Hi, How Can We Help You?
  • Adresse: 60322 Frankfurt am Main
  • Tel.: 069 95 92 91 90
  • Email: fragen@recht-hilfreich.de
Schon einige Zeit war die Stimmung in der Firma unterkühlt. Geschäftsführung und Inhaber konnten nicht mehr miteinander und reagierten gereizt aufeinander. Es blieb nur noch ein wohl sortiertes Auseinandergehen: Beide Seiten setzten sich zusammen und rangen zäh um die Eckpunkte einer Aufhebungsvereinbarung. Der Geschäftsführer hatte glücklicherweise einen befristeten Vertrag und somit eine eigentlich gute Verhandlungsposition.…
In der Rechtsprechung gibt es immer wieder unterschiedliche Entscheidungen darüber, ob ein Fitnessstudiovertrag fristlos gekündigt werden kann, wenn der Kunde seinen Wohnsitz wechselt und umzieht. Viele Fitnessstudios haben hierzu in ihren AGB geregelt, dass eine Kündigun möglich ist, wenn der neue Wohnsitz mehr als 30km entfernt liegt. Hierzu sollte eine neuere Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH)…
Preise in einem Fitnessstudio-Vertrag müssen für den Kunden nachvollziehbar und transparent sein. So entschied das Landgericht Münster (Beschl. v. 22. 2. 2011 − 6 T 48/10): "Die Vereinbarung eines Entgelts in Höhe von 9 Euro pro Quartal (Servicepauschale), sowie die gemäß quartalsweise Erhöhung des Grundtarifs um jeweils 0,29 Euro pro wöchentlicher Abbuchung, verstößt gegen die §§ 305c,…
Der mit einem Fitnessstudio abgeschlossene Mitgliedschaftsvertrag ist unter Umständen als Haustürgeschäft widerrufbar. So eine Entscheidung des Landgericht Koblenz (LG). Der Kläger erhielt in diesem Fall einen Gutschein für ein Probetraining per Post zugesandt und vereinbarte daraufhin mit dem Fitnessstudio einen Termin für ein Probetraining. Im Rahmen des Probetrainings schloss der Kläger dann einen Vertrag mit…
Bei Vertragsschlüssen im Rahmen von Freizeitveranstaltungen besteht ebenso wie bei Verträgen, die über das Internet oder Telefon abgeschlossen wurden (Fernabsatzverträge) ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher. Das Amtsgericht München hat jetzt entschieden (Az.: 223 C 12655/12), dass ein von einem Fitnessstudio beworbenes kostenloses Probetraining keine Freizeitveranstaltung ist und somit auch kein Widerrufsrecht besteht. Nach Auffassung des…
Dank der Organisation der IHK Heilbronn-Franken und in Zusammenarbeit mit Herrn Professor Roland Alter von der Hochschule Heilbronn können wir Ihnen ein halbtägiges Seminar in der Vortragsreihe Praxisimpulse des IHK-Programms PROFIT anbieten. Thema: "Aus den Fehlern anderer lernen: Tipps für eine gesunde Unternehmensführung" Datum: Donnerstag, den 04.07.2013 Uhrzeit: 14:00 Uhr Ort: IHK Heilbronn-Franken, Zentrum für…
Der deutsche Mittelstand, die vielen Selbständigen, Freiberufler und Kleinunternehmer vernachlässigen allesamt viel zu oft die persönliche wie die familiäre Absicherung. Haftungsabschottung beschränkt sich eben nicht nur auf die Wahl der richtigen Rechtsform, oft der Gründung einer GmbH. Jede bankenfinanzierte Unternehmung weiß, daß persönliche Sicherheiten verlangt werden. Spätestens hier scheitert die Haftungsbeschränkung qua Rechtsformwahl. Keine Bank…
Entgegen landläufiger Ansicht bestehen die wertvollsten Vermögensgüter nicht aus materiellen Werten, nicht aus einem gut gefüllten Bankkonto oder einer Batterie an Immobilien oder Aktien, sondern liegen in der jeweiligen Person, in dessen Ideenreichtum, Kreativität, Tatendrang und Schaffenskraft, verborgen. Das Erwerbs- oder Arbeitseinkommen stellt in den allermeisten Fällen das eigentliche finanzielle Rückgrat eines jeden einzelnen und…
Die Adressen gutgläubiger Mitbürger werden unter Gewinnspielanbietern gerne weitergegeben. Häufig werden sensible Bank- und sonstige Daten wie Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum und dergleichen von Verbrauchern unberechtigt weitergegeben, oftmals haben auch Konsumenten selbst der Weitergabe ihrer Daten zu angeblichen Markt- oder Meinungsforschungen sowie zu Marketingzwecken zugestimmt. Wer einmal seine Daten preisgegeben hat, wird mehrfach angerufen und angeschrieben…
Ein Betrag von 99,90 EUR sollen die Betroffenen laut dem Schreiben von Megagewinn 3000 zahlen. Der Grund: Teilnahme an einem Gewinnspielservice. ACHTUNG: Oft stimmen sogar die Kontodaten in dem Schreiben mit der Bankverbindung der Betroffenen überein. Lassen Sie sich davon nicht über die Berechtigung der Forderung täuschen. Zahlen Sie nicht! Lassen Sie einen Anwalt Ihres…
Erfahrungen & Bewertungen zu elixir rechtsanwälte