Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwälte No risk, no fun: Kenne Deine Pflichten als GmbH-GeschĂ€ftsfĂŒhrer | Unternehmensrecht & Wirtschaftsrecht - elixir rechtsanwĂ€lte - Frankfurt am Main

No risk, no fun: Kenne Deine Pflichten als GmbH-GeschĂ€ftsfĂŒhrer

GeschĂ€ftsfĂŒhrer von GmbHs unterliegen durchaus verschiedenen gesetzlichen Pflichten. Wer die nicht kennt, setzt sich unnötigen Risiken aus. Hier lernst Du Beispiele kennen.

Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer leitet den Betrieb. Dabei ist es völlig egal, ob er Mehrheitsgesellschafter oder Alleingesellschafter der GmbH ist. Die Rechten und Pflichten eines GeschĂ€ftsfĂŒhrers Ă€ndern sich hierdurch nicht. Das wird sehr oft ĂŒbersehen!

Merke: Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer ist Gutsverwalter und nicht Gutsherr!

Das bedeutet, dass der GeschĂ€ftsfĂŒhrer die GmbH als völlig eigenstĂ€ndige Person betrachten muss. Er hat auf ihre VermögensverhĂ€ltnisse strikt zu achten und ist dieser Person (GmbH) zur sorgfĂ€ltigen Arbeit verpflichtet. Er nimmt die Vermögensinteressen der GmbH und eben nicht (!) der Inhaber, also Gesellschafter, wahr. Das ist ganz wichtig zu merken!

Hierzu ein Beispiel: Möchte der GeschĂ€ftsfĂŒhrer einer Privatperson, beispielsweise einem Inhaber der GmbH, ein Darlehen geben, so muss sich diese Darlehensvereinbarung an dem Maßstab orientieren, der auch unter völlig Fremden angesetzt wĂŒrde. Die GmbH ist unabhĂ€ngig davon, wer Inhaber ist, vom GeschĂ€ftsfĂŒhrer so zu behandeln, als wĂŒrden GeschĂ€fte unter fremden Dritten abgeschlossen werden! Erfolgt die Darlehensgabe ohne Sicherheitenstellung, kann beispielsweise eine Straftat in Form der Untreue vorliegen!

Vielfach wird die Befugnis des GeschĂ€ftsfĂŒhrers durch BeschlĂŒsse der Gesellschafterversammlung oder durch die Satzung eingeschrĂ€nkt. Diese EinschrĂ€nkungen mĂŒssen zwingend beachtet werden, auch wenn sie nach außen hin nicht wirken, sind sie doch im InnenverhĂ€ltnis verbindlich. VerstĂ¶ĂŸe dagegen können empfindliche SchadensersatzansprĂŒche auslösen.

Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer genießt eine besondere Stellung bei der GmbH. Aus dieser besonderen Vertrauensstellung des GeschĂ€ftsfĂŒhrers kann allerdings eine Haftung gegenĂŒber der GmbH entstehen. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn im Rahmen von SpekulationsgeschĂ€ften Risiken eingegangen werden, die in keiner Relation zur Kapitalausstattung der Firma stehen.

Merke: Immer dann, wenn GeschÀfte die Existenz der Firma gefÀhrden könnten, kann diese Vertrauenshaftung greifen.

In sĂ€mtlichen BuchfĂŒhrungs- und Steuerangelegenheiten sollte jeder GeschĂ€ftsfĂŒhrer höchste Sorgfalt walten lassen, weil er hier im Rahmen der sogenannten Organhaftung privat voll haften kann. Vergleichbares gibt es im Sozialversicherungsrecht. Besonders trifft den GeschĂ€ftsfĂŒhrer eine FĂŒrsorgepflicht als Arbeitgeber fĂŒr seine Arbeitnehmer. Er hat alle umfangreichen Maßnahmen zur Vermeidung von UnfĂ€llen am Arbeitsplatz zu treffen.

Wegen der oft beherrschenden Stellung der Gesellschafter und deren – manchmal sehr resoluten – Auftreten, können auch Auszahlungen an die Gesellschafter den GeschĂ€ftsfĂŒhrer in die Bredouille bringen. Das ist dann der Fall, wenn der GeschĂ€ftsfĂŒhrer Auszahlungen an die Gesellschafter vornimmt, die das Stammkapital der Gesellschaft angreifen. Die wenigen hierfĂŒr gĂŒltigen Ausnahmen mĂŒssen nachweislich vorliegen (z. B. Beherrschungs- und GewinnabfĂŒhrungsvertrag; vollwertiger Gegenleistungs- oder RĂŒckgewĂ€hranspruch; RĂŒckgewĂ€hr eines Gesellschafterdarlehens oder Vergleichbares).

Weiter sagt das Gesetz, dass der GeschĂ€ftsfĂŒhrer beispielsweise verpflichtet ist, eine Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn der Verlust von 50 % (oder mehr) des Stammkapitals der Firma vorliegt. Das wird sehr oft ĂŒbersehen. Oder hier noch ein Beispiel: In öffentlichen Mitteilungen darf der GeschĂ€ftsfĂŒhrer die Vermögenslage der GmbH nicht unrichtig darstellen. Oder noch ein Beispiel aus der Praxis: Werbemaßnahmen, die einen wettbewerbsrechtlichen Verstoß enthalten, lassen ebenfalls den GmbH-GeschĂ€ftsfĂŒhrer neben der Gesellschaft privat haften.

Wegen dieser, hier nur beispielhaft aufgezĂ€hlten, zahlreichen GeschĂ€ftsfĂŒhrerpflichten ist es durchaus ratsam, eine D&O Versicherung abzuschließen und vorher mit mir als Unternehmensanwalt eine haftungseinschrĂ€nkende Aufstellung der Firma und GeschĂ€ftsfĂŒhrertĂ€tigkeit vorzunehmen. Ruf mich am besten an, dann kann ich Dir alle Tipps und Tricks einer sicheren UnternehmensfĂŒhrung zeigen: 069 95 92 91 90. Oder schreibe mir bitte eine Mail an fragen@recht-hilfreich.de Dein Ansprechpartner ist Rechtsanwalt Uwe Martens

#elixir-rechtsanwĂ€lte #recht-hilfreich fĂŒr DICH!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Share Button

Von

Rechtsanwalt Uwe Martens

Uwe Martens ist Rechtsanwalt bei elixir rechtsanwÀlte | martens & partner, Frankfurt am Main. Er ist besonders in den Bereichen Wirtschafts- / Unternehmensrecht, Inkasso / Inkasso-Abwehr und Recht der freien Berufe tÀtig.

Derzeit keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (wird hier mit dem von Ihnen angegebenen Namen ohne eMail-Adresse veröffentlicht)

Kommentar

ANTI-SPAM-FRAGE: