒr einen wirksamen Vertrag absolut aus, wenn dem Chatverlauf der wesentliche Inhalt des Vertrages zu entnehmen ist. Dies kann z.B. so aussehen:

Hier ist tatsÀchlich ein wirksamer Vertrag zustande gekommen. Da dies auch unbeabsichtigt passieren kann und zudem noch viele Punkte fehlen, die in einem Dokument niedergeschrieben werden sollen, muss man in solchen FÀllen immer auf einen noch zu erstellenden Vertrag und die Unverbindlichkeit des Chats verweisen.

Haben Sie Fragen zur Wirksamkeit von VertrÀgen oder zu bestimmten Formen von VertrÀgen? Kontaktieren Sie mich. Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Ihr Rechtsanwalt Florian Schuh

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Rechtsanwalt Dipl. Jur. Florian N. Schuh

Florian N. Schuh ist Rechtsanwalt und Partner bei den elixir rechtsanwÀlten | martens & partner, Frankfurt am Main, mit den TÀtigkeitsschwerpunkten Handels-, Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie Schutzrechte. KONTAKT Tel.: 069 95 92 91 90 Mail: schuh@recht-hilfreich.de RA Schuh bei LinkedIN

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: